ZOW-Buchungsstand weit über Erwartungen

Fr

19

Apr.

2013

Die Entscheider und Akteure der internationalen Möbel- und Ausbaubranche haben jedes Jahr einen Termin in ihrem Business-Kalender fest notiert: die ZOW Internationale Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau im Februar in Bad Salzuflen. Die Hallen 19 bis 22 auf der Messe Ostwestfalen öffnen im kommenden Jahr zwischen dem 10. und 13. Februar wieder ihre Tore für Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt. Die aktuellen Buchungsstände der Aussteller für das „must-see“-Event 2014 sind hoch.

Zur und nach der ZOW 2013 immer wieder die gleichen Bekenntnisse: Die Qualität der Fachbesucher ist top und kaum noch verbesserungsfähig. Entscheidungskompetente Kunden treffen hier konzentriert auf ihre Lieferanten in einem Umfeld, das beiderseits eine effiziente und erfolgreiche Messe ermöglicht. Ein perfekt abgestimmtes Zusammenspiel zwischen Menschen, Produkten und Kommunikation. .... weiter lesen >>>



Start für „BWS 2013“ in Salzburg

Mi

10

Apr.

2013

Seit heute Mittwoch, 10. April 2013, steht das Messezentrum Salzburg ganz im Zeichen der 33. Ausgabe der „BWS“, der von Reed Exhibitions Messe Salzburg turnusmäßig alle zwei Jahre veranstalteten internationalen Fachmesse für Fertigungsbedarf, Holzbe- und -verarbeitung, Eisenwaren, Werkzeug, DIY-Bedarf, Schloss & Beschlag . Bis einschließlich Samstag, 13. April, präsentieren rund 300 Aussteller* aus 15 Ländern ihre Neuheiten.

Eine der wichtigsten KMU-Fachmessen Österreichs

Für Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg, ist die „BWS“ eine der wichtigsten Fachmessen für KMU in Österreich: „Neun von zehn Fachbesucher sind Eigentümer bzw. arbeiten in einem Klein- oder Mittelbetrieb, die bekanntlich das Rückgrat unserer Wirtschaft bilden. Diese Unternehmen tragen somit entscheidend zu Beschäftigung und Wohlstand bei; es ist deshalb keine Übertreibung zu sagen, dass die ‚BWS‘ eine der bedeutendsten Fachmessen in Österreich überhaupt ist, denn sieben von zehn Fachbesucher nutzen keine andere vergleichbare Branchenveranstaltung.“ .... weiter lesen >>>



Holzmesse „LIGNA“: Mit Wissenschaftlern diskutieren

Mo

08

Apr.

2013

Mit welchen Themen muss sich die Holzwirtschaft in Zukunft auseinander setzen? Auf der diesjährigen LIGNA (06.-10.05.2013) in Halle 15, Stand E57 bieten Wissenschaftler des Thünen-Instituts und des Zentrums Holzwirtschaft der Universität Hamburg einen umfangreichen Einblick in ihre aktuelle Forschung.

Täglich um 10, 14 und 15 Uhr laden die Hamburger Wissenschaftler zu Diskussionsrunden rund um aktuelle Themen wie „Woher stammt unser Holz ? Und wo wird es in Zukunft herkommen?“ ein. Fragen des illegalen Holzeinschlages, der Holzartenerkennung und der Verfügbarkeit von Rohstoffen stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt. Schließlich ist das Kompetenzzentrum Holzherkünfte des Thünen-Instituts die nationale Anlaufstelle für die zweifelsfreie Bestimmung von Holzarten – seit Inkrafttreten der neuen Holzhandelsverordnung ein brandaktuelles Thema, das alle Unternehmen der Holzbranche angeht.

Doch am gemeinsamen LIGNA-Stand der Universität Hamburg und des Thünen-Instituts gibt es auch außerhalb der Diskussionsrunden ausreichend Gelegenheit, sich mit den Wissenschaftlern der beiden Forschungseinrichtungen auszutauschen. Dazu trägt unter anderem auch die Live-Mikroskopie von Holzarten bei. .... weiter lesen >>>



Kronospan-Tochter Sprela zieht zur Interzum alle Register

Mi

03

Apr.

2013

Neue Ideen und kein Ende: Die Sprela GmbH (Spremberg) – bekannt als Erfinder und Hersteller von HPL-Schichtstoffen – präsentiert ihre Überraschungen vom 13. bis 16. Mai 2013 wieder auf der Weltleitmesse der Zulieferer „Interzum“ in Köln. Am Stand E001 in Halle 4.2 dreht sich alles um neue Dekorentwicklungen für Oberflächen, um Arbeitsplatten, Wandgestaltungen, Kompaktmaterial und natürlich um den Dauerbrenner Digitaldruck. Das Spremberger Unternehmen ist Garant für außergewöhnliche Oberflächen und smarte Lösungen – seit über einhundert Jahren.
 Sprela
Im Fokus des Messeauftritts steht eine Vielzahl weiterentwickelter Oberflächen. Für viele bekannte Dekore hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten ein verblüffend realistisches haptisches Oberflächen-Empfinden entwickelt. Die Sensorik der Hand wird so überlistet, dass auf den „ersten Griff“ sofort ein Vollmaterial, jedoch kaum eine Beschichtung assoziiert wird. Je nach Einsatzzweck – für Arbeitsplatten in den Dessins Schiefer, Keramik, Wood und Bright Stone oder mit Namen wie Filo und Neon Linepore bzw. für vertikale Flächen als Gobi, Splat oder Honeycomb – wird ein Grad der Material-Echtheit erreicht, der seinesgleichen sucht. .... weiter lesen >>>



Faszinierende Forsttechnik von morgen - die LIGNA 2013 zeigt die Innovationen schon heute

Di

26

Mär.

2013

Wichtige Neuheiten werden zuerst in Hannover gezeigt und erobern von dort die Weltmärkte, lauten die Ambitionen der LIGNA , der wichtigsten Branchentreffpunkt der Forst und Holz be- und verarbeitenden Industrie. Im Vorfeld der Messe zeichnet sich ab, dass die ehrgeizigen Ziele nicht zu hoch gesteckt sind: Rund 1 700 Aussteller werden den erwarteten 90 000 Fachbesuchern vom 6. bis 10. Mai faszinierende Neuentwicklungen aus rund 50 Ländern mitbringen. Zu dieser einzigartigen Innovationsdichte wird der forsttechnische Bereich maßgeblich beitragen.

Welche neuartigen Forstmaschinen, Verfahren und Techniken werden auf der LIGNA in Hannover zu sehen sein? Keine einfache Frage, denn die Marktführer und ihre Verfolger hüten ihre Innovationen wie die Kanzlerin den Euro – eisern. Und doch: Die eine oder andere Info ist bereits durchgesickert, was es reizvoll macht, eine erste schlaglichtartige Vorschau auf Trends und Produktentwicklungen zusammenzutragen. .... weiter lesen >>>



ZOW 2013: der Schlüssel zum deutschen Markt

Mo

25

Feb.

2013

Für Möbelzulieferer, die den direkten Zugang zum wichtigen deutschen Möbelmarkt suchen, erwies sich die 19. ZOW – Internationale Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau als ideale Präsentations- und Kontaktbörse zum richtigen Zeitpunkt im Jahr. Vom 18.-21. Februar 2013 präsentierten sich 402 Aussteller aus 27 Nationen im Messezentrum Bad Salzuflen, darunter 60 Erstaussteller aus 15 Ländern. Das Verhältnis von inländischen zu ausländischen Ausstellern betrug 63% zu 37%. Zulieferer aus dem wichtigen Möbelcluster Ostwestfalen-Lippe machten 39% der deutschen und 25% der gesamten Ausstellerschaft aus. Rund 24.000 m2 Bruttofläche waren in den Messehallen 20, 21 und 22 belegt. Nach vorläufiger Auswertung kamen ca. 11.800 Fachbesucher, davon etwa ein Drittel aus dem Ausland, an den vier Messetagen ins Messezentrum Bad Salzuflen. .... weiter lesen >>>



interzum award: intelligent material & design 2013

Mi

06

Feb.

2013

Ab sofort sind die Aussteller der interzum cologne 2013 aufgerufen, sich mit ihren aktuellen Produkten dem internationalen Vergleich zu stellen. Im interzum award: intelligent material & design werden die besten Gestaltungen der Zulieferbranche von einer unabhängigen Fachjury gekürt.

Vom 13. - 16. Mai 2013 trifft sich auf der interzum cologne wieder die internationale Zulieferbranche der Möbelindustrie und des Innenausbaus. Mehr als 1.400 Aussteller aus aller Welt werden dabei Visionen für die Gestaltung zukünftiger Lebensräume präsentieren und Produktentwickler, Designer und Architekten weltweit inspirieren. Ihre Güter sind der Schlüssel für die Trends von morgen. .... weiter lesen >>>



LIGNA 2013: Die Weltleitmesse rollt den roten Teppich aus

Mi

06

Feb.

2013

Mit großem Optimismus und hoher Internationalität steuert die LIGNA auf die Eröffnung am 6. Mai zu. „Die LIGNA bleibt der Maßstab im weltweiten Vergleich und ist für alle führenden Hersteller von Maschinen der Forst- und Holzwirtschaft gesetzt. Die Fachbesucher werden davon profitieren. Es erwartet sie eine einmalige Innovationsdichte, die in dieser Form nur alle zwei Jahre in Hannover zu finden ist“, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover.

Köckler sagt weiter: „Die Internationalität der LIGNA ist weltweit einzigartig. Damit ist ein kompletter internationaler Überblick für die relevanten Marktteilnehmer der Forst- und Holzwirtschaft möglich. Rund 1 700 Aussteller, davon mehr als die Hälfte aus rund 50 Ländern, präsentieren vom 6. bis 10. Mai ihre Neuheiten in Hannover.“ Auch die Besucher kommen zu mehr als einem Drittel aus dem Ausland. Das zeigen die Zahlen der vorangegangenen LIGNA „Rund 90 000 Besucher aus 90 Ländern mit hoher Entscheidungskompetenz kamen nach Hannover“, sagt Köckler rückblickend. „Wir sind optimistisch, auch in diesem Jahr Investoren aus aller Welt in Hannover zu begrüßen und eine ähnliche Besucherstärke zu erreichen.“ .... weiter lesen >>>



LIGNA 2013: Erster Auftritt nach Säge- und Holz-industrie Verbandsfusion

Mi

06

Feb.

2013

Auf der LIGNA im Mai stellt sich die Deutsche Säge- und Holz -industrie erstmals einem internationalen Publikum in ihrer neuen Verbandsstruktur vor. Ein Ziel ist die Zusammenarbeit mit der Europäischen Organisation der Sägewerke (EOS).

Nach ihrer Fusion Anfang 2013 präsentieren sich der Berliner Bundesverband Säge- und Holzindustrie Deutschland e. V. (BSHD) sowie der Wiesbadener Verband der Säge- und Holzindustrie Deutschland e. V. (VDS) erstmals unter ihrem neuen Verbandsdach mit dem Namen Deutsche Säge- und Holzindustrie – Bundesverband e. V. (DSH) – und zwar auf der LIGNA HANNOVER vom 6. bis 10. Mai 2013. Die DSH vertritt rund 600 Mitgliedsbetriebe aus Deutschland und repräsentiert zirka 80 Prozent der bundesdeutschen Verarbeitungskapazität in der Sägeindustrie. Eines ihrer Ziele ist die Kooperation mit den nationalen Landesverbänden innerhalb der Europäischen Organisation der Sägewerke (EOS) weiter auszubauen. „Die LIGNA als weltweit wichtigster Branchentreffpunkt der Holz verarbeitenden Industrie ist die ideale Plattform um die Interessvertretung unserer Branche auch auf europäischer Ebene wirkungsvoll weiter zu entwickeln“, sagt Lars Schmidt, Generalsekretär der Deutschen Säge und Holzindustrie. .... weiter lesen >>>



Messedoppel imm cologne und LivingKitchen 2013 auf Erfolgskurs

Di

22

Jan.

2013

Nach sieben intensiven Messetagen schloss die imm cologne mit guten bis sehr guten Ergebnissen am Sonntag ihre Tore. 1.250 Unternehmen aus mehr als 50 Ländern zeigten die neuesten Trends des kommenden Jahres und lockten - Schätzungen des letzten Messetages miteinbezogen – 142.000 Besucher nach Köln.

Die Internationalität der Besucher konnte in diesem Jahr mit einem Plus von 13Prozent signifikant gesteigert werden: Vor allem in den für die Branche wichtigen Zukunftsmärkten Osteuropa und Asien verzeichnete die internationale Einrichtungsmesse ein positives Wachstum. „Dieses Ergebnis ist ein tolles Signal für die imm cologne und bestätigt die Leistungsfähigkeit einer internationalen Leitmesse“, so das Resümee eines sichtlich zufriedenen Messechefs Gerald Böse. „Mit diesem Messedoppel haben wir die Erfolgsstory
imm cologne und LivingKitchen fortgeschrieben. Köln ist der absolute Mittelpunkt der Möbel- und Küchenindustrie vor allem, wenn es um das Thema Business geht“, so der Messechef weiter. .... weiter lesen >>>

Die Literatur und Quellen aus den die Texte entstanden sind, findet man unter Literaturnachweis

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi