Der Fachbesucher ist König!



Die europäische Wirtschaft kommt wieder in Schwung und die ZOW in Bad Salzuflen steht vor der Tür. Rund 600 Unternehmen der internationalen Zulieferindustrie nutzen die Chance, von hier aus die Märkte in Deutschland und Zentraleuropa zu bearbeiten. Vom 8.-11. Februar 2010 erwarten sie in Bad Salzuflen ihr Fachpublikum aus Möbelindustrie und Innenausbau , Architektur und Design. Die Zulieferer präsentieren ihren Besuchern nicht nur die Produkthighlights der Saison, sie bieten ihnen auch erstklassigen Service. Denn die ZOW-Aussteller sind diejenigen, die mit ihrem Engagement eben das möglich machen, was die ZOW von anderen Messen unterscheidet: Ein kreatives Konzept, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Der Fachbesucher ist König auf der ZOW. Alles dreht sich darum, die Kommunikation zwischen Ausstellern und Besuchern zu fördern und ein angenehmes Messeumfeld zu schaffen, in dem man nicht nur gut, sondern auch gern Geschäfte macht. Die bewirtschafteten Foren, die zu jeder Tageszeit eine Auswahl an kalten und warmen Getränken und kleinen Leckereien bieten, sind neben dem Messestand der ideale Ort, um ins Gespräch zu kommen. Das gesamte Catering auf den Foren ist für Fachbesucher kostenlos ebenso wie das Parken und der Eintritt in die Messehallen. Die ZOW-Restaurants stehen allen Ausstellern zur Mittagszeit offen, sie können ihre Kunden und Besucher dorthin einladen. Rund um das Messezentrum stehen etwa 7.000 Parkplätze zur Verfügung, die permanent mit Shuttle-Bussen bedient werden.

Aber nicht nur von den Parkplätzen, auch von den Flughäfen in Hannover und Paderborn, vom Bielefelder Hauptbahnhof und von den Hotels in Bielefeld, Herford, Porta Westfalica, Gütersloh und Bad Salzuflen gibt es mehrmals am Tag Shuttle-Services in Messezentrum. Zudem können auch die Stadtbusse in Bad Salzuflen gegen Vorlage des ZOW-Besucherausweises kostenlos genutzt werden. Veranstalter Survey und die ZOW-Aussteller wollen es ihren Kunden so einfach wie möglich machen und schaffen damit die Voraussetzungen für eine angenehme und erfolgreiche Messe. Der ZOW Travel-Planer unter www.zow.de bietet alle Anreise-Informationen auf einen Blick und gibt auch Hotel- und Restaurant-Tips für Bad Salzuflen und Umgebung. Mit einem Klick in die Website und dem ZOW-Ausstellerverzeichnis, das kostenlos am Empfang und an den Businesscentern ausliegt, ist der Fachbesucher für einen Messerundgang bestens gerüstet.

TrendLab Halle 23.1: Forum für Material- und Designkompetenz

Die ZOW-Aussteller bieten ihren Besuchern neben diesen individuellen Serviceleistungen aber noch viel mehr. Wissens- und Know How-Transfer von Zukunftsthemen für Möbelindustrie und Innenausbau, Architektur und Design stehen seit jeher im Fokus der ZOW. 2010 sind diese Themen erstmals in einer Messehalle gebündelt. Die Halle 23.1 wird zum Forum für Material und Designkompetenz mit der Architekturlounge, die diesmal im Zeichen des Universal Design steht, einer Leichtbau-Präsentation von und mit igeL, der Ausstellung der Preisträger des M Technology Award 2009 und der Materialshow MaterialZ. ZOW-Aussteller und -Besucher, darunter viele Architekten und Designer, profitieren von diesem Angebot gleichermaßen, werden hier doch die Grundlagen für die Geschäfte von morgen gelegt.

Weitere Informationen zur ZOW 2010 unter www.zow.de.

Autor:
Holzi am 21. Jan. 2010 um 14:08 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3252
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
10 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi