Designermöbel aus Holz



klein Möbel auf Alt getrimmt DesignDie Zeit, in der Möbel nur als Gebrauchsgegenstände in Benutzung waren, scheint lange vorbei zu sein. Inzwischen sind Designermöbel angesagt, die zwar auch benutzt werden können, eigentlich aber in den meisten Fällen nur dazu da sind, gut und ausgefallen auszusehen. Wer Designermöbel aus Holz oder anderen Materialien in seiner Wohnung stehen hat, zeigt damit anderen Leuten, dass er es sich leisten kann, Möbel zu haben, die eben mehr sind als nur ein Gebrauchsgegenstand. Was das Material angeht, ist die Auswahl relativ egal. Viele massive Stücke wie Tische, Schränke und Stühle sind aus Holz, dem klassischen Baustoff für Möbel, doch was Designerstücke angeht, wird auch viel Plastik verbaut, wie beispielsweise beim Eames DSW Stuhl. Es kann einem schon einmal ein Tisch aus Glas oder eine Lampe aus Papier begegnen. Ob es einen logischen Sinn ergibt und gut benutzbar ist, spielt bei Designermöbeln nur eine untergeordnete Rolle. Hauptsache ist, dass es ungewöhnlich ist und in dieser Form noch von keinem anderen Designer auf den Markt gebracht wurde.

Edles Mobiliar stellen viele Designer schon aus den einfachsten Teilen her. Dafür ist es nicht einmal nötig, teure Materialien zu kaufen. Bei Designerstücken aus Holz beispielsweise greifen deren Macher schon einmal auf Sperrmüll zurück, den sie an der Straße oder bei entsprechenden Händlern finden. Solange das Holz noch gut in Schuss ist und nicht unter Witterungsbedingungen und ähnlichem zu sehr gelitten hat, kann man aus einem alten Holzmöbelstück, das auf den Sperrmüll geworfen wurde, ein teures und wertvolles Möbel machen und dieses teuer an den Kunden weiterverkaufen.

Küchenstuhl zum schauckeln In diesem Fall sind übrigens Gebrauchsspuren und Kratzer kein großes Problem, denn die Kunden sind sogar auf solche Stücke aus, die eben aussehen, als hätten sie bereits ein langes Leben hinter sich. Ihnen ist somit wahrscheinlich sogar bewusst, dass der Designer das Möbelstück einmal relativ günstig oder sogar umsonst vom Flohmarkt oder Sperrmüll bekommen hat. Dies hält viele Menschen allerdings nicht davon ab, viel Geld für dieses Exemplar auszugeben, obwohl sie wissen, dass es niemals so viel wert ist. Recyclingdesigner nennen sich diejenigen, die ein Geschäft aus der Umwandlung von Sperrmüllmöbeln zu Designerstücken machen. Gebrauchte Bohlen aus dem Gerüstbau oder alte Holzpaletten werden schnell zu einem schicken Möbelstück, das man in den modernsten Wohnungen wiederfinden wird.

Doch natürlich gibt, beziehungsweise gab es auch viele Designer, die rustikale Materialien wie Holz verarbeiten und dieses nicht an der Straße gefunden haben. Die berühmten Charles Eames Stühle zum Beispiel sind in mancher Ausführung neben ihren Plastikschalen auch für das Holzgestell darunter bekannt. Dies zeigt, dass sich auch „moderne“ Materialien wie Plastik mit dem guten alten Holz vereinen lassen. Zu einem großen und massiven Holztisch sehen diese Stühle ganz besonders gut aus. Eine Vereinigung von alt und neu lässt sich so sehr gut verwirklichen. Und für diese professionell und neu hergestellten Stühle muss man wahrscheinlich nicht viel mehr auf den Tisch legen als für die alten Gestelle, die sich die Recyclingdesigner zurechtgezimmert und teilweise sogar mit ausrangierten Textilien bezogen haben. Für die Mode der Recyclingmöbel muss man tatsächlich schon einen ganz eigenen Geschmack haben.

Autor:
Holzi am 23. Jan. 2014 um 08:45 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/9853
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
3 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi