Beim Küchenkauf an später denken



Beim Küchenkauf wird oftmals nicht daran gedacht, wie sich Arbeiten unter geänderten Lebensumständen in traditionell ausgestatteten Küchen bewährt. So sind zum Beispiel im Alter die Gelenke nicht mehr so geschmeidig, das Greifen nicht mehr so einfach möglich und man ist unsicher, wenn zum Beispiel ein Stuhl bestiegen werden muss, um hoch oben verstaute Güter zu erreichen. Ebenso verhält es sich mit dem Bücken bei Türen in Unterschränken. Hier erfahren Rücken und Kniegelenke die größte Belastung und das spürt der Küchennutzer auf Dauer schmerzlich.

Mit Hilfe des AGE EXPLORER® Verständnis schaffen

Der österreichische Beschlägehersteller Blum beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erforschung der Bedürfnisse von Küchennutzern jeden Alters, um Beschlagssysteme entwickeln zu können, die die Arbeit in der Küche erleichtern. Dabei wurde in jüngster Zeit auch der AGE EXPLORER® eingesetzt. Ein Spezialanzug vermittelt das Gefühl nachlassender Kräfte in den zunehmend steifer werdenden Armen und Beinen bei der natürlichen Alterung oder bei sonstiger körperlicher Beeinträchtigung. Spezielle Handschuhe, die innen rau beschichtet sind, machen Finger weniger sensibel als bei jüngeren Menschen und simulieren Arthritis. Ein Helm begrenzt das Blickfeld und vermittelt erschwertes Farbendifferenzieren. Spezielle Kopfhörer dämpfen Stimmen und Geräusche. Die Testperson fühlt innerhalb von Minuten die körperlichen Einschränkungen und erlebt so hautnah, wie sich dies zum Beispiel auf die tägliche Küchenarbeit auswirkt.

Lösungen mit Komfort – ein Möbelleben lang

Aus diesen Erkenntnissen ergeben sich immer wieder neue Beschläge-Ideen und -Lösungen, die jeder Altersgruppe gerecht werden und hohen Komfort bringen. So zum Beispiel DYNAMIC SPACE, ein Konzept für Küchen, das die Küchenarbeit erleichtern hilft und auf individuelle Bedürfnisse von Küchennutzern zugeschnitten ist. Die wichtigsten Aussagen dazu sind, genügend Stauraum vorsehen, die Küche den Arbeitsabläufen entsprechend in Zonen planen und auf die richtige Unterbringung der Staugüter achten – sie dort zu verstauen, wo sie auch gebraucht werden und gut erreichbar sind. Besonders wichtig ist auch die richtige Ausstattung von Küchenmöbeln, zum Beispiel mit Vollauszügen, die direkten Zugriff bis in die hinterste Ecke ermöglichen oder Klappen, die sich aus dem Arbeitsbereich bewegen und so uneingeschränkten Zugriff auf den Schrankinhalt erlauben.

In jungen Jahren noch kein Problem, aber im Alter beschwerlich: Türen im Unterschrank. Hohen Komfort bringen Auszugsysteme – in jedem Alter.

Autor:
Holzi am 02. Sep. 2008 um 05:49 Uhr
SChlagwort:
|
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2183
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
3 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi