GD Holz lädt ein zur internationalen Nadelschnittholzkonferenz nach Hamburg

Do

24

Aug.

2017

Vom 04.-06.10.2017 findet in Hamburg die 65. Nadelschnittholzkonferenz (ISC International Softwood Conference) statt.

Im Auftrag der Verbände der europäischen Sägeindustrie (EOS) und des europäischen Holzhandels (ETTF) organisiert der GD Holz als Partnerverband der ETTF die diesjährige ISC.

Die ISC ist eine hochkarätige Veranstaltung mit 150 Teilnehmern aus aller Welt. Vertreten sind Unternehmen der Produktionsseite wie des Handels und des Imports. Marktberichte und Fachthemen werden aus vier Kontinenten erwartet. .... weiter lesen >>>



Jetzt mehr Sicherheit bei Dachlatten – hohe Qualität mit CE-Zeichen

Di

09

Dez.

2014

Seit 2012 ist für tragend eingesetztes Bauschnittholz das CE-Zeichen verpflichtend. Für Dachlatten war lange jedoch keine Kennzeichnung möglich, da charakteristische Festigkeitswerte fehlten. Der Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) sorgt mit einem Prüfbericht und einem Herstellerverzeichnis nun für Sicherheit auf allen Seiten.

"Damit das CE-Zeichen für Dachlatten vergeben werden kann, benötigen die Hersteller neben einer Zertifizierung für Bauschnittholz nach EN 14081 zusätzlich einen Nachweis über Festigkeitswerte, zum Beispiel über einen Prüfbericht. Diesen stellen wir unseren Mitgliedsbetrieben im Rahmen einer Lizenzierung zur Verfügung", sagt Norbert Buddendick, Geschäftsführer für Markt und Produkte beim DeSH. In Auftrag gegeben hat der Branchenverband die Prüfung bei der Holzforschung der Technischen Universität München. .... weiter lesen >>>



Sägewerkskongress und Rohstoffgipfel bieten flexible Teilnahmepakete

Mo

24

Nov.

2014

Vom 16. bis 18. März 2015 laden die Branchenverbände Deutsche Säge- und Holzindustrie Bundesverband e.V. (DeSH) und Arbeitsgemeinschaft Rohholzverbraucher e.V. (AGR) zum Internationalen Kongress der Säge- und Holzindustrie und AGR-Rohstoffgipfel ins Kongresszentrum darmstadtium nach Darmstadt ein. Die Anmeldung ist ab sofort online unter www.saegewerkskongress.de möglich. Verbandsmitglieder erhalten bis zu 30 Prozent Rabatt.

"Thematischer Schwerpunkt im nächsten Jahr wird natürlich die Bundeswaldinventur III sein", kündigt AGR-Geschäftsführer Dr. Denny Ohnesorge an. Gewollt sei ein interdisziplinärer Austausch über die Waldwirtschaft der Zukunft. Entsprechend hoffe man auf ein breites Teilnehmerfeld. „Wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit dem Deutschen Forstverein (DFV) einen neuen Kooperationspartner für den Rohstoffgipfel gewinnen konnten.“ .... weiter lesen >>>



Laubholzsäger sorgen sich um ihre Rohstoffversorgung

Di

02

Sep.

2014

Mitte August fand ein Gespräch zwischen den Vertretern der Laubholzverarbeiter und Vertretern der verschiedenen Waldbesitzarten in Kassel statt. Schwerpunkt des konstruktiven und offenen Dialogs war die Analyse der Absatzmärkte der Säger sowie deren Rundholzversorgungssituation. Steffen Rathke und Klaus Jänich als Sprecher der jeweiligen Branchen betonten, dass die Bewältigung der zukünftigen Aufgaben nur durch ein transparentes und vertrauensvolles Miteinander gelingen kann.

Die Absatzmärkte der Buchenverarbeiter werden seit Jahren zunehmend von den Konkurrenten aus Rumänien geprägt, deren Bedingungen entlang der Bereitstellungs- und Verarbeitungskette nicht mit denen in Deutschland vergleichbar sind. .... weiter lesen >>>



Holzfachschule Bad Wildungen ehrt Renate Lampe

Do

14

Aug.

2014

Über eine ganz besondere Auszeichnung darf sich Renate Lampe, Sägewerksmeisterin aus Petershagen (NRW), freuen. Im Rahmen der 1. Bad Wildunger Infotage verlieh Hermann Hubing, Geschäftsführer und Schulleiter, zum ersten Mal eine Ehrennadel in Gold der Holzfachschule: „Seit Jahrzehnten setzt sich Renate Lampe mit großem Enthusiasmus für die Holzfachschule Bad Wildungen ein.
 Holzfachschule Bad Wildungen
Dafür danken wir ihr herzlich!“ Die Ehrennadel sei nur ein kleines Zeichen der Anerkennung für die langjährige Verbundenheit und tatkräftige Unterstützung der Holzfachschule Bad Wildungen. .... weiter lesen >>>



Internationale Nadelschnittholzkonferenz 2014 findet in Berlin statt

Do

24

Okt.

2013

Die neunte International Softwood Conference (ISC) findet vom 16. bis 17. Oktober 2014 in Berlin statt. Das verkündete Carsten Doehring, Geschäftsführer von Ilim Timber Europa und Repräsentant der Deutschen Säge- und Holzindustrie (DeSH), zum Abschluss der diesjährigen Nadelschnittholzkonferenz in Edinburgh. Der DeSH wird die Konferenz gemeinsam mit der European Organisation of the Sawmill Industry (EOS) sowie der European Timber Trade Federation (ETTF) ausrichten.

“Die Metropole Berlin mit ihrer einzigartigen Geschichte sowie die wunderbaren Wald - und Seenlandschaften in der Umgebung bieten den perfekten Rahmen für die ISC 2014. Wir möchten diese Atmosphäre nutzen, um die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen der Säge- und Holzindustrie in internationalem Kontext zu diskutieren”, sagte Doehring. .... weiter lesen >>>



Hohe Rundholzpreise belasten deutsche Sägeindustrie

Fr

18

Jan.

2013

Die deutsche Sägeindustrie schließt das zurückliegende Jahr mit einem deutlich negativen Ergebnis ab: Eine ganze Reihe von Werken musste den Holzeinschnitt zurückfahren. Etliche Betriebe haben aufgrund ihrer negativen Zukunftsprognose ihr Werk geschlossen beziehungsweise für die nächsten Monate ihre Schließung angekündigt. Das größte Problem: Die deutschen Sägewerke leiden beim dominierenden Marktsegment Nadelholz nach wie vor unter zu hohen Rohstoffkosten. .... weiter lesen >>>



Fortführungslösung für Laubholzsägewerk Tombers

Di

23

Okt.

2012

Die Sanierungsmaßnahmen der Firma Tombers-Hartholz in Mehren (Vulkaneifel) sind weiterhin auf gutem Wege. Für die Fortführung der Geschäfte wurde nun gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter der Corporate Finance Gesellschaft Strafin und den beteiligten Banken eine tragfähige Lösung gefunden. Die 50 Arbeitsplätze in der Region sind somit gesichert.

Bedingt durch eine schwierige Marktsituation war die Tombers-Hartholz GmbH ab 01.04.2012 in die Insolvenz geraten. Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Hans-Albrecht Brauer (Daun), und Geschäftsführer Dietmar Tombers konnten gemeinsam mit der Corporate Finance Gesellschaft Strafin (Köln) und deren Restrukturierungsteam, unter der Leitung von Gerhard Rothschild, den korrespondierenden Banken ein schlüssiges Sanierungs- und Fortführungskonzept vorstellen. Federführend wurde dies durch die Kreissparkasse Vulkaneifel unterstützt. .... weiter lesen >>>



Sägeindustrie im ländlichen Raum

Mo

12

Mär.

2012

Anlässlich eines gut besuchten forst- und holzpolitischen Seminars der CSU- nahen Hanns-Seidel-Stiftung im Kloster Banz vom 24. bis 26. Februar 2012 warb VDS-Vorstandsmitglied Reinhard Müller-Gei, Sägewerk Müller-Gei, für die Position der Sägewerke im ländlichen Raum. Kernthema des Seminars war die Bedeutung und der Beitrag der Forst- und Holzwirtschaft für den ländlichen Raum. Müller-Gei verwies auf die ökonomische Bedeutung der Sägeindustrie, die auch die Funktion des Arbeitgebers für verschiedene Berufssparten entlang der Wertschöpfungskette erfülle und zudem klimafreundliche und kohlenstoffspeichernde Produkte für vielfältige Zwecke herstelle. .... weiter lesen >>>



Rundholzexport: „Deutschland verhält sich wie ein Entwicklungsland“

Mo

19

Dez.

2011

Die deutschen Laubholzsäger trafen sich in Würzburg zur Sitzung des offenen Arbeitskreises Laubholz . Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Rundholzexporte und deren Auswirkung auf die heimische Laubsägeindustrie. Weitere Punkte auf der Tagesordnung waren die RVR sowie und ein Rückblick und auch Ausblick auf den Gemeinschaftsstand der Laubholzbetriebe im Rahmen der LIGNA . .... weiter lesen >>>

Inhalt abgleichen Inhalt abgleichen


Wurmi