Neue Normen für den Holzbau



Für den Holzschutz wurde die DIN 68800 geändert und für Konstruktionen von Holzbauten der Eurocode (DIN EN 1995) verbindlich eingeführt. Diese neu geregelten Normen sind für Architekten und Zimmerer ab sofort anerkannter Stand der Technik. Um Haftungsrisiken zu vermeiden und nach den neuesten Regeln der Technik zu planen, hat der Fachverlag WEKA MEDIA das Praxishandbuch „Holzbauten erfolgreich planen und ausführen“ für Tragwerksplaner, Zimmerer, Holzbaubetriebe, Planer und Architekten entwickelt und herausgebracht.

Die neuen Normen bringen viele Änderungen Tragwerksplaner, Zimmerer, Holzbaubetriebe, Planer und Architekten für Holzbau. Der Eurocode 5 (DIN EN 1995) erleichtert als einheitliche europäische Bemessungsgrundlage den Austausch von Bauleistungen und Baudienstleistungen und regelt die Bemessung und Konstruktion von Holzbauten. Die Norm behandelt die Tragwerksbemessung für den Brandfall, die Gebrauchstauglichkeit und die Dauerhaftigkeit . Verschärft wurde u.a. der Nachweis für Verbindungsmittel. Im Nachweisverfahren wird z.B. festgestellt, ob mit hinreichender Sicherheit der Grenzzustand der Tragfähigkeit nicht überschritten wird. An das neue Bemessungskonzept sind Tragwerksplaner, Zimmerer, Holzbaubetriebe, Planer und Architekten für Holzbau gebunden.

Alle tragenden Holzteile unterliegen den bauaufsichtlichen Regelungen und müssen bei einer Gefährdung durch holzzerstörende Insekten und Pilze geschützt werden. In der DIN 68800 sind die betreffenden Schutzmaßnahmen geregelt, die der Architekt und Zimmerer beachten muss. Entscheidend für den Architekten und Zimmerer ist zu prüfen, inwieweit durch vorbeugende bauliche Maßnahmen das Holz geschützt werden kann.

Im soeben publizierten Praxishandbuch „Holzbauten erfolgreich planen und ausführen“ erhält der Leser u.a. eine Gegenüberstellung der Gebrauchsklassen für Holzschutz und bewährte Praxisempfehlungen. Mit den normgerechten Lösungen vermeiden Tragwerksplaner, Zimmerer, Holzbaubetriebe, Planer und Architekten für Holzbau Mängel und schließen Haftungsrisiken aus. Abgerundet wird das Werk mit übernehmbaren und anpassbaren Holzbaukonstruktionen für CAD-Systeme auf CD-ROM. Die auf CD-ROM enthaltenen Konstruktionen und Ausführungen zu Holzbausystemen können einfach und direkt in CAD-Systeme integriert werden.

Autor:
Holzi am 25. Sep. 2013 um 08:33 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/6585
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 16 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi