Kein grünes Licht für Urwaldschutzgesetz

Fr

30

Jun.

2006

Der WWF bedauert, dass bei der gestrigen Lesung im Bundestag keine Mehrheit für ein deutsches Urwaldschutzgesetz zustande gekommen ist. Ein solches Gesetz, das den illegalen Handel mit Holz und Holzprodukten in den Herkunftsländern und in Deutschland unter Strafe stellen soll, könnte nach Ansicht des WWF die letzten Urwälder vor der Zerstörung bewahren. Denn eine der Hauptursachen für den rasanten weltweiten Schwund der Wälder ist der gesetzlich verbotene Handel mit Holz aus Amazonien, Zentralafrika, Südostasien und Russland. .... weiter lesen >>>



Holz wird knapp und teuer

Mi

14

Jun.

2006

Kärntner Sägewerksbetriebe schlagen Alarm: Zu wenig Rohstoff kommt auf den Markt. Land startet jetzt eine Holzmobilisierungsaktion.

Was könnte sich besser eignen, um auf das Problem aufmerksam zu machen, als die kommende "Woche des Waldes". Denn die Sägeindustrie schlägt Alarm: der Rohstoff Holz wird....

Quelle und weiter lesen unter kleine Zeitung

Die Literatur und Quellen aus den die Texte entstanden sind, findet man unter Literaturnachweis

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi