Literatur

Hier soll mal alles dar rein was es an Literatur zu dem Thema gibt, das ein oder andere wird man sonst wohl nicht zusammen tragen können, bei den Holzarten.

Bild von Holzi

Über die I-worker gab es

Über die I-worker gab es schon mal 2 Bücher

Karl Dietz schrieb:

Friedrich Guimpel, Abbildung der deutschen Holzarten für Forstmänner und Liebhaber der Botanik (Berlin 1815-1820) - Friedrich Ludwig Krebs, Vollständige Beschreibung und Abbildung der sämtlichen Holzarten, welche im mittleren und nördlichen Deutschland wild wachsen (Braunschweig 1826)

Eine recht Herzlichen Dank an Karl für die Infos.

MfG

Michael Finger
Holztechniker

Statistik->Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können.
– Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humori

Bild von SuperMario

Ich hab gerade mal nach der

Ich hab gerade mal nach der Holzfamilie "Pinaceae" gegoogelt und habe festgestellt, daß Wikipedia auch schon ein ziemlich großer Holzatlas ist. Da gibt es sogar von der Gattung "Abies" (Tannen) noch Arten, die auch nicht in der Liste des Fachlehrers drinstehen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Pinaceae
z.b. "Abies holophylia" => Mandurische Tanne:
http://de.wikipedia.org/wiki/Abies_holophylla

Wikipedia macht das auch so mit Hierarchie Ordnung->Familie->Unterfamilie->Gattung->Art, das sieht hier auf der rechten Seite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Abies_numidica
Dort steht ürigens auch ein weiterer Handelsname für numidica: "Algier-Tanne"

Hier habe ich noch einen englischen Holzatlas gefunden:
http://www.conifers.org/
Der schreibt auch, daß er damals 1997 mit Microsoft Access angefangen hat, seine Daten in eine Datenbank zu tippen, aber dann hat er bemerkt, daß Access nicht das richtige Werkzeug ist, und hat begonnen, jede Holzart als eigene HTML Seite zu schreiben. Du musst auf der Startseite links unter "Taxon" eine Familie auswählen und dann gehts weiter mit der "Gattung" und dann erscheinen die "Arten" in der Selection box und wenn man dann die Art auswählt, dann zeigt er seine statische HTML Seite an, die er für diese Holzart hat.

Übrigens habe ich mal geschaut, was Wikipedia zu "Abachi " sagt, weil du doch eine andere Familie hattest als der Fachlehrer. Und Wikipedia sagt wieder was ganz anderes als ihr beide:
http://de.wikipedia.org/wiki/Abachi-Baum
Dort steht nämlich, daß Abachi zur Familie "Malvaceae" gehört. Tja, wem kann man jetzt glauben. Also, ich persönlich würde immer zu wikipedia tendieren, weil das öffentliches Wissen ist und viele Leute mitarbeiten, die einzelnen Artikel zu verbessern/korrigieren. Wenn man sich die Historie/Versionen vom Abachi-Artikel ansieht, dann erkennt man, daß da sehr viele Leute mitarbeiten.

Hier gibt ne Menge Bilder zu verschiedenen Nadelbäumen:
http://www.pinetum.org/photos.htm
http://www.pinetum.org/species.htm

Hier gibts auch eine riesige Sammlung an Forst/Baum-Bildern, die sogar unter einer Lizenz stehen, bei der man mit den Bildern machen kann was man will (Creative Commons Attribution-Noncommercial 3.0):
http://www.forestryimages.org/browse/catsubject.cfm?cat=58

Hab noch eine Holzartendatenbank gefunden. Universität Hohenheim.
Dort sind 2465 Holzarten zu finden, Mit deutschen Namen:
https://www.uni-hohenheim.de/gartenbau/datenbank/index.php

Bild von Holzi

Hi Mario, bis her habe ich

Hi Mario,
bis her habe ich mich bei den Botanischen Bezeichnungen immer nach der Seite http://mhph58.mw.tu-dresden.de/dbholz/ gerichtet und nach Fachbüchern, aber an dem Beispiel Abachi ist mir aufgefallen, das Familie "Malvaceae" jetzt die UnterFamilie "Sterculiaceae" hat und ist nicht mehr die Familie so wie zur Zeit bei mir ist. Was aber bei der tu-dresden gar nicht ersichtlich ist.

Bei den Bildern von http://www.forestryimages.org/browse/catsubject.cfm?cat=58 wäre die Frage ob man die noch zusätzlich in den Holzatlas mit einfügt, da man dann sehen kann wie der Baum aussieht und wie Blatt / Nadel und Frucht / Blüte aussehen von den Bäumen. Man müßte dann auch noch klären wie man das einbauen möchte in den Holzatlas und bei den Holzarten.

Die Datenbank der Uni hat zwar viel Holzarten drin, aber nur sehr wenig in die Datenbank eingetragen. Oehm

MfG

Michael finger
Holztechniker

Statistik->Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können.
– Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humori

Bild von Holzi

Hi, zu Zeit werden bei

Hi,
zu Zeit werden bei allen Holzarten die Daten ergänzt so weit ich sie habe oder schon zusammen getragen habe.

MfG

Michael finger
Holztechniker

Statistik->Die einzige Wissenschaft, bei der verschiedene Experten aus denselben Zahlen unterschiedliche Schlüsse ziehen können.
– Evan Esar (1899-1995), amerikanischer Humori

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
16 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Die Literatur und Quellen aus den die Texte entstanden sind, findet man unter Literaturnachweis

Inhalt abgleichen


Wurmi