Holzfirma im Kongo



Wenn beim schwäbischen Unternehmer Dieter Haag Zahltag ist, dann fahren zwei mit Geldbündeln vollbeladene Autos vor. Haag ist Chef einer Holzfirma im Kongo und einer der wenigen Deutschen, die in dem bürgerkriegsgeplagten Land geblieben sind, um Geschäfte zu machen. Ein Holzarbeiter verdient....

Weiter lesen unter [url=http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/1150639]Ein Schabe im Kongo[/url]

Autor:
Holzi am 03. Mai 2006 um 14:03 Uhr
SChlagwort:
keine
Kategorie:
keine
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/67
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
7 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.

Die Literatur und Quellen aus den die Texte entstanden sind, findet man unter Literaturnachweis

Inhalt abgleichen


Wurmi