Deutschlandstipendium: Inka Paletten GmbH unterstützt Studierende der Hochschule München



Die Inka Paletten GmbH aus Siegertsbrunn bei München wird Sponsor eines Deutschlandstipendiums an der Hochschule München. Dafür wurden unter anderem die Erlöse einer Verkaufsaktion am Inka-Messestand auf der FachPack gespendet.

Die Hochschule bietet mehr als 70 Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Soziales und Design. Das Stipendium wird an Studentinnen und Studenten aller Studienfächer vergeben, die neben ihren guten Studienleistungen durch besonderes persönliches Engagement auffallen oder besondere Herausforderungen neben dem Studium zu bewältigen haben, etwa familiäre Verpflichtungen. Die Inka Paletten GmbH wird ab Herbst ein Jahresstipendium mit 1.800 Euro fördern.

Unterstützung für die Region

„Das Deutschlandstipendium gibt jungen Menschen die Möglichkeit, eine gute und zukunftsträchtige Ausbildung zu absolvieren“, sagt Peter Fischer, Geschäftsführer der Inka Paletten GmbH. „Als Arbeitgeber in der Region München haben wir natürlich ein großes Interesse an qualifizierten Nachwuchskräften. Außerdem sehen wir es als Teil unserer unternehmerischen Verantwortung, uns für die Region zu engagieren“, so Fischer weiter.

Den Grundstein für die Spende legte der Verkauf von saisonalen Dekoartikeln und Küchenzubehör aus Edelstahl am Messestand des Unternehmens auf der diesjährigen FachPack in Nürnberg. Die Produkte werden jedes Jahr als Teil der Standgestaltung genutzt, um die Inka-Displaypaletten beispielhaft in Szene zu setzen. Besucher konnten diese Produkte an allen drei Messetagen zu attraktiven Preisen kaufen und damit die Hochschule München unterstützen.

Den auf der Messe erzielten Erlös erhöhte die Inka Paletten GmbH auf die Zielsumme von 1.800 Euro. Dieser Betrag ist der Förderanteil für ein Stipendium an der Hochschule München über zwei Semester. Das Deutschlandstipendium geht auf eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zurück. Das Ministerium stockt den gespendeten Betrag um die gleiche Summe auf, sodass Studierende für ein Jahr mit monatlich 300 Euro unterstützt werden können.

Die Spendenaktion auf der diesjährigen FachPack ist nicht die erste dieser Art: Bereits 2012 hatte die Inka Paletten GmbH eine Bildungseinrichtung unterstützt. Auf der Messe wurden damals künstlerisch gestaltete Inka-Paletten versteigert. Der Auktionserlös und der Ertrag aus den verkauften Kleinartikeln gingen damals an das Theresia-Gerhardinger-Gymnasium in München, dessen Schülerinnen die Kunstwerke im Rahmen des Unterrichts hergestellt hatten.

Autor:
Holzi am 10. Okt. 2013 um 04:25 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/6702
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
11 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi