LIGNA HANNOVER zeigt Stärke in der Branche



Mit einem positiven Verlauf, konzentrierten Geschäften und hoher Internationalität hat die LIGNA HANNOVER 2009 in der internationalen Holzbranche die Hoffnung auf neues Wachstum geweckt. "Die LIGNA HANNOVER hat die Erwartungen der ausstellenden Unternehmen aus 50 Ländern deutlich übertroffen", sagte Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Veranstaltung am Freitag.

"Gerade in der schwierigen Zeit der Wirtschaftskrise hat die LIGNA als Weltleitmesse ihre Leuchtturmfunktion bewiesen und neue Orientierung gegeben. In Hannover haben Aussteller und Besucher gezeigt, dass die Branche flexibel, anpassungsfähig und innovativ nach vorn denkt. Vor allem das Schwerpunktthema Ressourceneffizienz hat neue Wachstumsimpulse gegeben", stellte Kühne dar.

Der VDMA Holzbearbeitungsmaschinen (Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau) beschreibt die LIGNA als Fels in der Brandung. "Die Ausnahmestellung der LIGNA im weltweiten Messezyklus für unsere Branche wurde durch den regen Zuspruch seitens der Aussteller und Besucher untermauert", so Geschäftsführer Dr. Bernhard Dirr.

In den vergangenen fünf Tagen hatten sich 1 758 Aussteller aus 50 Ländern auf 130 152 Quadratmetern auf der Weltleitmesse der Forst- und Holzwirtschaft präsentiert - eindrucksvolle Daten, die nur leicht unter den Werten des Boomjahres 2007 liegen. Bei den Ausstellerzahlen festigte die LIGNA ihre Position als weltweit bedeutendstes Ereignis der Forst- und Holzbranche. Kühne: "Bei der Gesamtbesucherzahl haben wir angesichts der Rahmen­bedin­gungen mit mehr als 83 000 ein ordentliches Ergebnis erzielt. Trotz Krise wurden aufgrund der guten Besucherqualität neue Projekte initiiert, Geschäfte generiert und auch abgeschlossen sowie zahlreiche neue Kontakte geknüpft." So berichtet beispielsweise die Firma Timme Stapelautomaten aus Brandenburg von einem großen Erfolg, da auf der LIGNA verbindliche Export-Aufträge nach Kanada und den USA abgeschlossen wurden, die die Produktion des gesamten Jahres sichern.

"Die Besucherzahl spiegelt die weltweit angespannte konjunk­turelle Lage sowie die damit verbundenen zum Teil drastischen Reisebeschränkungen wider", sagte Kühne. "Und dennoch kam deutlich mehr als ein Drittel der Entscheidungsträger aus dem Ausland."

Die LIGNA HANNOVER 2009 beeindruckte erneut durch ihre hohe Internationalität mit Besuchern aus insgesamt mehr als 90 Ländern. Dabei blieb die prozentuale Verteilung auf die Weltregionen stabil, so vor allem auch die Besucheranteile aus Amerika und Asien. Steigende Besucherzahlen waren aus Schweden, der Schweiz, Polen und Frankreich zu verzeichnen.

Mehr als 95 Prozent des Publikums waren wieder Fachbesucher. "Es ist beachtlich, dass wir diesen extrem hohen Wert angesichts der Rahmenbedingungen stabil halten konnten", führte Kühne aus. Bei den Branchen zeigten sich Zuwächse aus dem Baugewerbe und dem Innenausbau , während der prozentuale Anteil des Maschinenhandels sank. "Diese Werte sind ein klarer Spiegel der Entwicklung der einzelnen Branchen", betonte Kühne.

Autor:
Holzi am 22. Mai 2009 um 14:42 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2796
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
8 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi