Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel: Sägeindustrie lädt zu offenem Arbeitskreis ein



Der Bundesverband der deutschen Säge- und Holzindustrie (DeSH) lädt in Kooperation mit dem Deutschen Holzwirtschaftsrat (DHWR) zur zweiten Zusammenkunft des offenen Arbeitskreises „Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel – RVR“ nach Bad Wildungen ein.

Am 12. September 2013 wollen DeSH und DHWR in der Holzfachschule Bad Wildungen alle interessierten Vertreter der Säge- und Holzindustrie umfassend über die Entwicklung der Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR) informieren und den aktuellen Stand des Projektes darstellen.

„Offen heißt in diesem Zusammenhang, dass alle Betriebe mit dem Schwerpunkt Nadelholzverarbeitung herzlich eingeladen sind“, betont Norbert Buddendick, Geschäftsführer Markt und Produkte des DeSH. Man wolle ohne jede Verbandsabgrenzung alle holzseitig agierenden Unternehmer in den Erarbeitungsprozess der Rahmenvereinbarung einbinden. Schließlich sei das Ziel des Arbeitskreises ein möglichst breites Mandat für die Verhandlungsgruppe zu erwirken, so Buddendick.

Im Rahmen der Veranstaltung wird sich eröffnend die Holzfachschule Bad Wildungen, vertreten durch Schulleiter Hermann Hubing, präsentieren. Nach Begrüßung durch Norbert Buddendick, DeSH-Geschäftsführer Markt und Produkte, wird Klaus Jänich, Vizepräsident der Niedersächsischen Landesforsten und Leiter der gemeinsamen RVR-Arbeitsgruppe des Deutschen Forstwirtschaftsrates (DFWR) und des Deutschen Holzwirtschaftsrates (DHWR), über Entwicklung, Stand, Zukunft der RVR referieren. Anschließend wird Dr. Udo Sauter, Abteilungsleiter Waldnutzung der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) Freiburg und verantwortlich für die wissenschaftliche Begleitung, Ausarbeitung und Dokumentation des Projektes, die Inhalte der Rahmenvereinbarung vorstellen.

Am Nachmittag sollen in einem internen Veranstaltungsteil der Holzindustrie die kritischen Punkte des RVR-Projektes nochmals branchenspezifisch aufgearbeitet werden. Die seitens des DeSH-Vorstandes ausgewählten Mitglieder der Verhandlungsgruppe sollen hierbei ihre Position darstellen und konkrete Verhandlungsoptionen aufzeigen.

Die Anmeldungen zur Teilnahme am Arbeitskreis ist bis zum 06. September 2013 per E-Mail an info@saegeindustrie.de möglich. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie den genauen Tagungsablauf zugesandt.

Autor:
Holzi am 05. Sep. 2013 um 04:30 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/6435
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
11 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi