ift-Seminar Einbruchhemmung



In Deutschland wird durchschnittlich alle drei Minuten eingebrochen. Obwohl die Zahl der verübten Einbrüche demnach sinkt, nehmen die Einbruchversuche zu. Laut Angaben des Bayerischen Landeskriminalamts scheitern Einbrecher allerdings immer häufiger an den vorhandenen sicherungstechnischen Einrichtungen. Im ift-Seminar am 17. und 18. Juni 2008 in Rosenheim können sich die Teilnehmer nützliches Wissen über Einbruchhemmung und sinnvolle Gebäudesicherheit aneignen.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die aktuellen Anforderungen an einbruchhemmende Bauteile wie Fenster, Türen, Fassaden etc. und an mechanische Nachrüstprodukte ausführlich dargestellt. Darüber hinaus wird das Konzept der präventiven Einbruchhemmung in Deutschland erläutert. Folgende Gesichtspunkte stehen dabei unter anderem auf der Tagesordnung:

  • • Aktuelle Situation im Bereich der mechanischen Sicherheitstechnik
  • • Wie wird ein Bauteil eigentlich einbruchhemmend?
  • • Qualifizierungssysteme für Hersteller, Errichter- und Montagebetriebe
  • • Mechanisches Nachrüsten von Fenstern und Türen (sinnvolle Sicherheitstechnik und Nachrüstmarkt).

Im Anschluss an den informativen Vortragsteil erhalten die Besucher die Möglichkeit, am ift-Einbruchprüfstand die Wirksamkeit einbruchhemmender Bauteile an unterschiedlichen Bauteilkonstruktionen "live" zu erleben.
Die Schulung entspricht dem Anforderungsprofil der Grundschulung des Bayerischen Landeskriminalamtes für das Errichterverfahren Mechanik gemäß des bundeseinheitlichen Pflichtenkataloges. Weitere Informationen unter ift-rosenheim.de

Autor:
Holzi am 21. Mai 2008 um 04:58 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/1896
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 8 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi