zum Artikelanfang springen

Holz mit Know how, Holzwurm-Page.de

Topmenü

Suche

Holzartenlexikon

Speierling (Sorbus domestica)

Speierling

Benutzeranmeldung

Forum

Hier auf 'Holzwurm-page - Holz mit Know How' finden Sie eine neue Community, die als soziales Netzwerk zwischen Interessierten der Holz-Branche und Holzfachleuten dienen soll, ein soziales Werkzeug, das Sie mit anderen verbindet auf der Holzwurm-page bei Fragen.

Forum aufrufen



 

Holz ein Werkstoff mit Know How, Holzwurm-page

Massivholz nutzen die Menschen seit Urzeiten. Holz als nachwachsendes, aber heute gefährdetes Naturprodukt bildet Massivholz einen der ältesten und vielseitigsten Rohstoffe und Massivholz ist nach wie vor ein klassischer Werkstoff mit ungeahnter Artenvielfalt. Der Werkstoff ist uns vertraut wie kaum ein anderes Material und hat bis heute nichts von seiner Faszination verloren. Sie finden hier auf der Holzwurm-page Informationen über Holzarten, Sägewerke und Tischlerei, sowie einiges mehr zum Thema ' Holz ein Werkstoff mit Kow how ' . Auch Holzverarbeitung, CNC, Massivholz und Holzerkennung kommen zur Sprache. Mehr Wissen findet sich im Holzatlas.

Holz, ein Werkstoff der mehr kann

RundholzDer Menupunkt Holz befasst sich hauptsächlich mit den Unterschieden beim Holz, besonders denen zwischen Laub- und Nadelholz, zwischen hartem, weichem und Buschholz wie auch zwischen Oberholz und Unterholz. Auf der Holzwurm-page ist zu erfahren, dass und warum das Holz noch seinem verschiedenen Gebrauch unterschieden wird: in Bauholz, Nutzholz, Massivholz und Brennholz. In einem Holzlexikon (Holzatlas) werden die verschiedensten Holzarten (ca. 400 Holzarten enthält) besprochen, angefangen bei A wie Abachi oder B wie Bangkirai über K wie Kirsche bis zu Z wie Zypresse. Die Holzerkennung auf der Holzwurm-page hilft weiter bei dem Ermitteln von ca. 40 Holzarten aus dem Holzlexikon.

Holztechnik

Horizontal-GatterDer Menupunkt Holztechnik behandelt die Holztechniken der Holzindustrie und Holzverarbeitung mit Maschinen auf der Holzwurm-page. Einige der Verfahren der Holzbearbeitung sind schon sehr alt, andere, scheinbar schon fast vergessene, wie etwa die Furniereinlegearbeiten, finden derzeit ihren Weg in Holzindustrie mit CNC-Maschinen. Im Einzelnen geht es bei der Holzbearbeitung um das Trocknen, Dämpfen und Spalten von Massivholz. Erläutert wird auch, wie Furnier zum Belegen von Oberflächen hergestellt wird und unterschiedliche Furnierbilder entstehen. Die Unterpunkte Sägewerk und Tischlerei behandeln vor allem die dort eingesetzten unterschiedlichen Maschinen zur Holzverarbeitung. Viele Nutzer werden besonders gern im Unterpunkt Drechselnauf der Holzwurm-page herumzustöbern und erfahren, dass dieser alte Zweig der Holzverarbeitung eine Zeit lang vom Aussterben bedroht war und heute besonders für Holzarbeiten mit künstlerischer Note genutzt wird.

Fertigung mit Massivholz

Dach aus HolzkonstruktionUnter dem Schlagwort Fertigung kann man auf der Holzwurm-page nachschlagen, was aus dem Rohprodukt Holz so alles gemacht werden kann. Da dieser Punkt noch im Aufbau ist, findet man hier vorläufig erst wenige Bereiche: Ideen für Drechselarbeiten sowie Informationen, woraus Holzwagen bestehen und wie man sie aus Holz anfertigt. Schließlich wird dargestellt, wie im Sägewerk die verschiedenen Einschnitte von Rundholz entstehen, angefangen beim einstieligen Einschnitt, über den Einfach- oder Scharfschnitt, den Spiegelschnitt, Radialschnitt und Quartierschnitt bis hin zum Fladerschnitt. Im vierten Bereich wird auf der Holzwurm-page erklärt wie man fachgerecht Furniere verarbeitet auf Holzwerkstoffe.

CNC-Technik

CNC-FräseIm Bereich CNC und EDV kann jeder erfahren, was es für Möglichkeiten der computergesteuerten maschinellen Verarbeitung gibt und wie man mit einer CNC-Maschine die Fertigung programmiert für Massivholz oder Werkstoffe auf der Holzwurm-page. Die CNC-Technik hat Zukunft in der Verbearbeitung. CNC-Fräse wird sich noch erheblich weiterentwickeln und so noch mehr Möglichkeiten der Fertigung erschließen, und daher werden gerade diese Seiten besonders interessant sein. Der Autor ist ständig dabei, sie auszubauen, der technische Fortschritt vollzieht sich jedoch rasend schnell, und deshalb bittet er um Nachsicht, wenn die Holzwurm-page nicht immer den neuesten technischen Stand behandeln.

Missbrauch von Fördermitteln in der Fensterindustrie anzeigen?

20.09.2014 - Herr Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, sprach mit Geschäftsführer Heinz Blumenstein und Florian Boenigk vom Berliner Verbandsbüro über die EU-Förderung von Industrien in den einzelnen Mitgliedsstaaten – im Kontext der Marktverschiebungen auf dem Fenstermarkt.

Der Bundesverband ProHolzfenster hat sich bereits 2012 durch die Unterstützung von Abgeordneten des Europäischen Parlaments an die Europäische Kommission gewendet. Dort soll die Generaldirektion Wettbewerb die eine mögliche marktverzerrende Verwendung von EFRE-Strukturfonds (Europäische Fonds für regionale Entwicklung) für die polnische Fensterbauer prüfen. Die Prüfungen laufen noch, bisher konnte kein Missbrauch festgestellt werden, da die Förderung von Messe- und Marketingmaßnahmen im EU-Binnenmarkt zulässig sei.

...... zur Nachricht >>>

„Tag der Küche“ findet bundesweit am Samstag, 27. September statt

19.09.2014 - Es ist einer der erfolgreichsten Aktionstage in Deutschland: der „Tag der Küche“, der in diesem Jahr am Samstag, 27. September stattfindet. Der bundesweite Aktionstag unter Federführung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) findet bereits zum 15. Mal statt. Bei den teilnehmenden Küchenfachhändlern, Küchenstudios und Möbelhändlern mit Küchenfachabteilung gibt es allerhand Neues zu sehen. „Diejenigen, die den Kauf einer neuen Küche planen, sollten das Event auf keinen Fall verpassen“, empfiehlt Kirk Mangels, Geschäftsführer der AMK. Mangels schätzt, dass sich auch in diesem Jahr wieder über 2.000 Händler in ganz Deutschland beteiligen werden.

Wie die Gesellschaft für Konsumgüterforschung (GfK) im Auftrag der AMK kürzlich ermittelt hat, ist die Durchschnittsküche der Deutschen 12,7 Jahre alt und wird damit immer jünger. Mangels dazu: „Der Trend zur offenen Küche, zu gesunder Ernährung und Kochen ist nach wie vor ungebrochen. Allerdings gibt es in Deutschland auch noch knapp 10 Millionen Küchen, die älter sind als 20 Jahre und die damit von der Energieeffizienz als auch in Sachen Komfort und Funktion deutlich veraltet sind. Da kann sich der Weg zum küchenführenden Handel zum „Tag der Küche schon lohnen.“

...... zur Nachricht >>>

Laubholzsäger warnen vor Folgen des Kartellverfahrens

19.09.2014 - Der Arbeitskreis Laubholz des Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverbandes e.V. (DeSH) warnt in einem aktuellen Positionspapier vor weitreichenden Folgen des Kartellverfahrens in Baden-Württemberg für die Laubholzindustrie.

„Im Laufe der bisherigen Diskussion in Politik und Öffentlichkeit hat die Sichtweise der Laubholzbetriebe keine ausreichende Beachtung gefunden. Mit dem Papier möchten wir unsere Position deutlich und hörbar in das Verfahren einbringen“, sagt Michael Nied, Sprecher für den Bereich Laubholz im Vorstand des DeSH.

Der Laubholzmarkt ist von den Ermittlungen des Bundeskartellamts zwar nicht direkt betroffen. Jedoch erscheint es unwahrscheinlich, dass künftig parallele Betreuungs- und Vermarktungsstrukturen für den Laub- und Nadelholzmarkt geschaffen werden.

...... zur Nachricht >>>

Pfleiderer mit deutlicher Umsatz- und Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2014

19.09.2014 - Die Pfleiderer GmbH, einer der führenden Holzwerkstoffhersteller in Europa, blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2014 zurück. Der Konzernumsatz erhöhte sich gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 6,3 Prozent auf 486,4 Mio. Euro. Beide Geschäftsbereiche Core West (Westeuropa) und Core East (Osteuropa) konnten ihre Erlöse steigern. Das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs deutlich überproportional auf 59,2 Mio. Euro und verdoppelte sich so nahezu im Vergleich zum Vorjahr (+94,1 Prozent). Verantwortlich für diese Steigerung waren neben höheren Preisen vor allem signifikante Einsparungen infolge der laufenden Effizienzprogramme, die zu einer deutlich verbesserten Kostenstruktur geführt haben. Auch für das Gesamtjahr 2014 erwartet die Geschäftsführung der Pfleiderer GmbH einen im Vergleich zum Vorjahr wachsenden Umsatz sowie eine anhaltend überproportionale Steigerung des Ergebnisses.

„Pfleiderer hat in den ersten sechs Monaten weiter an Schlagkraft gewonnen und befindet sich auf einem klaren Wachstumskurs. Kunden vertrauen der Marke Pfleiderer und schätzen unser Angebot.

...... zur Nachricht >>>

BRANCHENtalk am 13./14. November 2014 in Berlin vom GD Holz

18.09.2014 - Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz ) führt seit vielen Jahren Veranstaltungen durch, die den Vertriebsweg Industrie und Handel stärken. Dazu gehören in erster Linie die alle zwei Jahre stattfindenden Branchentage, aber auch eine Reihe von Expertengesprächen zwischen Industrie und Handel zum Wettbewerb von Vertriebsschienen im Holzmarkt. Der GD Holz ergänzt dieses Angebot nun mit einem neuen Veranstaltungsformat, dem BRANCHENtalk.

Ziel dieser neuen Veranstaltung ist es, eine attraktive Kommunikationsplattform für die Branche in den Jahren zwischen den Branchentagen zu bieten. Der nächste Branchentag findet am 3. und 4. November 2015 in Köln statt. Wie beim Branchentag handelt es sich um eine offene Veranstaltung, die sich an die ganze Branche aus Holzhandel, Dienstleister und Industrie richtet.

...... zur Nachricht >>>

Holzwurm