Der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) zieht ein positives Fazit



Insbesondere die Ausstellung zum Bundesentscheid der "Guten Form" lockte im Verlauf der Messe mehrere Tausend Besucher auf den Stand des BHKH. "Die ,Handwerk, Holz & mehr' ist für uns ein fantastisches Forum", sagt BHKH-Präsident Günter Füllgraf.
Guten Form
"Jugendliche kommen gleich klassenweise zu uns auf den Stand." Speziell für diese Zielgruppe sei die Ausstellung zur "Guten Form" ein echtes Highlight. "Auf der Messe können wir den jungen Menschen veranschaulichen, was jemand, der Tisch­ler oder Schreiner gelernt hat, alles kann", so Füllgraf. "Für die Jungen und Mädchen kann das ein Ansporn sein oder sogar bei der Berufswahl helfen. Für uns ist das die beste Nachwuchs­werbung, die wir uns denken können."

Auch das offene Training der beiden Weltmeisterschafts­teilnehmer Thorsten Kornmayer und Matthias Eugler kam gut an. Für die beiden Jung-Gesellen war es eine ungewohnte, aber lehrreiche Situation. "Auf der ,Handwerk, Holz & mehr' konnten sie lernen, wie es ist, vor Publikum zu arbeiten", berichtet der BHKH-Präsident. "Denn neben den fachlichen Herausforderun­gen müssen sie genau das können, wenn sie diesen Herbst bei den Berufsweltmeisterschaften im kanadischen Calgary antreten".

Den zahlreichen Fachbesuchern präsentierte der BHKH die Leistungen, die er und seine Landesverbände den Innungs­betrieben bieten. "Auch für diesen Zweck ist die ,Handwerk, Holz & mehr' ein super Forum", resümiert Füllgraf. "Sehr wichtig ist dabei die Möglichkeit, persönlich miteinander ins Gespräch zu kommen. So können wir wichtige Informationen in direktem Austausch vermitteln. Besser kann es nicht sein."

Dass auch Politiker solche Informationen schätzen, zeigte sich an prominenten Gästen: Sowohl Hans-Heinrich Sander, der Nieder­sächsische Minister für Umwelt und Klimaschutz, als auch Hart­mut Möllring, Niedersachsens Finanzminister, statteten dem Stand des BHKH einen Besuch ab.

Höhepunkt der Messe-Präsenz des BHKH waren die Sieger­ehrungen zur "Guten Form" und zum Preis "Service für Tischler und Schreiner 2009". "Mit diesem erstmals ausgeschriebenen Preis wollten wir deutlich machen, dass der Punkt Service für Tischler und Schreiner ausgesprochen wichtig ist", erklärt Füll­graf, der selbst einen Tischlerbetrieb leitet. "Gegenüber unseren Kunden ist ein Höchstmaß an Service selbstverständlich. Das­selbe erwarten wir jedoch auch von den Partner-Unternehmen unseres Gewerks, bei denen wir selbst die Kunden sind." Das Interesse der Besucher habe gezeigt, wie wichtig dieses Thema für die Branche sei.

"Kurzum", so der BHKH-Präsident abschließend "unser Fazit für die diesjährige ,Handwerk, Holz & mehr' lautet schlicht: Ein vol­ler Erfolg. Was will man mehr!"

Autor:
Holzi am 23. Mai 2009 um 05:38 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2798
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
9 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi