Neue Waldpädagogen für Niedersachsen

Mi

26

Okt.

2016

22 stolze Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben ihre Waldpädagogikzertifikate erhalten. Am 19. und 20. Oktober legten sie im Waldforum Riddagshausen ihre Abschlussprüfung ab und dürfen sich offiziell „zertifizierte Waldpädagogin“ oder „zertifizierter Waldpädagoge“ nennen. Waldpädagoginnen und Waldpädagogen vermitteln im Rahmen einer „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Wissen rund um die nachhaltige Waldwirtschaft, um Tiere und Pflanzen im Wald und verhelfen jungen und erwachsenen Waldbesuchern dazu, den Wald mit allen Sinnen zu erleben.

Im Auftrag des Landwirtschaftsministeriums haben die Niedersächsischen Landesforsten diese Fortbildung im Jahr 2016 zum siebten Mal durchgeführt. Die Zertifikatsfortbildung besteht aus insgesamt 18 Seminartagen und einem 40 stündigen Praktikum. Ziel ist es, ein Netzwerk aus qualifizierten und motivierten Waldpädagoginnen und Waldpädagogen als Botschafter des Waldes aufzubauen. .... weiter lesen >>>



Neuer Lehrgang zur Oberflächeninstandsetzung startet im September

Mo

04

Jul.

2016

Die ersten 10 Oberflächeninstandsetzer in Niedersachsen haben ihre Weiterbildung bereits mit einer erfolgreichen Prüfung abgeschlossen. In Kooperation mit der Heinrich König & Co. KG hat das iBAT nach dem gemeinsamen Lehrgangskonzept der Verbände des Tischler- und Schreinerhandwerks die Inhaber und Mitarbeiter aus 9 niedersächsischen Tischlereien geschult. Im September 2016 beginnt der nächste Lehrgang.

Was steckt dahinter?

Der „Geprüfte Oberflächeninstandsetzer“ ist eine Qualifikation im Tischlerhandwerk, die durch viel Übung, Erfahrung und im Rahmen eines 8-tägigen Lehrgangs erworben wird. Nur geschulte Fachleute eines Mitgliedsbetriebs der örtlichen Tischlerinnung dürfen diesen Titel führen und haben das mit einer theoretischen und praktischen Prüfung unter Beweis gestellt. .... weiter lesen >>>



Veranstaltungsreihe „Holzbau Kompakt. Aus der Praxis für die Praxis.

Mo

14

Mär.

2016

Die Vortragsreihe „Holzbau Kompakt“ ist inzwischen ein fest etabliertes Konzept des Netzwerks Holzbau im Wirtschaftsraum Augsburg, das von proHolz Bayern in den letzten Jahren gesponsert wurde. Architekten, Bauingenieure, Fachplaner, Holzbaubetriebe sowie Studierende erhalten hier an mehreren Veranstaltungsabenden einen Einblick in verschiedene Themen rund um den Holzbau.

Dieses erfolgreiche Veranstaltungsformat bringt proHolz Bayern nun gemeinsam mit dem Holzforum Allgäu e.V. im April 2016 nach Kempten. Ziel der Kooperationspartner ist es, die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die hohe Leistungsfähigkeit des Baustoffs Holz in der Region bekannter zu machen. .... weiter lesen >>>



Berufsinformationsmesse Berufsbilder Forstwirtschaft

Mo

11

Mai

2015

Am Dienstag, 19. Mai 2015, richten die Georg-August-Universität Göttingen und die HAWK Hochschule für angewandte Kunst und Wissenschaft erneut die Berufsinformationsmesse „Berufsbilder Forstwirtschaft“ aus. Die Veranstaltung richtet sich an die derzeit rund 1.100 Bachelor- und Masterstudierenden der Forstwirtschaft/-wissenschaft der Universität Göttingen und der HAWK Fakultät Ressourcenmanagement mit dem Ziel, sich durch Vorträge und persönliche Gespräche über Berufsmöglichkeiten und -perspektiven sowie Praktika in verschiedenen forstlichen Verwaltungen und Betrieben zu informieren. .... weiter lesen >>>



Wieder mehr vom Wald lernen und ihn schützen

Fr

11

Jul.

2014

Niedersachsen will die Waldumweltbildung und den Naturschutz im Wald stärken. Wie das funktioniert, hat heute (Donnerstag) Forstminister Christian Meyer Journalisten bei einem Besuch des Waldpädagogikzentrums (WPZ) Lüneburger Heide erläutert, das zum Niedersächsischen Forstamt Sellhorn gehört. Es ist eines von insgesamt zehn derartigen Einrichtungen der Niedersächsischen Landesforsten (NLF) und umfasst den Raum zwischen Lüneburg, Walsrode, Rotenburg und Hamburg.

Gerade in der dieses Jahr auslaufenden UN-Dekade unter dem Motto „Bildung für nach-haltige Entwicklung" ist die Wertschätzung und das Wissen um die vielfältigen Leistungen unserer Wälder eine besondere Aufgabe. „Diese Zukunftsaufgabe nehmen wir sehr ernst. Es ist auch ein Generationenauftrag", so der Minister. „Die Landesregierung fördert die Waldum-weltbildung als wichtigen Baustein für globales Lernen und eine Eine-Welt-Politik. Wälder sind Klima- und Naturschützer, Erholungsraum, Bodenschützer, wertvoller Rohstoff, Energie- und Wasserspeicher zugleich." .... weiter lesen >>>



Bundesweiter Kita-Wettbewerb des Handwerks: Die Auswahl der Gewinner beginnt

Fr

23

Mai

2014

Kinder sind kleine Entdecker, die alles mit ihren Händen ausprobieren wollen. Der Kita-Wettbewerb des Handwerks bot auch dieses Jahr wieder eine gute Gelegenheit dazu: Kita-Kinder aus ganz Deutschland wurden zum zweiten Mal eingeladen, Handwerksbetriebe vor Ort kennenzulernen und ihr handwerkliches Geschick zu erproben.

Über 200 Kindertagesstätten schickten ihr zum Thema „Handwerk“ gestaltetes Riesenposter bis zum Einsendeschluss am 30. April ein. Nun wird eine Experten-Jury eine Kita je Bundesland zum Sieger küren. Bekannt gegeben werden die Namen der Gewinner-Kitas im Juli. Die Gewinner-Kitas erhalten je 500 Euro Preisgeld für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema „Handwerk“. .... weiter lesen >>>



Expedition Zukunft – Waldforscher und Weltretter

Di

25

Feb.

2014

Wie steht es um „unseren“ Wald ? Was hat der Wald hier mit dem Klima auf der Erde zu tun? Was können Grundschulkinder dafür tun, damit es unserer Umwelt in Zukunft nicht schlechter geht? Darum geht es bei einem neuen waldpägagogischen Programm zum Thema Nachhaltigkeit unter dem Titel „Expedition Zukunft“ – Waldforscher und Weltretter“. .... weiter lesen >>>



In jedem Kind steckt ein kleiner Handwerker?

Mi

27

Nov.

2013

Kinder sind kleine Entdecker, die alles mit ihren Händen ausprobieren wollen. Der Kita-Wettbewerb des Handwerks bietet dazu ab sofort wieder Gelegenheit: Kita-Kinder aus ganz Deutschland sind mit ihren Erzieherinnen und Erziehern zum zweiten Mal eingeladen, Handwerksbetriebe vor Ort kennenzulernen und ihr handwerkliches Geschick zu erproben. Die Gewinner-Kitas erhalten je 500 Euro Preisgeld für ein Kita-Fest oder einen Projekttag zum Thema „Handwerk“.
Das Handwerker-Bildersuchspiel Quelle photothek.net - Thomas Köhler
Im Rahmen des Wettbewerbs sind Erzieherinnen und Erzieher dazu eingeladen, sich in ihren Einrichtungen intensiv mit dem Thema „Handwerk“ auseinanderzusetzen. Mit ihrer Kita-Gruppe besuchen sie Handwerksbetriebe vor Ort oder laden Handwerker zum gemeinsamen Werken in ihre Kita ein. Auf Basis der gesammelten Eindrücke gestalten sie mit verschiedenen Materialien und Techniken ein Riesenposter und senden es bis zum 30. April 2014 an den Zeitbild Verlag. Grundlage für die Teilnahme sind 10.000 Wettbewerbspakete, die von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit kostenlos an Kitas ausgegeben werden. .... weiter lesen >>>



Initiative HolzProKlima macht Erstklässler zu Superförstern

Mo

11

Nov.

2013

Die Kampagne HolzProKlima, die gemeinsam von Verbänden der deutschen Holzindustrie getragen wird, bereitete Schulanfängern in diesem Jahr eine sprichwörtlich nachhaltige Freude: An insgesamt 300 Schulen in den Regionen Berlin, Hamburg, Frankfurt und Köln konnten sich die „ABC-Schützen“ neben der traditionellen Schultüte über eine Startbox freuen, in der das Spiel „Deutschland sucht den Superförster“ beilag.

„Mit dem Spiel können Kindern theoretische Begriffe wie Nachhaltigkeit erlebnisnah vermittelt werden. Der Wald als Ursprung dieser Idee ist hier für hervorragend geeignet. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz aus den Schulen“, sagte Dr. Denny Ohnesorge, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) und einer der Initiatoren von HolzProKlima. .... weiter lesen >>>



Rund 9.000 Kinder ermittelten 2013 in der SOKO Wald

Fr

25

Okt.

2013

Auch im dritten Jahr war die Tour der SOKO Wald der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) wieder ein voller Erfolg. Fast 9.000 Kinder aus 52 Städten und 75 Schulen wurden von den Waldpädagogen zu Umwelt-Detektiven ausgebildet.

Bunte Luftballons oder Kaugummi haben auf den ersten Blick nichts mit Wäldern zu tun. Dass sie aus dem Wald kommen wie viele andere Produkte des Alltags, entdeckten die Schüler der SOKO Wald zusammen mit den engagierten SDW-Waldpädagogen. Spielerisch erkundeten die Kinder in den 5. und 6. Klassen die Produktpalette und schulten ihr Gespür für Nachhaltigkeit und Eigenverantwortung. Durch die Vorstellung der wichtigsten Umweltsiegel bekamen die Kinder eine praktikable Anleitung für zukünftiges umweltfreundlicheres Einkaufen. .... weiter lesen >>>

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi