Bundesminister Schmidt trifft Vertreter von Umweltverbänden



Zu einem Austausch über aktuelle Fragen und Herausforderungen des Umwelt-, Klima- und Ressourcenschutzes in der Land- und Forstwirtschaft hat Christian Schmidt, Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, am 08.09.2014 in Berlin die Vertreter von Umweltverbänden getroffen.

Nach dem Gespräch würdigte Bundesminister Schmidt den Einsatz der Umweltverbände und warb für Verständnis für die Belange der Land- und Forstwirtschaft: "Agrar- und Umweltinteressen gleichermaßen zu berücksichtigen, ist eine Herausforderung. Mein Ziel ist es, in der Praxis umsetzbare Lösungen finden. Ansonsten werden wir weder der Umwelt noch den Erwartungen an die landwirtschaftliche Produktion gerecht."

Schmidt betonte, das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördere eine ressourcenschonende, umweltfreundliche und wettbewerbsfähige Landwirtschaft. "Durch die Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik wird die Landwirtschaft in Europa ökologischer und nachhaltiger. Dies setzen wir auch in der nationalen und Gesetz und Verordnungsgebung um. In diesem Sinne will ich die Möglichkeit, den Anbau von in der EU zugelassenen gentechnisch veränderten Pflanzen zu verbieten oder zu beschränken, rasch in nationales Recht umsetzen."

Der Bundesminister sagte weiter, dass er die Landwirtschaft in einer besonderen Verantwortung gegenüber dem Klima- und Umweltschutz sieht. "Nur wenn wir nachhaltig mit unseren natürlichen Ressourcen umgehen, kann gewährleistet werden, dass die Landwirtschaft auch noch in Zukunft hochwertige Lebensmittel produziert."

Diskutiert wurden von den Teilnehmern außerdem noch weitere aktuelle Themen, wie beispielsweise das Potenzial der Bioökonomie im Hinblick auf den Umwelt- und Ressourcenschutz. Bundesminister Schmidt wies darauf hin, dass diese Fragestellung auch Gegenstand der vom BMEL am 3. Und 4. November veranstalteten Konferenz "Bioökonomie – Nachhaltige Alternative zur fossilen Wirtschaft?" sein wird. Der heutige Austausch ist Teil einer Reihe von Gesprächen, die Bundesminister Schmidt derzeit mit zahlreichen Verbänden führt.

Autor:
Holzi am 10. Sep. 2014 um 08:17 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22268
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 9 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi