Einzigartiger Messe-Reigen mit beeindruckenden Präsentationen für Küche, Wohnen und Polster

Di

27

Sep.

2016

Jahr für Jahr findet die Möbelwelt den Weg nach Ostwestfalen und in das südliche Niedersachsen an der Bundesautobahn A30: Es ist Messezeit, die brandaktuellen Neuigkeiten der Möbelbranche für die kommende Saison werden erstmals der Fachöffentlichkeit präsentiert. Garrelt Duin, Wirtschaftsminister von NordrheinWestfalen und bekennender ‚Möbel-Fan‘, kam in diesem Jahr erstmals zu einer Tages-Rundtour in das ausgewiesene Herz der weltweiten Möbelindustrie.

Der herbstliche Messemarathon der Möbelbranche gegen Ende September gehört zum ersten Pflichttermin aller geschäftlich dem Einrichten und Kulturgut ‚Möbel‘ Verbundenen. In der Region zwischen Osnabrück, Rietberg und Diepenau öffnen dann unzählige Haus- und Unternehmensmessen ihre Tore; überregionale Ausstellungszentren zeigen Präsentationen teils weit entfernt ansässiger Firmen. .... weiter lesen >>>



DOMOTEX 2017, den Trends auf der Spur?

Do

21

Jul.

2016

Kreative Köpfe aus fünf Ländern, der Designer Stefan Diez und ein Workshop in seinem Atelier in München: Das ist der Stoff, aus dem Trends entstehen. Anlässlich des neuen DOMOTEX-Formats „Young Designer Trendtable“ kam eine Gruppe experimentierfreudiger Designer auf Einladung der Deutschen Messe und von Stefan Diez am 6. Juli in München zusammen. Bilge Nur Saltik aus der Türkei/England, Jane Briggs und Christy Cole aus Schottland, Klaas Kuiken aus den Niederlanden, Hanne Willmann aus Deutschland und Victoria Wilmotte aus Frankreich sind nun aufgefordert, sich für die DOMOTEX – die Weltleitmesse für Teppiche und Bodenbeläge – intensiv mit Böden auseinanderzusetzen. In den kommenden Monaten sollen die Gestalter substantielle Trends für die Branche entwickeln und diese auf der DOMOTEX 2017 präsentieren. .... weiter lesen >>>



ZOW 2017 mit Förderung für Start-ups

Fr

01

Jul.

2016

Auch 2017 erfüllt die ZOW, die vom 7. bis 9. Februar 2017 in Bad Salzuflen stattfindet, die Kriterien des Förderprogramms BAFA, mit dem das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) deutschen Unternehmen die Teilnahme an internationalen Leitmessen in Deutschland zu günstigen Bedingungen ermöglicht. Ziel ist es, Startups und Jungunternehmen den Markteintritt zu erleichtern und die Vermarktung innovativer Verfahren und Produkte zu unterstützen. So können Newcomer vom speziellen Workshop-Charakter der ostwestfälischen Netzwerkmesse profitieren, bei der sowohl relevante Themen rund um die kommenden Neu- und Weiterentwicklungen besprochen, als auch Geschäfte angebahnt und abgeschlossen werden. .... weiter lesen >>>



LIGNA 2017 gibt der Forsttechnik neues Gesicht

Fr

10

Jun.

2016

Die LIGNA präsentiert sich 2017 mit einem neuen Flächenkonzept und gibt der Forsttechnik auf dem Freigelände und in den Pavillons unter dem EXPO-Dach ein neues Gesicht. Mit einem Vorführgelände, Themenalleen, Aktionsflächen und dem Wood Industry Summit steht die Forsttechnik im Zentrum des Geschehens.

Die LIGNA ist die weltweit größte Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung und geht vom 22. bis 26. Mai 2017 mit einem neuen Flächenkonzept an den Start. „Für die Forst- und Energietechnik ist die LIGNA die Technologiemesse: Hier treffen sich Holzbe- und -verarbeitung. Nur hier ist die komplette Wertschöpfungskette vor Ort“, sagt Christian Pfeiffer, Leitung LIGNA bei der Deutschen Messe AG. „Wir werden der Forsttechnik auf der LIGNA ein neues Gesicht geben. Gemeinsam mit den Ausstellern haben wir die Flächenstruktur angepasst und schaffen damit für den Besucher effizientere Wege“, ergänzt Pfeiffer. .... weiter lesen >>>



Thermo-(Holz)-Gitarre, ballisticplastics und die HANNOVER MESSE

Do

28

Apr.

2016

Auf der HANNOVER MESSE zeigt die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) noch bis zum 29. April 2016 einzigartige Forschungsbeispiele: eine tropenholzfreie Gitarre und neue Ansätze zur zielballistischen Geschossprüfung in Form von ballistischen Plastiken. Außerdem geben das internationale Netzwerk-Projekt BARESUS, das Innovationsprojekt Innoforum Ökolandbau Brandenburg und der berufsbegleitende Masterstudiengang „Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement“ einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Hochschule.

Ohne artengeschütztes Tropenholz und trotzdem ein gut klingendes Instrument — das ist das Ziel des Verfahrens mit einem Hitzebehandlungsprozess bei ca. 170 °C zur Herstellung einer Gitarre aus Thermoholz. .... weiter lesen >>>



Internationaler Branchentreff der Holz- und Forstwirtschaft

Di

26

Apr.

2016

Die mitteleuropäische Holz - und Forstwirtschaft trifft sich vom 1. bis 4. September 2016 erneut in Klagenfurt, um sich auf der INTERNATIONALEN HOLZMESSE und HOLZ&BAU über die neuesten Trends informieren zu können. Mehr als 500 Aussteller aus 22 Nationen repräsentieren auf 30.000 Quadratmetern eindrucksvoll die gesamte Wertschöpfungskette: Von Forst bis Sägewerkstechnik, von Bioenenergie bis Logistik, sowie von Holzbautechnik bis Tischlerei- und Zimmereibedarf.

HIGHLIGHTS 2016:
· FORWARDER- UND HARVESTER -WETTKAMPF: Schnelligkeit ist gefragt: Egal ob beim Ablängen oder beim Abschnitte stapeln
· BUNDESLEHRLINGSWETTBEWERB DER ZIMMERER: Wir stellen die künftigen Holzbaumeister in den Mittelpunkt und zeigen das hohe Ausbildungsniveau unseres Nachwuchses
· PRODUKTNEUHEITEN: Die HOLZMESSE setzt Trends und zeigt die Zukunft in Forst, Säge, Holzbau, Bioenergie und Logistik
· HOLZ&BAU ERWEITERT STARK UM TISCHLEREIBEDARF: Mit der Tischlerinnung an Bord soll es noch mehr Produktangebote für die Tischler geben

Mit jeweils 22.000 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland ist die INTERNATIONALE HOLZMESSE KLAGENFURT die tonangebende Fachmesse für die Forst- und Holzwirtschaft im mittel- und südosteuropäischen Raum. .... weiter lesen >>>



Konzept für ZOW 2017 steht

Fr

22

Apr.

2016

Nach der ZOW 2016 laufen die Planungen der ersten Zuliefermesse des Jahres 2017 bereits auf Hochtouren: Nach intensiven Gesprächen mit Ausstellern, Besuchern und Verbänden hat Messeveranstalter Clarion Events Deutschland das Konzept für die 23. ZOW weiter modifiziert und im Haus der Verbände in Herford vorgestellt. Auf drei Tage verkürzt wird die Zuliefermesse vom 7. bis 9. Februar 2017 stattfinden und mit neuen, attraktiven Angebotspaketen aufwarten, die für die Aussteller eine Preisersparnis von 10 bis 25 Prozent bedeuten.

„Sowohl der ZOW-Beirat als auch der Arbeitskreis sind von der marktnahen Messe-Konzeptionierung überzeugt und haben grünes Licht gegeben“, sagt Senior Project Consultant Udo Traeger. „Damit haben wir die Basis für eine zukunftsfähige Veranstaltung gelegt, die der Branche eine Arbeitsplattform in Europas größtem Möbelcluster Ostwestfalen-Lippe (OWL) bietet.“ .... weiter lesen >>>



Festool zur HOLZ-HANDWERK 2016 in Nürnberg

Mo

15

Feb.

2016

Zum angesagten Branchentreff der Holzverarbeitung – der Messe HOLZHANDWERK 2016 in Nürnberg - begrüßt Festool seine Besucher vom 16. bis 19. März in Halle 12 auf Stand 104 auf rund 500 Quadratmetern. „Entdecken. Erleben. Machen.“

Unter diesem Motto steht die Messe allgemein und genau dies findet der Besucher am Festool Messestand: Die Möglichkeit, das komplette Systemangebot für das Schreiner/Tischlerhandwerk selbst zu testen. Zudem fokussiert sich der deutsche Hersteller auf seinen beiden Showbühnen auf zwei Themen: Einerseits auf das vielseitige Spektrum des gesamten Akku-Programms „Power Select“ und andererseits auf die Neuheiten-Highlights aus dem Bereich des DOMINO Holzverbindungssystems sowie einige neue interessante Systemelemente für die optimale, professionelle und mobile Arbeitsplatzgestaltung. .... weiter lesen >>>



Holzbau Deutschland zieht positive Bilanz zur Messe DACH+HOLZ

Mi

10

Feb.

2016

49.500 Fachbesucher informierten sich auf der Messe DACH+HOLZ International 2016, die vom 2. bis 5. Februar 2016 in Stuttgart stattfand, bei den 550 Ausstellern über die Leistungsfähigkeit und Innovationen des Holzbaus. Die Messe gilt als Spitzentreff für die nationale und internationale Dach- und Holzbaubranche.

„Das Angebot der Aussteller hat gezeigt, dass sich der Holzbau in den letzten fünf Jahren weiter entwickelt hat als in den 50 Jahren zuvor“, so Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Die Zukunftsaussichten für den Holzbau bezeichnete Aicher als „sehr positiv“. „Holz ist als nachwachsender Rohstoff der Baustoff des Jahrtausends. Damit ist die Holzbaubranche sowohl technisch als auch ökologisch für die gesamtgesellschaftlichen Aufgaben der Zukunft gerüstet. Wir haben Lösungen – für das energieeffiziente, klimafreundliche und ressourcenschonende Bauen, die Bereitstellung von schnellem Wohnraum und die innerstädtische Nachverdichtung, um nur einige Beispiele zu nennen. Das klimafreundliche Bauen ist insbesondere auch im Hinblick auf die internationalen Klimaschutzvereinbarungen nach der letzten UN-Klimakonferenz 2015 (kurz COP 21) in Paris das Gebot der Stunde.“ .... weiter lesen >>>



Frankfurter Küche neu interpretiert auf der ZOW 2016

Mo

25

Jan.

2016

Maximale Effizienz auf minimalem Raum – diesen Ansatz verfolgte die Wiener Architektin Margarete Schütte-Lihotzky als sie Mitte der 1920er Jahre die ‚Frankfurter Küche‘ entwarf. Ihre Besonderheit war die starke Orientierung an Industriearbeitsplätzen, an denen die Arbeitswege minimiert wurden und alles Wichtige mit einem Griff erreichbar ist.

Neben der Rationalisierung der verschiedenen Arbeitsvorgänge galt es zudem die Herstellungskosten zu minimieren, was durch den Aufbau aus standardisierten Modulen gelang. Obwohl sich die Anforderungen seitdem grundlegend verändert haben, ist die Frankfurter Küche in ihren Prinzipien bis heute in vielen Küchen zu finden. Studierende der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur (Hochschule OWL) haben ein historisches Exemplar genau unter die Lupe genommen, um kreative Design-Konzepte für eine zukunftsweisende Küchenkultur zu entwickeln. Die Ergebnisse dieses Prozesses werden gemeinsam mit der Original-Küche auf der kommenden ZOW bei der Ausstellung konzentrat | küche in Halle 22.1 präsentiert. .... weiter lesen >>>

Die Literatur und Quellen aus den die Texte entstanden sind, findet man unter Literaturnachweis

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi