Fenster mit Holz- oder PVC-Fensterrahmen?



Wenn man sich so umschaut, wird man schnell entdecken, dass alte Häuser oftmals mit Holzfensterrahmen ausgestattet sind. Die neueren Häuser hingegen, sind überwiegend mit Fensterrahmen aus Kunststoff ausgestattet. Das liegt daran, dass der Werkstoff Kunststoff oder auch PVC damals in den Kinderschuhen steckte und nicht annähernd die Qualität von Fensterrahmen aus Holz hatte. Im Laufe der Zeit ist die Qualität gleichwertig und der Werkstoff sehr beliebt. Soll heute ein Haus mit neuen Fenstern ausgestattet werden, hat der Bauherr oder der Hauseigentümer die Möglichkeit zwischen beiden Werkstoffen zu wählen. Ein entscheidender Faktor ist sicher der Preis für den Fensterrahmen, dennoch ist das Fenster das teuerste Element der Außenwand eines Hauses. Genau hier sollten aber keine Abstriche gemacht werden, da das Fenster eine wichtige Funktion bei der Isolierung übernimmt. Der Bauherr oder Eigentümer würde dann an der falschen Stelle Geld einsparen, da sich dieses dann beim Heizen deutlich bemerkbar macht und er letztendlich draufzahlt. Die Investition in gute Fenster sollte daher wohl überlegt sein und auf lange Sicht geplant werden. Hochwertige Kunststofffenster, die gute Dämmwerte haben, sind ebenso teuer wie Fenster aus Holz.

Vorteile von Holzfenstern

Im Vergleich zu Standard-PCV Fenster sind Holzfenster die teurere Wahl, da diese durch einen Tischler bzw. Schreiner individuell hergestellt werden. Bei der Fertigung durch Fachpersonal fallen deutlich mehr Arbeitsstunden als bei der Produktion eines PVC-Fensters an. Hieraus ergibt sich dann der doch höhere Preis beim Holzfenster. Werden nun größere Stückzahlen abgenommen, relativiert sich dieses, da die Abrichte, Fräse und Lackieranlage sowieso eingerichtet werden müssen. Holzfenster haben ein deutlich besseres Dämmverhalten als Standard-Kunststofffenster, da diese die Wärmedämmung über hohle Isolierkammern sicherstellen sollen. Holz ist allerdings nicht gleich Holz, denn Laubholz dämmt schlechter als Nadelholz . Weiterhin ist die individuelle Gestaltung bei Fenstern aus Holz vielfacher als bei den klobigen PVC Fenstern und die Atmosphäre wirkt viel natürlicher.

Herstellung und Vorteile von PVC Fenstern

PVC-Fenster werden entweder großindustriell oder aber auch von kleineren Unternehmen gefertigt. Tischlern ist die Fertigung eines Fensters aus PVC meist zuwider, da dieses nicht ihrer eigentlichen Tätigkeit entspricht. Die Produktion eines Kunststofffensters ist einfach, denn die Standardprofile werden vom Großhersteller gefertigt und werden dann auf das benötigte Maß geschnitten. Die geschnittenen Profile werden dann verklebt und mit einigen Stabilisierungen, dem Glas und den Beschlägen versehen. Die Produktion des PVC-Standard-Fensters nimmt deutlich weniger Arbeitsabläufe und Zeit in Anspruch und ist daher kostengünstiger.

PVC Fenster sind weniger Wartungsintensiv, was viele Hauseigentümer sehr freut. Die Oberfläche aus PVC kann nicht verrotten und muss nicht mit Schutzmitteln gestrichen werden. Die doch so pflegeleichte Oberfläche stellt sich aber auch zum Nachteil heraus, denn durch das UV-Licht der Sonne wir die Oberfläche ohne Pflege rau. Dadurch besteht das Risiko, dass sich Schmutz in die Poren des PVCs setzt und das weiße Fenster schnell grau wird und der Anblick nicht mehr schön ist.

Unabhängig davon, welches Material für Sie der Favorit ist, bei dem Marktführer unter den Dachfensterherstellern VELUX erhalten Sie Fenster aus Kunststoff und Holz. Mehr Information dazu finden Sie hier. Darüber hinaus können Sie auf http://www.veluxshop.de viele nützliche Zusatzprodukte wie passende Rollos und Jalousien erwerben.

Dieser Beitrag wurde finanziell gefördert.

Autor:
Holzi am 29. Okt. 2012 um 10:54 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5243
Bookmark:

Comments

Hallo,
also mir persönlich gefallen Holzfenster besser. Sehen einfach schön aus. Aber das ist natürlich eine persönliche Sache. Jedem das Seine. Aber ich stimme dir völlig zu, das man sich genau überlegen soll welche Fenster man sich nehmen soll und vor allem welche Dichtung!

Martin Gläser um 16:48 Uhr

Hallo,

danke für den lesenswerten Beitrag! Auch meiner Meinung nach sind die Holzfenster viel besser als die aus PVC. Einerseits sehen sie optisch besser aus, andererseits hat das Holz als Werkstoff von Natur aus eine relativ niedrige Wärmeleitfähigkeit und gerade deswegen besitzen Holzfenster eine relativ gute Wärmedämmung im Vergleich zu den anderen.
Die Firma Velux kenne ich aus den Erfahrungsberichten einiger Freunde, die meisten von denen sind damit sehr zufrieden, also auf jeden Fall empfehlenswert. Da ich eine Alternative in Österreich brauchte, habe ich meine persönliche Erfahrungen mit Hessl gemacht (falls sich jemand interessiert, kann hier anschauen -> Holzfenster ), auch gute Möglichkeit.

LG
Dominik

Dominik um 12:09 Uhr

Ja, für mich sind auch Holzfenster viel besser.

Gabriel Mieter um 12:59 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi