MeisterWerke und Knauf Gips KG gehen strategische Marketingkooperation ein



Die MeisterWerke Schulte GmbH, Hersteller innovativer Qualitätsprodukte für Boden, Wand und Decke, und die Knauf Gips KG, Produzent hochwertiger Baustoffe, sind eine strategische Marketingkooperation eingegangen, um in Zukunft auf dem Gebiet der Bodensysteme verstärkt zusammenzuarbeiten.

Kernelement der Kooperation zwischen beiden Unternehmen und quasi „Pilotprojekt“ ist ein neues Bodensystem für die Renovierung unter dem Markennamen „systofloor Hugo“, bei dem Knauf für die konstruktive Bodentragschicht der Rohdecke und die MeisterWerke exklusiv für die Hartbodenbeläge zuständig sind. „systofloor“ steht im Zuge des Systemverkauf-Ausbaus zukünftig als Gesamtmarke für die Produktgruppe der Knauf Bodensysteme. „systofloor Hugo“, der in drei verschiedenen Varianten angeboten wird, weist als geprüftes Bodensystem mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten gegenüber der Einzelproduktzusammenstellung vielfältige Vorteile auf, wie zum Beispiel hohe Energieeffizienz durch geringen Wärmedurchlasswiderstand, optimalen Schallschutz, baubiologische Unbedenklichkeit und eine hohe Montagegeschwindigkeit. Die minimale Einbauhöhe führt zu Raumgewinn; Schnittstellenprobleme im Gewerk „Fußboden“ sollen damit ausgeschlossen werden. Die geprüfte Sicherheit des Bodensystems ist insbesondere für die Zielgruppen der Fachunternehmer und Fachhändler relevant, die als Konsequenz rechtlicher Gegebenheiten zu umfassenden Gewährleistungszusagen verpflichtet sind.

Boden-Komplettlösung aus einer Hand

„Die Anforderungen, die heute an Bodensysteme gestellt werden, steigen immer weiter an“, erklärt Peter Fischer, Leiter der Bodensparte bei Knauf. „Gleichzeitig wird es ebenfalls zunehmend wichtiger, die einzelnen Schichten eines Bodenaufbaus immer besser zu kombinieren, um im Einzelfall den Kunden die beste Problemlösung und den höchstmöglichen Komfort bieten zu können. Die hochwertigen Hartbodenbeläge der Marke MEISTER sind für uns eine ideale Ergänzung zu unserer Tragschicht und Unterbau, um so über den Fachhandel den Endkunden die Boden-Komplettlösung aus einer Hand anbieten zu können.“ MeisterWerke-Geschäftsführer Ludger Schindler ergänzt: „Wenn zwei starke Marken sich zusammenschließen, kann der Kunde nur profitieren. Unsere optisch sehr ansprechenden und gleichzeitig besonders strapazierfähigen Bodenbeläge sind für sich gesehen schon sehr erfolg-reich. Als Teil eines ausgeklügelten Bodensystems können sie ihre Vorteile noch weiter ausspielen.“

Höherer Umsatz pro Kunde

Besonders auch Fachhändler und Fachunternehmer/Handwerker sollen profitieren, so Schindler: „Durch das Bodensystem systofloor Hugo erschließen sich ihnen ganz neue Märkte und Zielgruppen, sie erhöhen – unterstützt durch uns und durch Knauf – auch ihre Beratungskompetenz und können letztendlich einen höheren Umsatz pro Kunde realisieren.“ Eins ist klar, dar-über sind sich beide Kooperationspartner einig: Die angestammten Vertriebswege beider Unternehmen (Holzgroßhandel bzw. Baustoffhandel) bleiben bestehen.

Autor:
Holzi am 02. Nov. 2014 um 09:20 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22366
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
11 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi