Hettich Strothmann präsentiert Trendforum



Ein sicheres Gespür für Trends und die Fähigkeit, sie in erfolgreiche Innovationen umzusetzen, sind entscheidend für den Unternehmenserfolg. Zur ZOW 2008 präsentierte Hettich als erster in der Branche ein Trendforum, um Designtrends aufzuzeigen und zu diskutieren. Die zweite Auflage setzt jetzt die Trenddiskussion fort und stellt dabei die Griffe ins Rampenlicht.
hettich-Möbeldesign
Das Innovationsmanagement von Hettich beobachtet und analysiert kontinuierlich relevante Trends und Konsumentenwünsche. Anhand von vier Körpern – Würfel, Kugel, Raute, Kristall – visualisiert das Trendforum 2009 die vier maßgeblichen Basistrends und setzt sie in Beziehung zu kennzeichnenden Form- und Materialpräferenzen sowie relevanten Farbmilieus.

  • • Der Würfel repräsentiert „New Modern“: Durchbrochene Flächen und die Reduktion auf das Wesentliche gelten als signifikante Merkmale dieses Trends.
  • • Die Raute stellt den Trend „Folk“ dar, der für die Wiederentdeckung traditioneller Werte steht.
  • • Die Kugel steht stellvertretend für „Organic“. Der behutsame Einsatz von natürlichen Materialien in Kombination mit sichtbaren haptischen Merkmalen und runden Formen ist prägend.
  • • Der Kristall fungiert als Symbol für „Deluxe“: Aus der Vermischung von Formen und Farben unterschiedlicher Kulturkreise entstehen neue, bisweilen opulente Stile. Die Farben Schwarz und Weiß sowie glänzender Chrom ergeben – wohldosiert kombiniert – einen harmonischen Mix.

Geeint werden diese Tendenzen durch die gemeinsamen Nenner Klarheit und Modernität. Jede Trendaussage findet Ausdruck in ihrem eigenen Farb- und Stilmix, der sie unverkennbar in Szene setzt. Auf diese Weise entsteht eine realitätsnahe Präsentation, die sich als Inspirationsquelle für Möbelhersteller, Architekten und Designer versteht.

Die Übersetzung der Farb- und Materialtrends in die Produktsprache der Griffe zeigt die praxisnahe Adaptionsmöglichkeit der Designideen. Der in Chrom glänzende Griff mit vergoldeter Applikation fasziniert durch seine hochwertige Oberfläche. Mit einem Hauch von spielerischem Luxus ordnet er sich in den „Deluxe“-Trend ein. Geschwungene, organische Formen zeichnen den Naturtrend nach.

Das reichhaltige Portfolio neuer Impulse ermutigt, den Zeitgeist im eigenen Möbeldesign aufzugreifen und über Formen, Farben, Materialien und Muster prägnant zu interpretieren. Damit gibt das Trendforum Herstellern und Designern Tipps, wie sich das eigene Angebot im Markt praktikabel und innovativ differenzieren lässt.

Autor:
Holzi am 25. Feb. 2009 um 02:23 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2609
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi