Vielfalt zum Tag des Baumes 2010



Rund um den Tag des Baumes am 25. April, den die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) 1952 in Deutschland eingeführt hat, findet bundesweit eine große Anzahl von Veranstaltungen statt.

"Wir kommen jedes Jahr mit unseren 400 SDW-Gruppen auf 100.000 neue Bäume, abgesehen von den anderen vielfältigen Aktionen wie Waldfesten, Walderlebnistagen oder Exkursionen", fasst Dr. Wolfgang von Geldern, der SDW-Präsident, die Veranstaltungen rund um den Tag des Baumes zusammen.

Die Pflanzung einer stattlichen Esche von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen am Rheinufer in Bonn bildete den Auftakt für die bundesweiten Aktionen zum Tag des Baumes 2010.

"Mit dieser Mitmachaktion können wir im Jahr der biologischen Vielfalt dazu beitragen, den rasant fortschreitenden Artenschwund aufzuhalten. Biologische Vielfalt zu erhalten, muss im Bewusstsein aller verankert sein", so SDW-Präsident von Geldern.

Eine Aufforstungsaktion mit der ganzen Familie veranstaltet die SDW-Hamburg. Hier werden unter einem alten Nadelholzbestand wertvolle Laubholzarten gepflanzt. Auch im waldärmsten Bundesland in Schleswig-Holstein wird eine Erstaufforstung eines Privatwaldes in Nordfriesland unterstützt. Auch der Baum des Jahres, die Vogelkirsche, wird in Hessen, NRW, Saarland und Baden-Württemberg gepflanzt und trägt dort zu mehr Vielfalt bei.

Nach Meinung der SDW-Forstexperten sind im Jahr der Biodiversität folgende Ziele im Wald vorrangig zu erreichen:

  • * standortgemäße Baumartenwahl, die den Klimawandel berücksichtigt.
  • * Förderung seltener heimischer Baumarten
  • * Förderung der Naturverjüngung und dadurch Erhaltung des genetischen Potenzials
  • * Förderung des Strukturreichtums durch Anhebung des Totholzvorrates

Am 25. April 1952 hat die Schutzgemeinschaft diesen Festtag für den Baum in Deutschland initiiert und mit dem damaligen Bundespräsidenten Prof. Dr. Theodor Heuss einen Ahornbaum im Bonner Hofgarten gepflanzt. Mit diesem Tag kann man möglichst vielen Bürgern verdeutlichen, wie wertvoll Bäume für die Menschen und eine gesunde Umwelt sind.

Weitere Infos unter www.sdw.de.

Autor:
Holzi am 22. Apr. 2010 um 08:53 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3524
Bookmark:

Comments

Eine Aufforstungsaktion mit der ganzen Familie veranstaltet die SDW-Hamburg.
Hier werden unter einem alten Nadelholzbestand wertvolle Laubholzarten gepflanzt. Auch im waldärmsten Bundesland in Schleswig-Holstein wird eine Erstaufforstung eines Privatwaldes in Nordfriesland unterstützt. Auch der Baum des Jahres, die Vogelkirsche, wird in Hessen, NRW, Saarland und Baden-Württemberg gepflanzt und trägt dort zu mehr Vielfalt bei.

xiaqinghua1989 um 07:25 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
8 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi