Förderung junger, innovativer Zulieferfirmen Bund erstattet bis zu 80% der Messekosten



Bereits zum sechsten Mal in Folge ist die Zuliefermesse ZOW in Bad Salzuflen in das „Messeprogramm junge innovative Unternehmen auf internationalen Leitmessen in Deutschland“ aufgenommen worden. Start-Ups und Branchenneulinge, die auf der kommenden ZOW vom 18. bis 21. Februar 2013 ausstellen, erhalten im Rahmen dieses Förderprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) bis zu 80% ihrer Messekosten erstattet. In Halle 20 können sich die Newcomer in einem attraktiven Umfeld präsentieren und wichtige Branchenkontakte knüpfen.

Die ZOW-Teilnahme ist für viele junge Zulieferunternehmen das Sprungbrett in den internationalen Möbelmarkt. Seit die ZOW 2008 in das Förder-Programm aufgenommen wurde, haben jährlich ca. 10 bis 15 Newcomer aus den verschiedensten Produktbereichen die Chance genutzt und sich zu vergünstigten Bedingungen dem internationalen Fachpublikum vorgestellt. Das Jungaussteller-Förderprogramm des BMWi wird über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) in Eschborn gesteuert. Erklärte Ziele sind die Stärkung des Innovationsstandorts Deutschland sowie die Exportförderung für Nachwuchsfirmen.

Jung und kreativ: Der Zuliefernachwuchs auf der ZOW 2013

Für 2013 haben sich bereits die ersten Jungunternehmen im Rahmen des BAFA-Programms angemeldet, weitere durchlaufen das Prüfverfahren. Zu den ZOW-Teilnehmern zählt beispielsweise die Firma Dr. Christoph Heßler Maschinensysteme aus Lübbecke (www.c-hessler.de). Sie entwickelt, produziert und vertreibt handgeführte, mobile Maschinen für die Ecken- und Kantenbearbeitung. Firmeninhaber Dr. Christoph Heßler hofft bei der erstmaligen ZOW-Präsenz auf gute Geschäftskontakte: „Wir erwarten von der ZOW 2013, dass wir den hohen Nutzen unserer innovativen Maschinen, auf den unsere bisherigen Kunden sehr positiv reagieren, punktgenau einem großen Fachpublikum präsentieren können und erhoffen uns davon einen starken Wachstumsimpuls für unser Unternehmen.“

Ebenso mit dabei ist die LcM GmbH - Ludewig Chemische Mittel, Hiddenhausen (www.lcm-gmbh.eu). Das Unternehmen entwickelt, testet und vertreibt weltweit chemische Mittel und Systemlösungen zur Oberflächen- und Kantenbearbeitung. Die Leimholzprofi.de GmbH mit Sitz in Bocholt (www.leimholzprofi.de) ist Spezialist für Leimholzplatten und Halbfabrikate. Geliefert werden Tischplatten, Tischbeine sowie eine Vielzahl von Möbelplatten. Die Kuzman Licht GmbH aus Eckersmühlen (www.kuzmann-licht.de) entwickelt und produziert für Industrie und Handel Serien für alle Beleuchtungssituationen rund um Möbel, Küche, Bad, Schlafen und Wohnen.

Rechtzeitig anmelden – Deadline 24. Dezember 2012!

Im Vorfeld der ZOW 2013 können sich junge Unternehmen aus dem Zulieferbereich für Möbelindustrie und Innenausbau sowie Logistik direkt beim BAFA unter www.bafa.de um eine finanzielle Förderung bewerben. Dort sind auch die offiziellen Richtlinien abrufbar. Sie besagen unter anderem, dass förderfähige Unternehmen ihren Sitz und Geschäftsbetrieb in Deutschland haben müssen, sie dürfen noch keine zehn Jahre bestehen, ihr Jahresumsatz sollte 10 Millionen Euro nicht überschreiten und sie können maximal 50 Mitarbeiter haben.

Bei Bewilligung des Antrags erhält der Jungaussteller eine finanzielle Unterstützung für seine ZOW-Teilnahme auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 20. Förderfähig sind die Kosten für Standmiete und Standbau laut Rechnung des Veranstalters. Von diesen Kosten muss der Jungaussteller nur noch einen Eigenanteil von 20 bis 30% selbst übernehmen, die maximale Fördersumme beträgt 7.500 Euro. Wichtig: Die Anmeldung zur ZOW-Teilnahme muss mindestens acht Wochen vor Beginn der ZOW 2013 beim Veranstalter Clarion Events Deutschland in Bielefeld vorliegen. Letzter Anmeldeschluss für die Ausgabe 2013 ist also der 24. Dezember 2012.

Die ZOW in Bad Salzuflen bietet ihren Kunden aus Möbelindustrie und Innenausbau, Architektur und Design Jahr für Jahr eine kompakte Spezialveranstaltung mit einem breit aufgestellten Produktportfolio. Zur Ausgabe 2013 werden rund 490 Zulieferunternehmen als Aussteller erwartet. Mehr als 13.500 nationale und internationale Branchenexperten werden die Möglichkeit nutzen, auf der ZOW die Zulieferneuheiten zum frühestmöglichen Termin zu ordern.

Quote:

Informationen zur BAFA-Förderung:
http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/messeprogramm_junge_inn...

Informationen zur ZOW-Anmeldung bei Veranstalter Clarion Events Deutschland:
Hülya Simsek, Sales Executive, Tel.: +49 (0) 521 96533-73
hulya.simsek@clarionevents.de
Aktuelle Informationen zur ZOW unter:

Web: www.zow.de

Youtube: /zowfair
Twitter deutsch: @zow_messe
Twitter English: @zow_trade_fair
Autor:
Holzi am 19. Sep. 2012 um 10:10 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5142
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi