Erneuertes Internet-Portal Waldwissen.net bringt Mehrwert



Waldwissen.net hat seit 21. Februar 2011 ein neues Erscheinungsbild und bietet zusätzliche Möglichkeiten wie einen Empfehlungsdienst und das Speichern von Artikeln in einer persönlichen „Bibliothek“ an. Waldwissen.net ist mit über 2600 Artikeln sowie 120.000 Usern im Monat die Informationsplattform zum Thema Wald . Sie wird von vier in der Waldforschung tätigen Forschungsanstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz betrieben.
Ein ungewohnter Anblick erwartet jeden, der www.waldwissen.net im Internet aufruft: Das Fachportal erscheint in neuer Aufmachung und bietet seinen Nutzerinnen und Nutzern unter „Mein Waldwissen“ neue Funktionen. Waldwissen.net bleibt wie gewohnt frei zugänglich, unabhängig und auf dem aktuellen Stand des Wissens.

Zusätzliche Funktionen für registrierte User

Unter „Mein Waldwissen“ können sich User registrieren und ihre individuelle Seite erstellen. Zahlreiche Personen wünschten sich diese Funktion in der Online-Umfrage 2009. Die Redaktion setzte diesen Gedanken mit Extra-Angeboten um: Ähnlich wie bei gewerblichen Websites, die thematisch verwandte Bücher oder CDs vorschlagen, durchforstet ein Empfehlungsdienst den gesamten Bestand an Artikeln. Hier erhält der User Vorschläge zu weiterführenden Informationen, basierend auf seinen Interessen. Neu ist auch die Möglichkeit, eine eigene „Bibliothek“ anzulegen: Artikel können in Ordnern abgespeichert werden. Und wer die neue Funktion nutzt, ein Dossier wie „Invasive Arten“ oder „Klimawandel“ zu abonnieren, der wird automatisch informiert, wenn dieses um neue Artikel ergänzt wurde. Außerdem: Alle zuletzt gelesenen Artikel werden in einer Übersicht gesammelt. Und wer sich an Diskussionen beteiligen möchte, kann Kommentare schreiben.

Neue thematische Gliederung

Neben technischen Verbesserungen wurde auch die Themenstruktur neu gegliedert. Die hohe Anzahl von derzeit mehr als 2600 Artikeln und Dossiers erforderte eine zusätzliche Navigationsebene. In der Rubrik „Technik und Planung“ findet man alles zu Forsttechnik, Naturgefahrenmanagement und Inventuren. Unter „Waldwirtschaft“ wurden die klassisch forstlichen Themen wie Waldbau , Waldschutz , Holzmarkt und Betriebsführung zusammengefasst. Die Rubrik „Lebensraum Wald“ bietet Informationen zu Boden, Bäumen und Tieren sowie zu den Funktionen des Waldes. Die Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit, Waldpädagogik sowie Aus- und Fortbildung werden in der Rubrik „Lernen und Vermitteln“ aufgezeigt.

Waldwissen.net ist stetig gewachsen

Waldwissen.net ist seit 2005 online und wurde von den vier in der Waldforschung tätigen Forschungsanstalten in Baden-Württemberg (FVA), Bayern (LWF), Österreich (BFW) und der Schweiz (WSL) gemeinsam entwickelt. Die Website hat sich als die Plattform für Wissenstransfer und –austausch zwischen forstlicher Forschung und Forstwirtschaft etabliert und ist das Nachschlagewerk zu Waldthemen schlechthin.

Mit den Jahren wuchs die Zahl der Artikel in waldwissen.net auf über 2.600 an. Viele davon sind auch in Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch verfügbar. 120.000 User nutzen inzwischen waldwissen.net jeden Monat. Eine besondere Anerkennung war die Verleihung des Schweighofer-Innovationspreises im Jahr 2007 für das einzigartige Konzept des Webportals. Der Preis gilt als bedeutendste Auszeichnung in der europäischen Forst- und Holzwirtschaft.

Das Portal arbeitet mit zahlreichen Forstzeitschriften und Partnern in Forschung, Verwaltung und selbständigen Büros zusammen. Inzwischen liefern auch der Staatsbetrieb Sachsenforst und der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen mit eigenen Redaktionen neue Inhalte. Betreut wird das Portal durch die Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf.

Autor:
Holzi am 23. Feb. 2011 um 06:44 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4209
Bookmark:

Comments

Sehr interessante Seite. Da werde ich in Zukunft sicher öfter mal vorbeischauen. Danke für die Info Smiley

Steffen um 13:50 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi