Neue Broschüre zum gesunden Wohnen mit Holz



WOHNGESUNDHEIT. Bauen und Leben mit Holz   Quelle VDIMit der neuen Broschüre „Wohngesundheit. Bauen und Leben mit Holz“ gibt der Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie (VHI) Verbrauchern einen attraktiv gestalteten, aktuellen und interessanten Überblick an die Hand. Die Leser erfahren, wie sich Holzprodukte auf die Innenraumluft, das Wohnklima und das individuelle Wohlbefinden auswirken. Unter der wissenschaftlichen Mitarbeit von Prof. Dipl.-Ing. Architekt Ludger Dederich (Hochschule Rottenburg), spiegelt die Broschüre auf 20 illustrierten Seiten in neun Kapiteln den aktuellen Wissensstand in leicht verständlicher Darstellung wider.

So gesund ist Wohnen mit Holz und Holzwerkstoffen

In den ersten Kapiteln erfährt der Verbraucher alles Wissenswerte über nachhaltiges Bauen und angenehmes Wohnen mit Holzprodukten. Die unterschiedlichsten Aspekte des gesunden Lebens in Holzhäusern und in mit Holz gestalteten Innenräumen werden genauer dargestellt. Weiterhin geht es in jeweils eigenen Kapiteln um die Raumluftqualität, Luftemissionen und den sorgsamen Umgang mit natürlichen und chemischen Schadstoffquellen. Im Anhang enthält die Broschüre wertvolle Tipps und Empfehlungen zu gesundheitsförderndem Verhalten sowie eine umfangreiche Linkliste zu den Webpräsenzen von Fachinstitutionen.

Holz möbelt Wohnungen auf: massiv, furniert oder innovativ gepresst

„Wohngesundheit. Bauen und Leben mit Holz“ informiert den Leser auch darüber, warum Holz in den vergangenen Jahrzehnten an Beliebtheit wieder stark gewonnen hat. Neben Umwelt- und Klimaschutz-Vorteilen wirft Holz seinen „ausgleichenden Charakter“ in die Waagschale: Es erzielt ein angenehmes und gesundes Raum- und Bioklima und bietet in Gestalt und Verarbeitung eine breite Vielfalt, die bei jedem, der auf Gesundheit und Natürlichkeit achtet, zur Wohnqualität beiträgt.

Quote:

WOHNGESUNDHEIT. Bauen und Leben mit Holz

Herausgeber: Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie e. V.
Redaktion/Gestaltung: KOLLAXO Markt- und Medienkonzepte
Wissenschaftliche Mitarbeit: Professor Ludger Dederich, Hochschule Rottenburg
Stand: November 2013
Die Broschüre können Interessierte im Downloadbereich auf der Webpräsenz des VHI (www.vhi.de) unentgeltlich herunterladen.

Autor:
Holzi am 19. Dez. 2013 um 11:41 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/9775
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
7 + 6 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi