GD Holz begrüßt geplante Reform des Insolvenzrechts

Mi

21

Okt.

2015

Der Gesamtverband Deutscher Holzhandel e.V. (GD Holz ) bewertet den Regierungsentwurf zur Reform des Insolvenzanfechtungsrechts außerordentlich positiv. Dieser Regierungsentwurf liegt nunmehr seit dem 29. September vor. Der GD Holz begleitete dieses Verfahren bereits seit einigen Jahren und setzt sich mit Nachdruck für die Reform ein, die nun greifbar ist und nach Auffassung des Verbandes in die richtige Richtung geht.

Die vorgesehene Gesetzesänderung erfüllt viele Forderungen, die seitens der Wirtschaft gestellt worden sind. Besonders wichtig aus Sicht der Gläubiger ist die Verkürzung der Anfechtungsfrist auf vier Jahre (von aktuell zehn Jahren für sogenannte Deckungshandlung). Zudem soll der Insolvenzverwalter künftig die umfassende Beweislast für das Vorliegen der Anfechtungsvoraussetzungen tragen, wenn mit dem Schuldner Zahlungsvereinbarungen getroffen oder Erleichterungen gewährt worden sind. Von großer Bedeutung ist in diesem Zusammenhang auch der Schutz der erhaltenen Leistungen, wenn der Gläubiger seine Forderungen im Wege der Zwangsvollstreckung realisiert hat. .... weiter lesen >>>



STIHL erzielt neuen Umsatzrekord im Jahre 2014

Di

28

Apr.

2015

„Mit 2,98 Milliarden Euro erzielte die STIHL Unternehmensgruppe 2014 erneut einen Umsatzrekord, trotz internationaler Krisen und negativer Währungseinflüsse“, sagte der STIHL Vorstandsvorsitzende Dr. Bertram Kandziora bei der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr betrug 5,9 Prozent. Ohne die Wechselkurseinflüsse hätte das Wachstum sogar 8,7 Prozent betragen. Der Auslandsanteil am weltweiten Umsatz lag bei 89,4 Prozent. Der Personalstand stieg um 3,3 Prozent auf 14.297 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gruppe. Die Eigenkapitalquote beträgt 70 Prozent und die Liquidität ist hoch. Grundsätzlich werden wie bisher alle Investitionen des Konzerns mit eigenen liquiden Mitteln finanziert. „Trotz eines noch stärkeren Einflusses der internationalen Krisen erwarte ich für das laufende Jahr moderates Wachstum“, so Dr. Kandziora. .... weiter lesen >>>



Waldinvestments – artenreiche Wälder oder Monokulturen?

Mi

11

Jun.

2014

Wälder sind global für die Erhaltung der Biodiversität von großer Bedeutung. Um sie wirkungsvoll zu schützen, sind Milliarden notwendig. International wird in zunehmendem Maß der Einsatz von privatem Kapital als Möglichkeit diskutiert, diese Finanzierungslücke zu schließen.

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz hat die Tropenwaldstiftung OroVerde gemeinsam mit dem Global Nature Fund (GNF) mehrere Finanzprodukte mit Waldbezug unter die Lupe genommen, die sich vor allem an Privatanleger richten. Vor Ort wurden die Auswirkungen sechs solcher Anlageprojekte in unterschiedlichen Regionen auf die ökologische und soziale Situation bewertet. .... weiter lesen >>>



Bis zu 100.000 Euro Strom- und Energiekosten sparen

Mi

02

Okt.

2013

Die Strom- und Energiekosten sind für viele Glas-, Fenster- und Fassadenherstellern ein erheblicher Kostenblock und erreichen schnell einen sechsstelligen Eurobetrag. Vielen Unternehmen ist nicht bewusst wie viel Geld Jahr für Jahr verschenkt wird, weil nur wenige ein Antrag zur Strom- oder Energiesteuerrückerstattung stellen. Dies beruht auf Unkenntnis, der Scheu vor dem bürokratischen Aufwand oder der Annahme, dass im Unternehmen zu wenig Strom verbraucht wird. Dabei ist die Schwelle außerordentlich gering. Bereits über 10.000 kWh bzw. 10MWh (Stromverbrauch von zwei Durchschnittshaushalten) kann ein Antrag gestellt werden. Hierfür ist der Aufwand geringer als man meint und für Unternehmen, die ein zertifiziertes Energiemanagementsystem haben, ist es besonders einfach. .... weiter lesen >>>



Klenk Holz AG startet Investorenprozess

Di

13

Nov.

2012

Die Klenk Holz AG hat einen Investorenprozess gestartet. Auf diesem Weg soll der Restrukturier- ungskurs der Gruppe zum erfolgreichen Abschluss gebracht werden. Das Ziel ist es, einen Käufer zu finden, der das Unternehmen als Ganzes übernimmt und dessen Fortbestand sichert.

Eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat das vom Vorstand erarbeitete Sanierungs- konzept als tragfähig testiert und eine positive Fortbestehensprognose für die Klenk-Gruppe ausgesprochen. Die bisherigen Maßnahmen der operativen Restrukturierung zeigen die gewünschten Effekte und werden weiterhin konsequent umgesetzt. Das macht sich auch im Branchenvergleich bemerkbar. Während die Umsätze der deutschen Sägewerke zuletzt mit 4,9 % im Minus liegen, konnte die Klenk-Gruppe als Marktführer ihren Nettoumsatz auf Vorjahresniveau halten. „Diese Ergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Den wollen wir nun gemeinsam weitergehen“, sagt Dr. Günter Hegemann, Vorstandsvorsitzender der Klenk Holz AG. .... weiter lesen >>>



Banken bestätigen Kreditlinie für Praktiker AG

Di

31

Jan.

2012

Die Praktiker AG hat sich heute mit einem Bankenkonsortium unter Leitung der Commerzbank im Rahmen eines Term Sheets geeinigt, ihre bisher bestehenden bilateralen Kreditlinien in eine gemeinsame Kreditvereinbarung zu überführen. Der Umfang der Praktiker hierdurch zur Verfügung stehenden Finanzmittel macht einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag aus und ist unverändert geblieben. .... weiter lesen >>>



ForestFinance erster Waldinvestment-Anbieter mit Nachhaltigkeitsbericht

Mi

14

Dez.

2011

Als erster Waldinvestmentanbieter in Deutschland hat ForestFinance einen Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Klima- und Umweltschutz, soziales Engagement und faire Arbeitsbedingungen sind seit Gründung Eckpfeiler der Unternehmensphilosophie. In seinem ersten Nachhaltigkeitsbericht zeigt der Bonner Anbieter nachhaltiger Waldinvestments, wie verantwortungsvolles Handeln in einem internationalen Unternehmen gelingen kann. Auf die ökologisch und sozial nachhaltigen Investment-Produkte der ForestFinance Gruppe vertrauen in Deutschland über 8.000 Kunden. .... weiter lesen >>>



Holzfachhandel mit einem Umsatzplus von 14 % im ersten Halbjahr 2011

Do

25

Aug.

2011

Der rekordverdächtige Zuwachs liegt in der guten Nachfrage und der dynamischen Baukonjunktur. Dazu kommt ein erheblicher Preisanstieg in den Kernsortimenten der Branche, von dem insbesondere Schnittholzsortimente und Holzwerkstoffe betroffen sind. Der Handel meldete bereits im frühen Frühjahr eine lebhafte Nachfrage des Handwerks und anderer Verarbeiter. Wegen des milden Winters liegt dem Zuwachs auch ein Basiseffekt zu Grunde. .... weiter lesen >>>



Pfleiderer-Anleihegläubiger unterstützen Restrukturierungskonzept

Di

21

Jun.

2011

Die Hybridanleihegläubiger einer von der Pfleiderer Finance B.V. begebenen Hybrid-Schuldverschreibung haben am 20. Juni 2011 dem von der Geschäftsleitung unterbreiteten Vorschlag zugestimmt, ihre Schuldverschreibungen gegen das Recht zum Erwerb von Aktien der Pfleiderer AG einzutauschen. Die Pfleiderer Finance B.V. ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Pfleiderer AG.

Damit befindet sich die finanzielle Restrukturierung des Konzerns weiter im Zeitplan. Die heutige Entscheidung bereitet den Weg für eine notwendige Zustimmung durch die außerordentliche Hauptversammlung am 21. Juli 2011. .... weiter lesen >>>



Restmittel HAF sollen Bundeshaushalt zugeführt werden

Do

11

Nov.

2010

Mit großem Unverständnis reagiert der Deutsche Forstwirtschaftsrat (DFWR) auf einen aktuellen Kabinettsbeschluss zu einem Entwurf des Abwicklungsgesetzes für den Holzabsatzfonds und den landwirtschaftlichen Absatzfonds. Der Entwurf sieht die Überführung eventuell verbleibender Restmittel des Holzabsatzfonds (HAF) ohne jegliche Zweckbindung in den Bundeshaushalt vor.

Der DFWR hatte bereits Ende September in einer ausführlichen Stellungnahme zum Entwurf des Abwicklungsgesetzes klar Position bezogen. „Wir haben deutlich gemacht, dass das Gesetz der Tatsache Rechnung tragen muss, dass die Mittel direkt aus der Forst- und Holzwirtschaft stammen und daher nach Auflösung des HAF der Branche wieder zu Gute kommen müssen – alles andere wäre nicht nachvollziehbar!“ so Georg Schirmbeck, Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates. .... weiter lesen >>>

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi