Pfleiderer mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2014

Holzwurm-page, Holz mit Knoff Hoff blogs - vor 11 Stunden 52 Minuten

Die Pfleiderer GmbH, einer der führenden Holzwerkstoffhersteller in Europa, blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2014 zurück. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 6,3 Prozent auf 486,4 Mio. Euro. Beide Geschäftsbereiche Core West (Westeuropa) und Core East (Osteuropa) konnten ihre Erlöse steigern. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs deutlich überproportional auf 59,2 Mio. Euro und verdoppelte sich so nahezu im Vergleich zum Vorjahr (+94,1 Prozent). Verantwortlich für diese Steigerung waren neben höheren Preisen vor allem signifikante Einsparungen infolge der laufenden Effizienzprogramme, die zu einer deutlich verbesserten Kostenstruktur geführt haben. Auch für das Gesamtjahr 2014 erwartet die Geschäftsführung der Pfleiderer GmbH einen im Vergleich zum Vorjahr wachsenden Umsatz sowie eine anhaltend überproportionale Steigerung des Ergebnisses.

„Pfleiderer hat in den ersten sechs Monaten weiter an Schlagkraft gewonnen und befindet sich auf einem klaren Wachstumskurs. Kunden vertrauen der Marke Pfleiderer und schätzen unser Angebot.

BRANCHENtalk am 13./14. November 2014 in Berlin vom GD Holz

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz ) führt seit vielen Jahren Veranstaltungen durch, die den Vertriebsweg Industrie und Handel stärken. Dazu gehören in erster Linie die alle zwei Jahre stattfindenden Branchentage, aber auch eine Reihe von Expertengesprächen zwischen Industrie und Handel zum Wettbewerb von Vertriebsschienen im Holzmarkt. Der GD Holz ergänzt dieses Angebot nun mit einem neuen Veranstaltungsformat, dem BRANCHENtalk.

Ziel dieser neuen Veranstaltung ist es, eine attraktive Kommunikationsplattform für die Branche in den Jahren zwischen den Branchentagen zu bieten. Der nächste Branchentag findet am 3. und 4. November 2015 in Köln statt. Wie beim Branchentag handelt es sich um eine offene Veranstaltung, die sich an die ganze Branche aus Holzhandel, Dienstleister und Industrie richtet.

Weiterbildung zur Fachkraft für Fenstererhaltung

Über 50 % aller Bauvorhaben in der Bundesrepublik Deutschland fal­len in den Bereich der Altbausanierung oder Denkmalpflege. Bei an­stehenden Sanierungen sind insbesondere wichtige Entscheidungen über die angemessene Erhaltung der alten Fenster zu treffen. Durch den neuen, berufsbegleitenden Lehrgang zur Fachkraft für Fensterer­haltung werden Handwerkerinnen und Handwerker so fortgebildet, dass sie Fenster sach- und fachgerecht erhalten und richtige Maß­nahmen zur Funktionsverbesserung durchführen können. Weiterbil­dungssuchende, die sich nur für ein spezielles Thema aus der Reihe interessieren, können dieses Fachseminar auch einzeln besuchen. Bei einer Komplettbuchung der Seminarreihe gibt es 20 % Ermäßigung.

FEIN SuperCut Aktions-Sets im Systainer

Der FEIN SuperCut Construction, das leistungsstärkste oszillierende Elektrowerkzeug im Markt, ist bis 31. Dezember 2014 in attraktiven Profi-Sets erhältlich. Kunden profitieren von einem Preisvorteil von bis zu 38 Prozent gegenüber dem Einzelkauf: Das Set Edition WOOD ist mit umfangreichem Zubehör und Netzmaschine für 379 Euro erhältlich, mit dem FEIN Akku SuperCut für 479 Euro. Das FEIN SuperCut Edition RENOVATION Set mit Netzgerät gibt es für 379 Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer). Alle Edition Sets werden im robusten, stapel - und koppelbaren Werkzeugkoffer Systainer ausgeliefert. Außerdem gibt es für den FEIN SuperCut bis 31. Dezember das Zubehör-Set Best of E-Cut XXL.

Pelletheizungen langfristig stark nachgefragt?

Das Schlagwort Heiztechnik wird immer häufiger mit den Stichwörtern „Effizienz“, „Nachhaltigkeit“ und „Kostenersparnis“ in Verbindung gebracht. Die Heizungstechnik hat sich bekanntermaßen in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und neuere Aspekte – wie etwa das Thema rund um die Nutzung regenerativer Brennstoffe – rücken aktuell immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. BauInfoConsult hat daher 180 deutsche SHK-Installateure befragt, wo sie in den nächsten 5 Jahren die zentralen Nachfragetrends in der Heiztechnik sehen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Sanitärprofis zukünftig insbesondere eine verstärkte Nachfrage nach Pelletheizungen erwarten.
Welchen Nachfragetrennt wird erwartet Quelle BauInfoConsult
Im Bereich der Heizungstechnik erwarten die SHK-Installateure für die nächsten 5 Jahre den stärksten Nachfragetrend bei den Pelletheizungen.

Deutscher Baumarkthandel mit Branchenentwicklung zufrieden im 1. Halbjahr 2014

Der Baumarkthandel in Deutschland hat im 1. Halbjahr 2014 einen Gesamtbruttoumsatz von 9,19 Milliarden Euro erzielt. Damit weist die Bau- und Heimwerkermarktbranche im Vorjahresvergleich ein nominales Umsatzminus von 3,7 Prozent auf. Auf bereinigter Verkaufsfläche konnten die deutschen Bau- und Heimwerkermärkte im Vorjahresvergleich ein Umsatzplus von 11,8 Prozent erzielen. Die aktuellen Marktzahlen gab der BHB – Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. (BHB) am 17. September 2014 bekannt. Vor dem Hintergrund des Marktaustritts der Baumarktgruppe Praktiker/Max Bahr im vergangenen Jahr zeigen sich Verband und Branche mit den aktuellen Marktzahlen zur Jahresmitte jedoch zufrieden. Ein Vergleich der Gesamtentwicklung der Unternehmen ohne die Praktiker-Gruppe zeigt ein Plus von 14,1 Prozent im Halbjahresvergleich.

"Die aktuelle Bilanz der Umsatzentwicklung im Gesamtmarkt zur Jahresmitte 2014 kommt für uns nicht überraschend und bestätigt die BHB-Jahresprognose“, kommentiert BHB-Vorstandssprecher Erich Huwer. „Der Marktaustritt der Baumarktgruppe Praktiker/Max Bahr hat es der DIY-Branche schlichtweg unmöglich gemacht, 2014 ihr Umsatzvolumen im Gesamtmarkt zu halten.

Neue Seite, neue Kurse, Werkstattbilder

Heiko-Rech.de Aktuelles - Mi, 2014-09-17 11:14
In den letzten Wochen habe ich an einer neuen Internetseite nur für meine Kurswerkstatt gearbeitet. Die Basisversion ist nun fertig und unter http://kurswerkstatt-saar.de zu finden. Dort sind die einzelnen Kurse nun viel übersichtlicher beschrieben. Auch alle weiteren Informationen zu meinen … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

LIGNA 2015: Förderung für Start-ups – Gut vorbereitet in die Zukunft

Zur LIGNA , die vom 11. bis 15. Mai 2015 in Hannover ausgerichtet wird, wird es ein Start-up-Programm zur Förderung junger innovativer Unternehmen geben. Zu günstigen Konditionen können Start-ups auf dem weltweit wichtigsten Branchentreffpunkt der Holz verarbeitenden Industrie dabei sein. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Messeteilnahme von Jungunternehmen an dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisierten LIGNA-Gemeinschaftsstand „Junge Innovative Unternehmen“, um die Vermarktung von innovativen Produkten bestmöglich zu unterstützen. Gerade für Jungunternehmen ist die LIGNA ein ideales Sprungbrett für den Eintritt in die Märkte der Forst- und Holzwirtschaft. Geplant sind Gemeinschaftsstände in den Bereichen Handwerk/Möbelindustrie und Energie/Sägewerkstechnik.

Newsletter 106: Cittaslow-Tag, Tag der Küche und Love Story

nachhaltig die-moebelmacher - Di, 2014-09-16 20:35
Liebe Leute, der Samstag, 27.Sep. ist der erste Cittaslow-Tag in Hersbruck und zufällig fällt er mit dem deutschlandweiten Tag der Küche (aus Massivholz!) zusammen. Also trifft sich Cittaslow und Slow Food und hoffentlich auch Sie bei uns zum Frühstück, das von 10 bis 17 Uhr dauern könnte. Aber natürlich liefern...

Doppelt unseriöse Argumentation des WWF zum Schweizer Waldschutz - Leistungen

Der WWF moniert am 15.September 2014, die Leistungen der Schweiz mit Blick auf die Umsetzung der EU-Holzhandelsverordnung EUTR seien ungenügend. Aus Sicht der Holzbranche ist der Vorwurf doppelt unseriös. Zum einen ist die Schweiz gar nicht Teil der Staatengemeinschaft, welche die EUTR eingeführt hat. Zum andern ist es gerade den Umweltverbänden zu verdanken, dass dies so ist.

„Auf Betreiben der Umweltverbände hat die Schweiz vor wenigen Jahren eine Deklarationspflicht für Holz und Holzprodukte eingeführt – im Wissen darum, dass die EU kurz darauf eine eigene Regelung in Kraft setzen würde, eben die EU-Holzhandelsverordnung EUTR“, sagt Christoph Starck, Direktor von Lignum, Holzwirtschaft Schweiz in Zürich.

Sheesham Holz ölen

Natural-Farben.de Aktuell - Di, 2014-09-16 16:04

Sheesham Holztisch - unbehandelt. Schnell sind Flecken sichtbar

Unbehandelter Sheesham Holztisch mit Flecken

Frage an Natural Naturfarben wegen Sheesham ölen:
Hallo! Ich habe einen neuen Esstisch aus Sheesham Holz natur. Was kann ich tun, dass er einen gewissen Schutz bekommt, seine natürliche Farbe aber nicht zu sehr verändert? Lackieren möchte ich ihn eigentlich nicht, ich denke eher an ein Öl.

Ich weiß, dass er etwas dunkler wird, ähnlich wie wenn er feucht abgewischt wird. Damit könnte ich leben. Es geht einfach um das, dass wir beim Essen immer extrem aufpassen müssen, damit ja nicht ein kleiner Tropfen Soße oder ähnliches auf den Tisch kommt und sofort weggewischt werden muss. Ist einfach sehr unpraktisch.

Antwort von Natural Naturfarben:

Sheesham natur – tatsächlich rohes Holz?

Zuerst gilt es zu prüfen, ob das Holz tatsächlich naturbelassen ist. Oft steht in den Details der Produktbeschreibung, dass das Sheeshamholz gebleicht, geschlämmt, weiß gewischt, lackiert, gewachst oder schon vorgeölt wurde. Dann gilt es neu zu entscheiden, welche Schritte zu einer gut geschützten Oberfläche führen können. Evtl. muss mit Intensivreiniger erst einmal gesäubert werden, oder es braucht sogar einen Abschliff. Leider sind roh belassene Esstische aus Vollholz einfach zu fleckempfindlich und keine praktische Lösung für den Alltag.

Holz mit Hartöl sättigen

Möbel - Hartöl von Natural Naturfarben

Möbel – Hartöl von Natural Naturfarben

Rohes Sheesham Holz ölt man am besten mit dem Möbel-Hartöl. Das Hartöl ist dünn genug für das dichte Holz eingestellt und zieht gut in das Holz ein. Das Öl gibt es mit Weißpigment und farblos.
Die Holzfaser wird dem Hartöl gesättigt. D.h. man gibt Möbel-Hartöl so oft auf, bis das Holz kein weiteres Öl mehr in sich aufnehmen kann. Erst dann wird alles überstehende Öl mit gut saugenden Lappen abgenommen. Es darf kein Öl auf der Oberfläche verbleiben.
Möbel-Hartöl ist ein Schutz im Holz – nicht auf dem Holz. In der Anleitung für das Ölen werden die Schritte mehr erklärt.

Hartöl mit Weißpigment auf Sheesham

Hartöl mit Weißpigment auf Sheesham


Möbel-Hartöl mit Weißpigment – stumpfe Oberfläche

Das Möbel-Hartöl mit Weißpigment minimiert die Anfeuerung von dem Sheesham Holz. Die Oberfläche wird ähnlich stumpf wirken, wie im ungeölten Zustand. Es kann aber sein, dass bei besonders dunklen Stellen von dem Sheesham-Holz ein leichter Schleier von dem Weißpigment auf der Oberfläche zu erkennen ist. Oft ist die Oberflächenbehandlung recht grob bei den Importmöbeln. Dann ist ein Feinschliff vor dem Ölen (erst 120er, dann 180er und noch 220er) von Vorteil. Die Behandlung mit dem weißpigmentierten Öl macht nur auf dem rohen Holz Sinn.Sheesham Holz mit Möbel-Hartöl Weißpigment

Sheesham Möbel mit Möbelhartöl Weißpigment

Farblose Möbel-Hartöl – brillante Oberfläche

Das normale Hartöl feuert das Holz voll an. D.h. es macht die Oberfläche transparenter und dadurch liegt die Lichtbrechung nicht mehr auf der Oberfläche sondern leicht darunter. Dies ergibt eine Brillanz, Tiefenwirkung, die die Maserung des Holzes voll zur Geltung bringt – aber eben auch die Eigenfarbe des Holzes. Deshalb kann es gut sein, dass Brauntöne oder Rottöne von dem Indischen Palisander stärker hervorgehoben werden. Insgesamt wirkt das Kernholz dann wesentlich dunkler. Der Kontrast zu dem hellen Splintholz kann stärker ausfallen.Sheesham mit Hartöl farblos ölen

Sheesham ölen farblos

Finishöl für etwas Glanz und Füllung der Poren

Sheesham geölt und Finishöl

Sheesham geölt und Finishöl

Das Finishöl kann im Gegensatz zu dem Möbelhartöl als Schicht aushärten. Es hat einen wesentlich höheren Anteil an Naturharzen. Diese Naturharze füllen die Poren des Holzes und es kommt zu etwas Glanz auf der Oberfläche. Wenn die Kolonial-Möbel eine recht raue Oberfläche haben, wird das Finishöl ein zusätzlicher Schutz gegen Anschmutzung sein.

Bevor auf den sichtbaren Möbel-Oberflächen Tatsachen geschaffen werden, kann man auf der Rückseite der Tischplatte die Wirkung des Öles an einer Probefläche ausprobieren. Es könnte sein, dass dafür eine Stelle auf dieser Seite noch ein wenig feiner geschliffen werden muss, wenn die Oberfläche nicht ganz so fein aufgearbeitet wurde als auf der Deckseite. Je gröber das Holz umso mehr Weißpigmente bleiben in der rauen Oberfläche hängen. Heller als auf der Rückseite von der Tischplatte wird es also mit Sicherheit nicht – eher noch ein wenig dunkler, wenn die Oberseite feiner geschliffen wurde.

Geöltes Sheeshamholz trocknen lassen

Frisch geöltes Sheesham Holz braucht etwas Zeit, bis es voll beansprucht werden kann. In den Hinweisen für das Trocknen von Ölen wird dieses Thema vertieft.

Ein richtig geölter Sheesham Tisch ist ein Möbel, das eine hohe Beanspruchung verträgt und Flecken im Holz verhindert. Hier ein Beispiel aus der Mensa einer Behindertenwerkstatt. Schmutz kann in die Holzfaser nicht einziehen, da diese mit dem ausgehärteten Naturöl gefüllt ist.Sheesham Tischgruppe farblos geölt

Sheesham Tischgruppe farblos geölt

Holzfachschule verabschiedet Meister und Techniker

Am 6. September haben im Beisein ihrer Familien und Freunde 67 Absolventen der Holzfachschule Bad Wildungen ihre Meisterbriefe und Techniker-Zertifikate überreicht bekommen. Dr. Helge Braun, Staatsminister im Bundeskanzleramt, hielt die Festrede und würdigte in seiner Ansprache die Leistung der Absolventen.
Auditorium der Holzfachschule Bad Wildungen Quelle Holzfachsachule
Das Auditorium der Holzfachschule Bad Wildungen war mit über 250 Personen gefüllt, als Geschäftsführer und Schulleiter Hermann Hubing die Absolventen und ihre Angehörigen und Freunde willkommen hieß. „Sie alle haben in den letzten Wochen viel geleistet – lassen Sie sich heute Abend feiern und seien Sie stolz auf sich“, wandte sich Hubing an die frisch gebackenen Meister und staatlich geprüften Techniker. Er rief die Absolventen dazu auf, Werbeträger für die Holzfachschule zu sein und das dort erworbene Wissen und die Begeisterung für die Holzberufe an junge Leute weiterzugeben.

KiCK Saisoneröffnung mit Beata Kossowska & Milosz Rutkowski am Samstag, 20.09.14

nachhaltig die-moebelmacher - Di, 2014-09-16 13:35
von Peter Wagner Liebe KiCK Fans, wir eröffnen unser Jubiläumsprogramm (ja KiCK ist 10 Jahre alt geworden!) mit Beata Kossowska & Milosz Rutkowski und zwar am Samstag, den 20.09.14! Das Programm (und das von Armin Rotang neu gestaltete Programmheft zum Download) ist wie immer unter www.kultkick.de zu finden. Milosz Rutkowski...

Tag des Handwerks: Anpacken und erleben

Am 20. September findet zum vierten Mal der bundesweite Tag des Handwerks statt. In ganz Deutschland präsentieren sich Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Innungen und Betriebe und laden zum Mitmachen ein. Der Tag bietet interessierten Jugendlichen und ihren Familien vor allem die Mög-lichkeit, sich vor Ort über die berufliche Zukunft und die Karriereper-spektiven mit einer Ausbildung im Handwerk zu informieren.

Tischlerteam vom Berufskolleg für Technik in Lüdenscheid empfängt eine Delegation der „Technical School Kashozi/ Missenye“

SchülerInnen und Lehrer der Fachklasse für Tischler/Holztechnik BKT Lüdenscheid empfingen am vergangenen Montag Besuch aus Tansania: Eine Delegation der Technischen Schule „Kashozi“ im Norden des Landes nahe dem Victoriasee unter der Leitung von Schwester Yustina Kainegez war der Einladung gefolgt, die technischen Möglichkeiten des Berufskolleg, Unterrichtsinhalte und -methoden kennenzulernen. Die SchülerInnen erläuterten auf englisch das duale Ausbildungssystem in Deutschland und stellten eigene Projektarbeiten vor.
Erläuterung Maschinenraum Quelle BKT Tischlerteam
Der Kontakt ergab sich im letzten Jahr im Rahmen eines Kooperationsprojektes der Tischlerauszubildenden vom BKT Lüdenscheid mit den Schülern der Tischlerausbildung an der Technical School Kashozi. Das Projekt fand im Rahmen der Masterarbeit von Jutta Tripp vom evangelischen Kirchenkreis Lüdenscheid-Plettenberg statt. Sie untersuchte die Chancen und Möglichkeiten der Medienbildung in Zusammenhang mit der Einführung von beruflichem E-Learning zwischen deutschen und tansanischen Auszubildenden im Tischler- und Schneiderinnenhandwerk.

Keine Regel ohne Ausnahme? (und noch ein Rollcontainer)

Heiko-Rech.de Aktuelles - Mo, 2014-09-15 10:43
Heute habe ich ein Möbelstück, das ich vor ca. 14 Jahren angefertigt habe einer neuen Bestimmung zugeführt. also etwas modifiziert und aufgearbeitet. Dabei ist mir etwas sehr interessantes aufgefallen: Ich habe damals die allgemein geltende Regel “Verleime niemals längs und … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

Klärung mit dem Bundeskartellamt??

"Das Bundeskartellamt verlangt auf Basis des geltenden Bundesrechts vom Land Baden-Württemberg eine große Forstreform. Das Kartellverfahren wurde von Sägewerksverbänden und Forstbetriebsgemeinschaften angestoßen. Wir befinden uns derzeit in konstruktiven Verhandlungen mit dem Bundeskartellamt. Es gilt dabei Antworten auf komplexe Fragestellungen zur Abgrenzung hoheitlicher und wirtschaftlicher Tätigkeiten im Kommunal- und Privatwald zu finden", sagte Forstminister Alexander Bonde am Freitag (12.

Nachhaltiger Holzeinkauf ist Unternehmen immer wichtiger

Einer internationalen Studie zufolge gehört ein nachhaltiger Einkauf 2014 erstmals zu den wichtigsten drei Prioritäten von Unternehmen. Eine gute Nachricht auch für den Schutz der Tropenwälder, denn damit wird den Anbietern von Holz und Papier aus problematischen oder unklareren Quellen die Geschäftsgrundlage entzogen. Um den Kauf von illegal geschlagenem Holz zu vermeiden, orientieren sich die Firmen an den Herkunftsnachweisen anerkannter Waldzertifizierungsorganisationen wie PEFC .
Prioritäten von Einkaufsdirektoren 2014
Ein verantwortungsbewusster und nachhaltiger Einkauf zählt 2014 in Unternehmen erstmals zu den Top-Drei-Prioritäten. Das hat eine internationale Befragung für den "Sourcing Monitor" von der Unternehmensberatung BearingPoint, der Essec Business School und dem Marktforschungsinstitut Novamétrie ergeben. Wichtiger sind den Einkaufsdirektoren lediglich die Gewinnmaximierung und das Lieferantenmanagement. Bemerkenswerterweise rangiert die Nachhaltigkeit damit vor den Prioritäten "Risikokontrolle", "mehr Dienstleistungen", "Ausbau Quelle: www.zimmererforum.de" class="glossary-icon"> von Know-how und vier weiteren betriebsökonomischen Erfolgskriterien. Die Gründe der signifikant gestiegenen Bedeutung von "sustainable purchasing" liegen in Krisenvorsorge, Wertschöpfung und Vorschriften.

Kurze Katabas und abrichten mit Diamant

Heiko-Rech.de Aktuelles - Do, 2014-09-11 12:18
Ich nutze das Eintreffen einer Werkzeugbestellung mal um ein wenig über meine Erfahrungen mit Japansägen zu schreiben. Ich habe nun schon so einige Handwerkzeugkurse gehalten und es zeichnet sich eine gewisse Tendenz bei den Sägen ab. Ich biete in meinen … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

Deutsche Säger leiden unter der Konjunkturschwäche

Der ordentliche Start der Nadelholzsägeindustrie in das Jahr 2014 ist von einer deutlich eingebremsten Entwicklung abgelöst worden. Im zweiten Quartal hat die Dynamik des Marktes spürbar nachgelassen. Im Juni ist der Umsatz der deutschen Sägeindustrie sogar hinter das Vorjahresergebnis zurückgefallen. Zwar hat sich die Produktion wieder leicht belebt, blieb zur Jahresmitte jedoch erneut hinter dem Vorjahr zurück.

"Die Säger konnten zu Beginn des Jahres – vor allem durch die Witterung begünstigt – eine erhöhte Nachfrage verzeichnen. Dies wurde als Signal verstanden, die Produktion ebenfalls deutlich zu steigern. Die Befürchtung, dass die Nachfrage größtenteils nur auf Vorzieheffekte zurückzuführen ist, hat sich nun bestätigt", sagt Lars Schmidt, Hauptgeschäftsführer des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes e.V. (DeSH).

Inhalt abgleichen


Wurmi