NABU fordert EU-Rettungsschirm für die Natur



„Wir brauchen dringend eine deutliche Aufstockung der EU Fördermittel für die biologische Vielfalt“, kommentiert NABU-Präsident Olaf Tschimpke die heute von der Europäischen Kommission in Berlin vorgestellte neue EU Strategie zu Schutz und Wiederherstellung der Biologischen Vielfalt (EU-Biodiversitätsstrategie). „Bisher gibt die EU nur 0,1Prozent ihres Budgets, also rund 130 Millionen Euro jährlich, direkt für den Naturschutz aus. Diese Förderung muss ab 2014 auf eine Milliarde Euro im Jahr erhöht werden, denn davon profitieren unsere Umwelt wie die Wirtschaft gleichermaßen“, betonte Tschimpke auf einer Veranstaltung mit EU-Umweltgeneraldirektor Karl Friedrich Falkenberg in Berlin.

Angesichts von 55 Milliarden Euro, die jedes Jahr aus Brüssel in die Landwirtschaft der EU-Länder fließen, müsse es außerdem machbar sein, in den EU Agrar- und Strukturfonds 3,5 Milliarden Euro jährlich für die europäischen Naturschutzgebiete zu reservieren, forderte der NABU-Präsident. „Im Gegensatz zu vielen anderen EU Subventionen zahlen sich die Investitionen in die biologische Vielfalt direkt für die Gesellschaft aus“, unterstrich Tschimpke. Studien aus verschiedenen Ländern Europas zeigen, dass der volkswirtschaftliche Nutzen einer intakten Natur, etwa durch Hochwasserschutz, Bodenfruchtbarkeit oder CO2-Speicherung, ein Vielfaches höher ist als die Kosten ihres Schutzes . Umgekehrt könnte der ungebremste Artenschwund das weltweite Bruttoinlandsprodukt bis 2050 um mindestens 7 Prozent verringern, weist die von EU und Bundesregierung in Auftrag gegebene TEEB-Studie nach. „Die Natur ist unsere Lebensversicherung für die Zukunft“, betont der NABU-Präsident und fordert die Bundesregierung auf, sich auf EU-Ebene für einen „Rettungsschirm für die Natur“ einzusetzen.

Autor:
Holzi am 18. Mai 2011 um 15:35 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4404
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
7 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi