Wettbewerb „Umweltgerechte Modernisierung“



Die Zweitauflage des bundesweiten Wettbewerbs „Umweltgerechte Modernisierung“ läuft noch bis 15.November 2013. Nach willen der Initiatoren Rewindo Fenster Recycling Service GmbH und Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e. V.(AGPU) sollen sich dabei ganz besonders auch die Fensterbauer angesprochen fühlen. Sie können sich diesmal direkt mit einem Projekt der energetischen Sanierung bewerben, bei dem der Fensteraustausch über ihr Unternehmen und die Entsorgung der PVC-Altfenster über Rewindo läuft. Zusätzlich wurde jetzt, ausschließlich für die teilnehmenden Fensterbauer, ein „Sonderpreis der Profilhersteller“ ins Leben gerufen: Dem Wettbewerbssieger winkt außer dem Hauptpreis (kostenlose Entsorgung von 50 Tonnen Altfenstern) eine Prämie von 2.000 Euro. Der Zweitplatzierte darf sich über einen Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro freuen.

Erstmals auch öffentliche Gebäude

Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb liegt bei Harald Hermann, Leiter und Direktor des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn. Anders als der erste Wettbewerb (2009-2010) gilt die Aktion diesmal nicht nur Wohnimmobilien, sondern bezieht auch die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude mit ein. „Umweltgerechte Modernisierung“ hat das Ziel, beispielhafte Projekte der energetischen Sanierung zu ermitteln, die über erfolgreiche Konzepte der Energieeinsparung hinaus auch den Aspekt der Nachhaltigkeit beinhalten. Exemplarisch wird dies am werkstofflichen Recycling der bei der Modernisierung anfallen den PVC-Altfenster, eventuell auch weiterer Produkte wie Dachbahnen oder Bodenbeläge, fest gemacht.

Sechs köpfige Experten-Jury

Der Jury gehören neben Schirmherr Harald Herrmann als Ehrenmitglied
Bernhard Helbing, Präsident des Verbandes Fenster+Fassade (VFF), Frankfurt am Main;
Horst C. Schumacher, Herausgeber und Chefredakteur der Fachzeitschrift „Kommunalwirtschaft“, Wuppertal;
Jörg Bleyhl, Chefredakteur des ModernisierungsMagazin, Stuttgart;
Werner Preusker, Geschäftsführer der AGPU, Bonn
sowie Rewindo-Geschäftsführer Michael Vetter, Bonn.

Zeitsparende Form der Bewerbung

Interessenten sollten sich möglichst bald Rewindo bzw. AGPU melden und mitteilen, wo und in welchem Zeitraum von ihnen in den kommenden Monaten ein Modernisierungsprojekt mit PVC-Altfensterrecycling durchgeführt bzw. betreut wird und welche Größenordnung es hat. Sie erhalten dann eine Blanko-Bewerbungsmappe, die ihnen eine ebenso einfache wie zeitsparende Teilnahme am Wettbewerb ermöglicht.

Informationen zur Teilnahme per Mail bei info@rewindo.de oder agpu@agpu.com

Autor:
Holzi am 25. Apr. 2013 um 04:43 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5629
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi