Laubholzsäger sorgen sich um ihre Rohstoffversorgung



Mitte August fand ein Gespräch zwischen den Vertretern der Laubholzverarbeiter und Vertretern der verschiedenen Waldbesitzarten in Kassel statt. Schwerpunkt des konstruktiven und offenen Dialogs war die Analyse der Absatzmärkte der Säger sowie deren Rundholzversorgungssituation. Steffen Rathke und Klaus Jänich als Sprecher der jeweiligen Branchen betonten, dass die Bewältigung der zukünftigen Aufgaben nur durch ein transparentes und vertrauensvolles Miteinander gelingen kann.

Die Absatzmärkte der Buchenverarbeiter werden seit Jahren zunehmend von den Konkurrenten aus Rumänien geprägt, deren Bedingungen entlang der Bereitstellungs- und Verarbeitungskette nicht mit denen in Deutschland vergleichbar sind.

Neben dieser schwierigen Wettbewerbssituation der Säger waren Vertreter beider Seiten besorgt über die Auswirkungen der Flächenstilllegungen und Nutzungseinschränkungen auf die Rohstoffbereitstellung. Während die Folgen der unterschiedlichen Nullnutzungsstrategien in den Bundesländern relativ gut messbar sein sollten, sind die Einschränkungen über FFH-Verschlechterungsverbote so wie Auflagen durch Schutzgebietsverordnungen noch nicht absehbar. Vermutlich müssen sich die Käufer in den betroffenen Regionen mindestens auf größere Einkaufsradien und damit höhere Transportkosten einstellen. Die aktuelle Marktentwicklung der beiden Hauptbaumarten Eiche und Buche sehen beide Seiten positiv. Die Mengennachfrage liegt für die kommende Saison mindestens auf dem Vorjahresniveau, was einen Preisanstieg zur Folge haben sollte. Die vom flächigen Absterben bedrohte Esche trifft auf einen weiterhin aufnahmefähigen Markt. Die Submissionen sollten mit guten und sehr guten Qualitäten auf dem Mengenniveau des Vorjahres bestückt werden. Bergahorn, Erle und Kirsche sind weiterhin wenig gefragt.

Autor:
Holzi am 02. Sep. 2014 um 15:06 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22251
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi