Es ist Terrassenzeit

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Di, 2016-05-24 06:15
Holzterrassen verbinden edle Schönheit mit einer wohnlich-warmen Atmosphäre. Im Sommer heizt sich Holz nicht zu stark auf und bleibt im Winter angenehm temperiert.Für eine langlebige Terrassenkonstruktion sind eine gute Planung und eine fachgerechte Montage unerlässlich. Nur so können Schäden vermieden werden. In unserem Flyer „Befestigungssysteme und Zubehör für Holzterrassen“ finden Sie viele Tipps und Tricks, […]

Tellerschleifer

holzprojekt - So, 2016-05-22 20:29
Zwei schöne Dinge sind an diesem Wochenende eingetreten - ein ehemaliger Kollege hat mich endlich besucht und gemeinsam haben wir in der Werkstatt eine langgehegte Idee realisiert.
Wir haben beide eine relative exotische Einlage für das CMS bzw. Basis-System von Festool ehemals Festo. Es handelt sich hierbei um die Einlage "Basis 3" eine Teller- und Spindelschleifer-Kombination. Wer schon einmal so eine wollte, der weiß wie selten diese Teile zu bekommen sind und welche Preise dafür aufgerufen werden.

Der Tellerschleifer ist wirklich erste Sahne, extrem laufruhig, sehr präzise und er lässt sich sehr gut absaugen. Leider ist die Montage der Einlage eine Katastrophe und hat aus diesem Grunde bei uns beiden kaum Einsatzzeiten erhalten. Auch ist die Arbeitsplatte aus Stahlblech nicht sehr angenehm. 
Wir haben an diesem Wochenende der Tellerschleifer-Kombination ein neues Zuhause gebaut. Aus einigen Plattenresten haben wir die benötigten Teile ausgeschnitten.

Die Aufnahmen der schwenkbaren Motoreneinheit werden auf die Halteplatte übertragen und das Austrennen erfolgt mit einigen Tauchschnitten. Mit der Stichsäge wird der Rest an den Ecken bearbeitet.


Die Stanzteile haben einige herausstehende Stellen und liegen somit nicht satt auf. Mit einem Forstnerbohrer und einem Stechbeitel lässt sich das Problem sehr gut lösen.

Die neue Einheit soll unabhängiger werden, dazu bekommt sie einen eigenen Korpus und ist somit eine Tischversion. Die Seitenteile werden mit Dominos verstärkt und verschraubt.

Damit man die Drehknöpfe für die Winkelverstellung leichter erreichen kann, werden in die Seiten Öffnungen gefräst. Obwohl die Absaugung recht gut funktioniert, gab es eine ziemliche Sauerei. Auf den fertigen Korpus wird die Halteplatte geschraubt, welche noch zwei Nuten zur Befestigung der eigentlichen "Arbeitsplatte" bekommt.


 
Damit die "Arbeitsplatte" satt auf dem Korpus aufliegt, müssen Aussparungen eingebracht werden, da die Halterungen hervorstehen. Das haben wir auf der Tischkreissäge mit dem Queranschlag gemacht. Die Befestigung der "Arbeitsplatte" erfolgt über Einschraubmuffen, diese lassen sich bekanntlich sehr gut mit Hilfe eines Bohrständers montieren.

 
Die "Arbeitsplatte" lässt sich je nach Winkel des Tellerschleifers verstellen. Noch erfolgt das mit Sechskant-Schrauben, aber ich habe schon etwas Werkzeugloses im Sinn.

Der fast fertige Schleifer funktioniert einwandfrei. Die Schleifleistung ist sehr gut und durch die recht große und glatte Fläche ist eine sehr feinfühlige Führung des Werkstückes möglich. Es fehlt jetzt noch eine hintere Abdeckung für eine Anwendung der Schleifwalze und auch ein Schalter soll noch eingebaut werden. Ob ich in den Tisch eine T-Nut-Schiene einbaue, kann ich noch nicht sagen, aber ich habe zumindest schon mal eine.

 

Weiß von euch jemand wo man für diese Schleifwalze (Durchmesser 63mm x 120mm) Schleifhülsen bekommen kann? Über ein Nachricht oder einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.
Kategorien: Holzwerker

Zusatztermin „Massivholz aber modern“ im Juni

Heiko-Rech.de Aktuelles - So, 2016-05-22 05:13
Wegen starker Nachfrage gibt es einen Zusatztermin für den Kurs „Massivholz aber modern“. Wenn sie gerne mit Massivholz arbeiten aber die Nase voll haben von altbackenen Konstruktionen, dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie. Neu: Zusatztermin wegen starker … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

Comeback der Werkswohnung

Erste Arbeitgeber gehen beim „Kampf um die besten Köpfe“ einen neuen Weg: Sie bieten ihren Mitarbeitern eine Wohnung zum Job. „Hier entwickelt sich ein neuer Trend. Die Wirtschaft reagiert auf die Wohnungskrise und setzt auf mehr Unternehmensattraktivität durch Wohnungsbau“, sagt Arnt von Bodelschwingh. Der Leiter des Berliner Forschungsinstituts RegioKontext hat das „Comeback der alten Werkswohnung“ untersucht. Der Wissenschaftler hat dazu „Pioniere unter den Arbeitgebern“ befragt – vom Handwerk bis zu Großkonzernen.

Die Studie „Wirtschaft macht Wohnen“ sieht im Bau von Mitarbeiter-Wohnungen eine Chance für angespannte Wohnungsmärkte. „Gerade in Großstädten und prosperierenden Ballungsräumen, in denen bezahlbare Wohnungen zur Mangelware geworden sind, können Arbeitgeber punkten, wenn sie auf Wohnungsbau setzen“, so von Bodelschwingh. Die Studie rechnet vor, dass bei Mitarbeiter-Wohnungen bezahlbare Mieten machbar sind. Insbesondere dann, wenn Unternehmen eigenen Baugrund nutzten und der Staat spezifische Rahmenbedingungen für den Mitarbeiter-Wohnungsbau schaffe.

Stationärmaschinen für die Kurswerkstatt

Heiko-Rech.de Aktuelles - Do, 2016-05-19 07:56
Stationärmaschinen für die Kurswerkstatt Hinweis: Den Artikel finden Sie auf der Internetseite meiner Kurswerkstatt. Kommentare können dort geschrieben werden.
Kategorien: Holzwerker

Blätterkataloge von Hettich neu und aktuell

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Do, 2016-05-19 06:15
Blätterkataloge – die ideale Ergänzung zu der Produktedarstellung im Online-Shop. Sie finden die 4 neuen sowie die weiteren Kataloge von Hettich als Blätterkataloge in unserem OPO-Net. Blättern Sie in diesen elektronischen Medien wie in Ihrem Papierkatalog – schnell und bequem. Mit einem Klick auf die entsprechende Artikelnummer wird Ihr Warenkorb geöffnet und Sie können wie gewohnt […]

Neu in der Kurswerkstatt: Die Mafell KSS300

Heiko-Rech.de Aktuelles - Mi, 2016-05-18 11:04
Neu in der Kurswerkstatt: Das KSS-System von Mafell
Kategorien: Holzwerker

Zertifizierung von holzverarbeitenden Betrieben muss bundesweit verhindert werden

Die geplante Zertifizierung von holzverarbeitenden Betrieben bei öffentlichen Ausschreibungen und die Anpassungen der Landesbauordnungen an die letzte Fassung der Musterbauordnung des Bundes waren die wichtigsten Themen auf der Frühjahrstagung von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes, die Ende April 2016 in Berlin stattfand.

Die Fachversammlung lehnte die geplante Zertifizierung von holzverarbeitenden Betrieben bei öffentlichen Ausschreibungen, wie es ein Erlass des Bundesministeriums für Umwelt und Bauen (BMUB) vorsieht, klar ab.

Allzeithoch im 1. Quartal beim Handwerk

Das Handwerk trägt weiter kraftvoll zur stabilen Aufwärtsentwicklung der Konjunktur in Deutschland bei. 88 Prozent der Handwerksunternehmer berichten von einer guten (43 Prozent) oder befriedigenden (45 Prozent) Geschäftslage. Das ist ein Plus von zwei Prozentpunkten gegenüber dem bereits guten Vorjahresquartal. Der Geschäftsklimaindex, der aus aktueller Geschäftslage und den Erwartungen gebündelt wird, steigt mit 90 Punkten gar auf ein Allzeithoch für ein 1. Quartal. Die gute Binnenkonjunktur und das erneut milde Winterwetter begünstigten diese Entwicklung.

Weiteres Wachstum in 2016 erwartet VDMA Holzbearbeitungsmaschinen

Mit einem Produktionszuwachs von 6,5 Prozent haben die deutschen Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen das Jahr 2015 abgeschlossen. Damit erreichte die Produktion einen Wert von 2,8 Milliarden Euro. Für 2016 ist mit einem weiteren Produktionsplus von bis zu 5 Prozent zu rechnen.

Anlässlich der Mitgliederversammlung des VDMA Fachverbandes Holzbearbeitungsmaschinen am 13. Mai 2016 in Geisenheim zeigte sich Wolfgang Pöschl, Vorsitzender des Fachverbandes und Weinig-Vorstand, zufrieden mit der aktuellen Branchenentwicklung. „Die zu Jahresbeginn rege Ordertätigkeit und die hohe Auslastung der Ausrüster der Holz - und Möbelindustrie stimmen äußerst optimistisch für das Gesamtjahr 2016“, sagte er.

Mit ausgeklügelter Truhe zum Sieg – Tradition für moderne Ansprüche

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Di, 2016-05-17 06:25
Mit seiner Neuinterpretation eines alten Themas sicherte sich Tischlergeselle Pepito Schöpke am diesjährigen Gestaltungswettbewerb „Die Gute Form“ den Sonderpreis Beschlag. OPTIMIERTE ROMANTIK FÜR MEHR FLEXIBILITÄT OPO Oeschger hat als Stifter der Auszeichnung die Gelegenheit genutzt, dem Gewinner einige Fragen zu stellen. OPO: Pepito Schöpke, in Truhen steckt eine gewisse Romantik. Sie haben nun eine „moderne“ […]

Kleiner Schubladenkasten - 15.05.2016

Holz Zeitung - So, 2016-05-15 18:13
Liebe Holzfreunde,
der Korpus des Schubladenkasten wird hergestellt. Hier wird eine Seite mit dem LN 5 1/2 gefügt.
Und geleimt.

Im Leim.

Die nächste Seite wird gefügt.

und geleimt.

Der Falz oben und unten wird vorbereitet.

10 mm werden die Böden stark.

Dann wird die Metabo TKS mit dem entsprechenden Sägeblatt für das Falzen vorbereitet.

und eingebaut.

So schaut es aus.

Die Böden sind fertig.

Die Falze auch.

Kategorien: Holzwerker

Streit um Einheitsforst in Baden-Württemberg

Forst, Wald und mehr - Do, 2016-05-12 16:49
„Das ist eine Operation am offenen Herzen“  

Upcycling: Sandkasten mit Holzlasur

Natural-Farben.de Aktuell - Mi, 2016-05-11 11:55

Eine alte Kabeltrommel aus Holz wird durch Upcycling zum Sandkasten für den „Wonnebrocken“. Die Natural Holzlasur Silbergrau gibt den nötigen Holzschutz für den Einsatz auf der Terrasse. Kabeltrommel wird mit Holzlasur Silbergrau zum hübschen Sandkasten

Holzlasur Silbergrau


Lang stand die abgewickelte Kabeltrommel aus Holz herum. Dann aber kam Max in das Sandkasten-Alter. Findig für Upcycling formte Papa die Kabeltrommel zum Sandkasten.

Für den nötigen Holzschutz auf der Terrasse wurde die Holzlasur von Natural Naturfarben, Silbergrau eingesetzt. Die Naturöle ziehen tief in das Holz ein. Die Farbe wird mit Naturharzen gebunden. Das Holz bleibt in seiner Natürlichkeit erhalten.

Haben auch Sie schon Upcycling-Ideen mit Natural Naturfarben umgesetzt?

Neu: Der Kurswerkstatt- Newsletter

Heiko-Rech.de Aktuelles - Mi, 2016-05-11 07:29
Für alle, die immer auf dem laufenden Bleiben wollen, wenn es um neue Kurse und Termine geht, gibt es jetzt etwas neues: Den Newsletter meiner Kurswerkstatt. Der Newsletter ist aber nicht nur für diejenigen interessant, die sich für meine Kurse … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

OPO Werkzeugkisten – die kompakten Helfer für den Profi.

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Di, 2016-05-10 08:22
Blätterkataloge – die ideale Ergänzung zu der Produktedarstellung im Online-Shop. Sie finden unsere Werkzeugkisten Broschüre als Blätterkatalog im OPO-Net. Blättern Sie in diesen elektronischen Medien wie in Ihrem Papierkatalog – schnell und bequem. Mit einem Klick auf die entsprechende Artikelnummer wird Ihr Warenkorb geöffnet und Sie können wie gewohnt den gewünschten Artikel bestellen.

Neuerungen in der Zuschnittoptimierung vor allem für Nesting

Mit der richtigen Zuschnittoptimierung spart man Material, Zeit und damit Geld – sowohl im Zuschnitt als auch beim Nesting. Umso wichtiger ist es, dass die Optimierungssoftware immer aktuell ist und stets die besten Features bietet. So bietet HOLZMA für die Version 10 der Optimierungssoftware Schnitt Profi(t), die im Herbst des letzten Jahres erschien, bereits wieder einige neue Funktionen, die die tägliche Arbeit weiter verbessern sollen. Darunter befinden sich vor allem Neuerungen für die Arbeit auf Nesting-Maschinen:

FRANKE Sortiment als Blätterkatalog

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Di, 2016-05-10 07:15
Blätterkataloge – die ideale Ergänzung zu der Produktedarstellung im Online-Shop. Neu finden Sie den aktuellen FRANKE Katalog als Blätterkatalog in unserem OPO-Net. Blättern Sie in diesen elektronischen Medien wie in Ihrem Papierkatalog – schnell und bequem. Mit einem Klick auf die entsprechende Artikelnummer wird Ihr Warenkorb geöffnet und Sie können wie gewohnt den gewünschten Artikel […]

Zu Verkaufen: Rotationsschleifer Makita BO6040J

Heiko-Rech.de Aktuelles - Di, 2016-05-10 05:28
Zum Verkauf steht ein Rotationsschleifer von Makita. Die Maschine hat nur wenige Betriebsstunden und ist in einem sehr gepflegten Zustand. Mit dabei ist der MakPac (Koffer, kompatibel zu Tanos Systainern) und einige Schleifscheiben. Preis: 260 Euro inkl. Versand (Versand nur … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

Holzbearbeitung auf dem Weg zu Industrie 4.0

Am 3. und 4. Mai 2016 wurde die erste LIGNA Conference in der Robotation Academy auf dem hannoverschen Messegelände veranstaltet. Die Konferenz war mit 140 Teilnehmern aus zehn Ländern bereits Wochen zuvor ausgebucht. Übereinstimmendes Fazit der Veranstaltung war: „Industrie 4.0 ist keine Revolution – es ist eine Evolution, die in der Möbelindustrie bereits begonnen hat.“

An zwei spannenden Tagen referierten insgesamt 13 Redner aus den verschiedensten Bereichen und angegliederten Branchen der Holzbe- und -verarbeitung über ihre Visionen und über ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung, der Umsetzung in ihren jeweiligen Produktionsprozessen und den Auswirkungen auf die Schnittstellen in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb.

Den Auftakt am ersten Konferenztag bildete Timothy Kaufmann, Business Development Internet of Things der SAP Deutschland SE & Co. KG, mit einem interaktiven Vortrag, der die Chancen von Industrie 4.0 umfangreich beleuchtete.

Inhalt abgleichen


Wurmi