Wald in Europa: Mehr Baumarten, mehr Nutzen

Eine Homogenisierung von Wäldern führt zu einer geringeren Leistung der Ökosysteme. Das hat ein internationales Wissenschaftler-Team von 29 Institutionen herausgefunden, an dem Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), der Universität Leipzig und des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) beteiligt waren. Die Wissenschaftler konnten zeigen, dass artenreiche Waldbestände mehr und vielfältigere Dienstleistungen erbringen als weniger artenreiche. Für die Studie sind über 200 Wälder in sechs europäischen Ländern untersucht worden. Die Ergebnisse wurden jetzt in den renommierten Fachjournalen „PNAS“ und "Nature Communications" veröffentlicht.

Bäume sind Dienstleister für den Menschen: Sie filtern Staub aus der Luft, wandeln Kohlendioxid in Sauerstoff um, sie schützen den Boden vor Erosion, tragen zur Sicherung der Trinkwasserversorgung bei, ihr Holz dient zum Bauen und Heizen. Der Mensch nutzt Wälder aber auch für Sport und Erholung. Die meisten der europäischen Wälder bestehen jedoch nur aus einer oder nur wenigen verschiedenen Baumarten.

OPO-Kunden im Mittelpunkt – glaspunkt GmbH

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Do, 2016-08-18 06:15
Interview mit Simon Püntener (rechts) und Peter Seitz, Glasmeister und Firmeninhaber Glaspunkt OPO: Simon Püntener und Peter Seitz, Sie beide sind gelernte Schreiner und haben sich an der Glasfachschule in Deutschland weitergebildet. Was ist das Faszinierende an der Arbeit mit Glas? Simon Püntener: Glas ist natürlich optisch sehr interessant. Und wenn man über den Fensterrahmen […]

Spielzeug-Traktor aus Holz - mit Anhänger!

holzprojekt - Mi, 2016-08-17 20:18
Im Vergleich zu anderen wichtigen Blogs passiert hier nichts weltbewegendes und schon gar nichts um es mit einem Ausrufezeichen kennzeichnen zu müssen. Aber ein Traktor mit Anhänger ist einfach weltbewegend, zumindest für meinen Sohn und ihm gehört er schließlich.Es war ein super entspannter Vormittag und mein kleiner Kollege war mit vollem Eifer dabei. Angefangen haben wir mit einem Rohling von Opa, aus welchem wir die Räder gesägt haben, die Ulmia Gehrungssäge ist für diese Aufgabe ideal.

Beim Karosserie-Design haben wir uns viel Zeit gelassen und konnten uns Dank nahrungstechnischer Verstärkung letztendlich auf die finale Variante einigen, Holzprojekte halt - wer kennt sie nicht.

Holz wird beim Schleifen warm, heiß wäre sicherlich schlecht und wir haben darum den Prozess permanent geprüft. Holzanhänger sind auch sehr gute Telefone, ich denke das ist hinreichend bekannt.

Der Bandschleifer ist eine sehr aufregende und unterhaltsame Maschine. Der Schleifstaub ist seltsam und die Abluft des Bandschleifers ist total lustig, diese pustet nämlich.

Alle Teile haben wir sehr sorgfältig geschliffen und die Kanten verrundet. Die Bohrungen der Achslager haben einen Millimeter mehr als die Achsdübel. Da wir sehr ungeduldig sind haben wir die Verklebung mit Sekundenkleber gemacht

Die Deichsel und die Anhängevorrichtung sind Dominodübel welche wir eingefräst haben. Das war auch ein Spaß, ich habe es leider nicht fotografiert - ich musste die Maschine danach gut verstecken.

Mit etwas Walnuss-Öl kommt das Holz sehr schön zur Geltung. Das sichtbare Loch im Anhänger war ein Fehler von mir, mein Sohn findet es für Kleinteile sehr praktisch und die nächsten Fahrzeuge benötigen mehr Ladefläche. Die Mama war auch zufrieden.

Kategorien: Holzwerker

Förderung für Akku-Handkreissägen durch BG-Bau

Über ein neues Förderprogramm der BG BAU können Mitglieder der Berufsgenossenschaft sich jetzt eine Prämie von bis zu 150 Euro beim Kauf von Akku-Handkreissägen sichern. Die Förderung unterstützt Betriebe, die neue Akku-Sägen kaufen und zugleich ein Plus an Arbeitssicherheit erreichen möchten. Förderberechtigt im Akku-Programm von Festool ist die Akku-Handkreissäge HKC 55, die im mobilen Einsatz winkelgenaue Kappschnitte realisiert. Auch für die Akku-Tauchsäge TSC 55 zum sicheren Sägen auf der Führungsschiene ist die Prämie erhältlich. Darüber hinaus können Betriebe beim Kauf von Festool Produkten auch weiterhin bis zu 200 Euro Förderprämie der BG BAU für Bau-Entstauber – also für Absaugmobile - beantragen.

Mit dem neuen Förderprogramm möchte die BG BAU Gefahren reduzieren, die beim Einsatz von Kettensägen oder unzweckmäßigen Baustellenkreissägen entstehen. So heißt es in der Erklärung der Berufsgenossenschaft: „Akkubetriebene Pendelsäbel- und Handkreissägemaschinen (…) können in vielen Fällen die Kettensäge ersetzen. Durch (…) Akku-Maschinen wird zudem eine Gefährdung durch elektrischen Strom oder durch Stolpern über Kabel minimiert.“

Witziger Klassenkampf im Netz: Massenware verliert gegen Handwerk

Was hat mehr Klasse: Handwerk oder Fließbandware? Diese Frage beantwortet die witzige Web-Serie „Klassetester“, in der Handwerksqualität gegen Massenware antritt. Ab dem 12. August wird wöchentlich eine von fünf Folgen der humorvoll-überdrehten Belastungstests in sozialen Netzwerken zu sehen sein.

Der Ort des Geschehens ist eine leerstehende Lagerhalle mit viel Scheinwerferlicht, einem Moderationstisch und zwei Hosts. Die Szenerie ist nicht das Set einer neuen Fernsehshow, sondern Schauplatz von fünf kurzen Web-Videos. Im Stile klassischer TV-Shows moderieren Schornsteinfeger Konstantin Höfer (40) alias Meister Blonski und seine Assistentin, Friseurin Selina Reimann (28), das Geschehen. Sie dürfen in den Videos nach Herzenslust in Brand setzen, zerreißen und toben, denn in Belastungstests lassen sie handwerkliche Qualität gegen Massenware antreten. Um als Sieger hervorzugehen, müssen die getesteten Produkte einiges aushalten. Dafür gibt es dann den „Klasse-Stempel“ des Handwerks. Das Verlierer-Produkt erwartet hingegen eine drakonische Strafe: Es landet am Deklassifikator.

Deutscher Holzhandel erreicht im ersten Halbjahr 2016 ein Umsatzwachstum von 6 %

Das erste Halbjahr 2016 ist für den deutschen Holzhandel gut gelaufen. Nach dem monatlichen GD Holz -Betriebsvergleich konnte die Branche kumuliert um 6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum zulegen. „Das ist ein sehr guter Wert, den wir zu Jahresbeginn nicht unbedingt erwartet hatten“, so GD Holz-Geschäftsführer Thomas Goebel. Die Umsätze der Branche haben sich im Jahresverlauf gut entwickelt, das gilt insbesondere für das zweite Quartal 2016.

Bei der Sortimentsbetrachtung fällt auf, dass die Warengruppe Bauelemente (Innentüren) mit einem Wachstum von 8,5 % deutlich über dem Gesamtdurchschnitt liegt. Wie in den vergangenen Jahren haben auch 2016 Innentüren damit eine überdurchschnittlich gute Konjunktur. Der Innenausbau mit Holz, insbesondere in der Renovierung, sorgt für ein gutes Geschäft. Im Rahmen des Gesamtzuwachses haben die für den Holzhandel wichtigen Warengruppen Schnittholz, Hobelwaren, Holzwerkstoffe und Fußböden zugelegt. Diese erreichten im ersten Halbjahr 2016 Zuwächse zwischen 6 und 7 % gegenüber dem Vergleichszeitraum.

Wissenschaftler bitten Waldbesitzer um Beteiligung bei Umfrage zum Vertragsnaturschutz im Wald

Naturschutz im Wald stärker im freiwilligen Zusammenwirken mit den Waldbesitzern statt per Gesetz umzusetzen, ist ein zentrales forst- und naturschutzpolitisches Ziel in Deutschland. Wie nehmen die Waldbesitzer das Instrument „Vertragsnaturschutz“ aktuell an? Was haben sie bei der Umsetzung von vereinbarten Maßnahmen erfahren? Wo erhoffen sie sich Veränderungen? Das wollen Wissenschaftler im Verbundforschungsprojekt „Vertragsnaturschutz im Wald“ (WaVerNa) mit einer bundesweiten Online-Befragung von Waldbesitzern herausfinden und bitten um Beteiligung.

Die Befragung ist vom 1. September bis 7. Oktober 2016 unter www.waverna-projekt.de/umfragen/forstbetriebe freigeschaltet. Sie richtet sich an Waldbesitzer, die bereits Erfahrungen mit Vertragsnaturschutz gemacht haben oder dies in Zukunft beabsichtigen.

Deutsche Holzwirtschaft veröffentlicht Roadmap 2025

Mit der Roadmap Holzwirtschaft 2025 beschreibt der Dachverband der deutschen Holzwirtschaft seine Politikstrategie für die kommenden zehn Jahre. Erster Empfänger der Roadmap war mit dem parlamentarischen Staatssekretär Florian Pronold ein für Bauen und Stadtentwicklung zuständiger Bundespolitiker.

Etwa ein Jahr lang beschäftigten sich die Mitgliedsverbände des Deutschen Holzwirtschaftsrat e.V. (DHWR) intensiv mit Zukunftsthemen der Holzwirtschaft in Deutschland und formulierten ihre Visionen für das Jahr 2025. Welche wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen benötigt werden, damit diese Visionen Realität werden können, fasste der DHWR in seiner „Roadmap Holzwirtschaft 2025“ zusammen.

Henkel baut seine globale Internetplattform für Möbel und Bauelemente aus

Auf seiner Internetseite www.furniture-building-components.com bietet Henkel Branchenmitgliedern sowohl ein vielseitiges Informationsangebot zu Anwendungen, als auch zu seinem Technologieportfolio im Bereich der Holzbearbeitung. Auch können sie hier Schulungen und technische Serviceleistungen finden – und das in zehn Sprachen.

Der Bereich der Klebstoffe für Möbel und Bauelemente ist facettenreich. Verschiedenste Einflussfaktoren spielen hier ein Rolle, wie etwa die diversen Anwendungsmethoden, Materialien und Klebetechniken. Um seine internationalen Kunden in diesem komplexen Markt zu unterstützen, erweitert Henkel nun seine globale Internetplattform. Sie hält gebündelt sämtliche Informationen zu Klebstoffen für Möbel und Bauelemente bereit. Zu finden ist hier auch das „Henkelhaus“ – ein interaktives Feature, das die typischen Anwendungsbereiche und Technologien in einem Haus veranschaulicht.

OPO Blätterkataloge – Die ideale Ergänzung zur Produktedarstellung im Online-Shop.

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Do, 2016-08-04 06:15
Sie suchen nicht nur den Standardbeschlag, ­sondern das Spezielle oder gar ein Ersatzteil? Die OPO-Blätterkataloge bieten Ihnen dazu die passende Lösung. Entdecken Sie viele Neuheiten und Innovationen Kataloge von 8 namhaften Markenherstellern als ­Online-Blätterkatalog Alle Kataloge sofort auf unserem Shop abrufbar Kataloge bis auf Einzelartikelebene im Shop ­integriert Mehrere tausend Artikel im Sofortzugriff – und […]

Neue Stemmeisen von MHG

Heiko-Rech.de Aktuelles - Mi, 2016-08-03 05:42
Vor einigen Tagen habe ich bereits kurz über die neuen Stemmeisen vom deutschen Hersteller MHG geschrieben. Die Bestellung lief reibungslos ab. Ich konnte die Stemmeisen drei Tage nach der Bestellung in Augenschein nehmen. Ich war angenehm überrascht. Die Verarbeitung ist … Weiterlesen →
Kategorien: Holzwerker

Seitenbankhaken

holzprojekt - So, 2016-07-31 09:20
In einer der letzten "Fine Woodworking"- Ausgaben war eine Bauanleitung für Seitenbankhaken und meiner Hobelbank haben solche Bankhaken noch gefehlt. Ein Brett aus Buche war das Ausgangsmaterial. Die angegebenen Abmessungen konnte ich nur teilweise verwenden, Hobelbänke können eben unterschiedlich sein.

Den Zuschnitt habe ich leider vergessen zu fotografieren. Ich habe teilweise die Tischkreissäge und auch die Kappsäge benutzt. Eine Bandsäge wäre ideal gewesen, aber ich weiß mir zu helfen. Die Aufnahme für die Zapfen war dann wieder etwas einfacher herzustellen.

Die aufgedoppelten Teile habe ich im ersten Schritt nur verleimt, je genauer die Positionierung umso weniger Nacharbeit fällt an. Zur Stabilisierung habe ich danach noch je zwei Dübel eingeleimt. So müsste es halten.


Die Dübel für die Haltezapfen haben einen Durchmesser von 20mm. Die Dübel werden nach dem Ablängen in die Bohrung eingepresst. In der Vorlage wurde der Dübel verzapft, das habe ich mir gespart, ich habe nicht mal Leim verwendet. Der Dübel sitzt extrem stramm in der Bohrung.


Die Bankhaken passen super zu einer Hinterzange. Die Spannflächen werde ich noch mit Leder belegen. Bei meinem aktuellen Bauprojekt konnte ich schon die Korpusseiten eines Schubkastens einhobeln. Ohne Boden wäre das auch mit der Vorderzange gegangen, es ist aber schön mehrere Möglichkeiten zu haben.


Kategorien: Holzwerker

Wie Sie Holz einfach und schnell ölen

Natural-Farben.de Aktuell - Sa, 2016-07-30 19:51
8 Grundregeln für das richtige Ölen:

Holz ölen erscheint im ersten Moment eine leichte Arbeit zu sein. Und dennoch sind die Foren der Holzwerker voller Fragen zu diesem Thema. Wie oft schon ist die Holzoberfläche klebrig geblieben, das Holz zu dunkel geworden. Oder es ist einfach zu ungleichmäßig im Glanz oder in der Struktur. Allein zum Thema „Klebrige Oberfläche nach dem Ölen“ sind bei dem Naturfarben Blog über 30 Nachfragen beantwortet worden.
Deshalb gibt es schon seit Jahren die 8 Grundregeln für das richtige Ölen bei Natural Naturfarben.
Ölen auf die schnelle Tour bei HolzWerken

Ölen bei HolzWerken


Ölen auf die leichte Tour

Das Magazin für Holzwerker HolzWerken hat dieses wichtige Thema im Umgang mit Holz nun aufgegriffen und einen tollen Praxisbericht von Heiko Rech veröffentlicht.
Schritt für Schritt zeigt er auf, wie man ohne Komplikationen das Holz mit Naturölen schützen kann:
Ölen auf die leichte Tour. Hier gibt der Fachmann seine langjährige Erfahrung weiter. So lernt man die Tücken und Tricks kennen. Fehler werden vermieden und gleichzeitig erfährt man, wie einfach Ölen von Holz tatsächlich sein kann.

„Es ist schwer zu beschreiben,
aber geöltes Holz sieht einfach „echter“ aus als lackiertes …“
schreibt Heiko Rech zum Schluss.

Der Bericht „Ölen Sie auf die einfache Tour“ steht im Magazin für Holzwerker Nr.59.Ölen leicht gemacht - Praxistipps bei HolzWerken - dem Magazin für Holzwerker

Ölen von Holz bei HolzWerken

Handwerk setzt auf Digitalisierung

Die Digitalisierung der Arbeitswelt steckt voller Chancen für das deutsche Handwerk. 83 Prozent der Führungskräfte von Handwerksorganisationen stimmten in einer aktuellen Sonderumfrage des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) so ab. Das Handwerk arbeitet daran, mit Hilfe der Digitalisierung neue Geschäftsfelder und Kundengruppen zu erschließen, sowie Arbeitsprozesse zu optimieren. "Neues wagen, Innovationen vorantreiben – das macht seit jeher den Erfolg des Handwerks aus", kommentiert ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke das Ergebnis.

Am für den digitalen Umbau notwendigen schnellen Ausbau Quelle: www.zimmererforum.de" class="glossary-icon"> leistungsfähiger Breitbandnetze hapert es bisher jedoch. 93 Prozent der Befragten kommen aufgrund der Rückmeldungen der Unternehmen zu dem Schluss, dass der Ausbau außerhalb der Ballungszentren mit den Notwendigkeiten digitaler Geschäftsprozesse nicht Schritt hält.

Tür zu – leise und sicher!

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Do, 2016-07-28 06:15
Selbstschließendes Bandsystem VARIANT SC von SIMONSWERK sorgt für Komfort, Sicherheit und Ruhe. Möbeltüren und Schubladen, die selbsttätig schließen, sind heute in vielen hochwertigen Küchen, Bädern und Wohnbereichen schon fast eine Selbstverständlichkeit. Eine leichte Berührung genügt und der Schließvorgang erfolgt wie von Zauberhand sanft, leise und fast geräuschlos. Auch die Automobilindustrie nutzt das Prinzip als Komfortoption […]

Dem Eschentriebsterben mit resistentem Saatgut trotzen

In einem deutschlandweit einzigartigen Verbundvorhaben bauen Wissenschaftler der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern und des Instituts für Forstgenetik des Johann Heinrich von Thünen-Instituts eine Samenplantage zur Erzeugung von Eschensaatgut auf, das besonders resistent gegenüber dem Eschentriebsterben ist.

Das Eschentriebsterben bedroht die Esche (Fraxinus excelsior L.) in ihrer Existenz. Verursacht durch den Pilz Hymenoscyphus pseudoalbidus, der mittlerweile auch in 23 weiteren Ländern Europas nachgewiesen wurde, führt es zum Absterben fast aller Bäume. Der ökologische und ökonomische Schaden ist groß: So sind in Mecklenburg-Vorpommern nahezu alle Eschenbestände betroffen.

Optimiere Deinen Wohnraum

Die perfekt für mich zugeschnittene Wohnung – Wer hat sie heute noch? Gab es sie überhaupt? In Filmen sieht man Pärchen durch leere Wohnungen tigern und von Raum zu Raum weiten sich die Augen der Frau bis sie ausruft: „Sie ist perfekt. Wir nehmen sie.“ Der Mann verdreht meist gleichfalls die Augen, denn niemand sollte in Anwesenheit eines Wohnungsmaklers einen solchen Ausruf tätigen. Am Preis lässt sich dann nämlich nicht mehr viel drehen.
//de.mycs.com/galerie
Doch kommen wir zurück zur perfekten Wohnung. Was anfangs wichtig, wird beim Einrichten schnell Nebensache. Die schöne Lage, die tollen Schrägen im Schlafzimmer, die wundervollen großen Heizkörper, der Wintergarten mit Doppeltür – alles wunderbare Dinge, doch dann kommen die Möbel.

DOMOTEX 2017, den Trends auf der Spur?

Kreative Köpfe aus fünf Ländern, der Designer Stefan Diez und ein Workshop in seinem Atelier in München: Das ist der Stoff, aus dem Trends entstehen. Anlässlich des neuen DOMOTEX-Formats „Young Designer Trendtable“ kam eine Gruppe experimentierfreudiger Designer auf Einladung der Deutschen Messe und von Stefan Diez am 6. Juli in München zusammen. Bilge Nur Saltik aus der Türkei/England, Jane Briggs und Christy Cole aus Schottland, Klaas Kuiken aus den Niederlanden, Hanne Willmann aus Deutschland und Victoria Wilmotte aus Frankreich sind nun aufgefordert, sich für die DOMOTEX – die Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge – intensiv mit Böden auseinanderzusetzen. In den kommenden Monaten sollen die Gestalter substantielle Trends für die Branche entwickeln und diese auf der DOMOTEX 2017 präsentieren.

Lamello Katalog als Blätterkatalog

Neues von der OPO Oeschger GmbH - Do, 2016-07-21 06:15
Blätterkataloge – die ideale Ergänzung zu der Produktedarstellung im Online-Shop. Finden Sie den aktuellen Lamello Katalog als Blätterkatalog in unserem OPO-Net. Auf über 100 Seiten das Gesamtsortiment für formschlüssige Verbinder. Blättern Sie in diesen elektronischen Medien wie in Ihrem Papierkatalog – schnell und bequem. Mit einem Klick auf die entsprechende Artikelnummer wird Ihr Warenkorb geöffnet […]

Zwei Rheinländerinnen bündeln ihre Kompetenz

Die Anton Klein Industrieverpackungen + Logistik GmbH in Hennef kooperiert ab sofort mit der Viktor Baumann GmbH & Co. KG in Bornheim-Hersel. Gemeinsam möchten die beiden Unternehmen Schnittstellen optimieren und die vollständige Wertschöpfungskette abdecken – von der Demontage, dem Zerlegen und Verpacken von Schwergütern über das Verladen und Transportieren bis hin zur finalen Montage. „Wer Schwergüter von einem Ort an den anderen befördern möchte, braucht neben einer individuell zuverlässigen Verpackungslösung ein auf Schwertransporte und Montage spezialisiertes Unternehmen“, erklären die Expertinnen Maria Klein-Schmidt und Sabine Baumann-Duvenbeck.

Baumann-Duvenbeck führt die Geschäfte der Viktor Baumann GmbH & Co. KG in Bornheim-Hersel, die seit 128 Jahren auf Logistik rund um Schwergüter spezialisiert ist. Klein-Schmidt ist Geschäftsführerin der Anton Klein Industrieverpackungen + Logistik GmbH in Hennef, ein Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Holzpackmittel, Paletten und Exportverpackung (HPE) in Bonn.

Inhalt abgleichen


Wurmi