Arbeitsplatten mit Glanz und Gloria



Das Design von Arbeitsplatten und Fronten entscheidet bereits auf den ersten Blick über die Wertschätzung einer Küche. Was danach die Spreu vom Weizen sondert, wird durch das breit gefächerte Eigenschaftsportfolio der Worktops bestimmt. Kein Wunder also, dass der Schichtstoff-Spezialist Sprela GmbH (Spremberg) mit seinen Arbeitsplatten mit hochwertigen Aluminium-Oberflächen in der ersten Liga internationaler Anbieter spielt.
Die früher getrennten Wohnsegmente verschmelzen heute Foto  Sprela
Denn das Knowhow aus 80 Jahren Schichtstoffentwicklung und eine langjährige Zusammenarbeit mit Unternehmen der Möbelbranche schlagen unmittelbar positiv zu Buche. Zur Interzum 2013 ließen die Spremberger mit ihrer "Aluminium-Premiere" deutlich aufhorchen: Vorgestellt wurde erstmals eine äußerst kratz- und abriebfeste "Metall"-Küchenarbeitsplatte, deren Oberfläche dank gebürsteter Aluminiumfolie in allen Facetten designstark brilliert - ein echter Hingucker und als HPL ein "aktiver Widerstandskämpfer".

Inzwischen ist dieses einzigartige Produkt erfolgreich im Markt etabliert, denn Aussehen und Gebrauchswerte überzeugen gleichermaßen. Das eigentliche Geheimnis der unglaublich widerstandsfähigen Oberfläche liegt in der speziellen, neu entwickelten Antikratz-Lackierung auf der dekorativen Aluminiumfolie - diese Beschichtung trotzt selbst den wildesten Kratz-, Scheuer- oder Schabaktionen.

Der Kratzwiderstand 4A (Beanspruchungsgruppe 4A gem. DIN 68861-4) des "Aluminium-HPL" verblüfft immer wieder Arbeitsplatten-Einkäufer aus Küchenmöbelindustrie und Handel sowie später Endkunden beim Küchenkauf oder im Kochalltag. Doch auch für Nischenrückwände ist dieses Sprelacart hervorragend einsetzbar - schnell lassen sich damit ambitionierte Designverbünde im heimischen "Culinaria-Tempel" kreieren.

Zudem ist Aluminium-HPL durch seine Widerstandsfähigkeit gegenüber kochendem Wasser, Dampf, Obstsäften, Tinte und selbst Nikotin oder anderen Chemikalien - verbunden mit einer fantastischen Lichtechtheit (Graumaßstab 4) und zertifizierter Lebensmittelunbedenklichkeit im Direktkontakt (Isega-Freigabe) - geradezu prädestiniert für den designseitig anspruchsvollen und gleichermaßen physisch strapaziösen Einsatz auf Arbeitsplatten in Küchen, Laboren oder Kliniken.

Speziell für die Küche gibt es anlässlich der ostwestfälisch-lippischen Herbst- und Hausmessen die nächsten neuen Sprela-Aluminiuminnovationen bei verschiedenen Kunden des Spremberger Unternehmens zu bestaunen!

Autor:
Holzi am 19. Aug. 2014 um 13:23 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22230
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
17 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi