Stiftung Zukunft Wald



Nach der Gründung der NLF Services GmbH Anfang 2007 hat die zuständige Stiftungsbehörde in Braunschweig mit der „Stiftung Zukunft Wald (Landesforsten-Stiftung)“ das jüngste Kind in der Familie der Niedersächsischen Landesforsten offiziell anerkannt. Den Beschluss eine Stiftung zu gründen, hatte der Verwaltungsrat am 19.06.2008 in seiner Sommersitzung getroffen. Was verbirgt sich hinter der Stiftungsgründung? Was bedeutet es, dass die Landesforsten (LF) zur Stifterin geworden sind?

Mit der Gründung der Stiftung folgen die LF anderen öffentlichen wie privaten Unternehmen, die einen Teil ihrer Gewinne in eigenen Stiftungen anlegen, um die Erträge für gemeinnützige Zwecke zu verwenden. Diese Bestrebungen nennen sich „Corporate Social Responsibility“ (CSR) und bedeuten, dass diese Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung übernehmen wollen und damit im Grunde ein uraltes Prinzip wieder aufnehmen. In dieses Umfeld von Stiftern sind nun auch die LF eingetreten.

Zweck und Zielsetzung der Stiftung

Der Zweck und die Zielsetzung der LF-Stiftung ergeben sich aus der Satzung und insbesondere aus dem Stiftungsgeschäft vom 03.07.2008. Dessen Ziffer 2 lautet: „Die Stiftung soll den Zweck haben, waldbezogene Natur und Artenschutzmaßnahmen sowie Umweltbildungsprojekte in Niedersachsen zu fördern oder durchzuführen, die eine nachhaltige Entwicklung und einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Wald sowie die Bedeutung des Waldes für die Gesellschaft bewirken oder vermitteln. Die Erträge der Stiftung dienen insbesondere der Unterstützung der Stifterin bei der Erfüllung ihrer Aufgaben beim Schutz und der Sanierung des Landeswaldes (insbesondere Pflege und Entwicklung von ausgewiesenen Schutzgebieten, allgemeiner Naturschutz nach den Waldschutzgebiets- und Habitatbaumkonzepten sowie den weiteren LÖWE-Grundsätzen, Arten- und Biotopschutz außerhalb von Schutzgebieten) und der Umweltbildung (insbesondere Dienstleistungen der Waldinformation in Form von Führungen, Exkursionen, Waldprojekten, Waldaktionen und Fortbildungen als Dienstleistungen der Umweltbildung, Umweltbildung für Kinder und Jugendliche in Jugendwaldheimen).“

Die Erträge aus dem Stiftungsvermögen sollen dazu beitragen, die genannten gemeinnützigen Zwecke der Stiftung zu finanzieren.

Aufbau des Stiftungsvermögens aus Gewinnen und Zustiftungen

Die Stiftung hat drei Finanzierungsquellen.

  • 1) Nach dem Beschluss des Verwaltungsrates der LF werden seit dem Geschäftsjahr 2007 60 % ihrer Gewinne an den Landeshaushalt abgeführt. Die verbleibenden 40 % nutzt die LF zunächst zum Aufbau ihrer Risikorücklage. Nach dem hinreichenden Aufbau der Risikorücklage wird der Schwerpunkt der Verwendung des Gewinns, der bei den LF verbleibt, bei der Zuführung zum Stiftungsvermögen liegen. Als Grundstock haben die LF aus dem außerordentlichen Gewinn des Kyrill-Jahres 2 Mio. Euro in die Stiftung eingebracht. Dieses Vermögen soll nun ausgebaut werden.
  • 2) Die Änderungen der Steuergesetzgebung des Bundes und des Niedersächsischen Stiftungsgesetzes verfolgen das Ziel, privates Vermögen für das Gemeinwohl einzusetzen. Die LF-Stiftung mit ihren modernen und ortsnah zu verwirklichenden Stiftungszwecken passt sehr gut in die Stiftungslandschaft in Niedersachsen. Sie unterscheidet sich von den großen öffentlich-rechtlichen Stiftungen nicht nur durch ihre Rechtsform, sondern durch ihr Ziel, bürgerschaftliches Engagement zunächst durch Zustiftungen anzusprechen. WALDI aus der Briebsleitung
  • 3) Das dritte Standbein erschließt sich, wenn Fördermittel der EU in einer privatrechtlichen Stiftung einen adäquaten Kooperationspartner finden. Die Möglichkeiten von Zusammenarbeit mit anderen Stiftungen, die Naturschutz und Umweltbildung zum Ziel haben, können mit der Stiftung erweitert werden.

Ausblick

Die enge Synergie zwischen den dem Gemeinwohl verpflichteten Aktivitäten der NLF und dem Potenzial der Stiftung wird zum beiderseitigen Gewinn beitragen. Ebenso wird das positive Image der LF in der Öffentlichkeit mit ihrer Stiftung unterstützt.

Autor:
Holzi am 27. Apr. 2009 um 04:12 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2747
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
6 + 9 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi