Holzbaupreis 2011: Bewerbungsfrist endet am 4. Mai



„Wir suchen erneut das kreativste Holzbauwerk Thüringens. Die Preisträger der vergangenen Jahre – vom spektakulären Hallendach bis zum pfiffigen Hausanbau – haben deutlich gemacht, welche innovativen Lösungen mit dem Werkstoff Holz möglich sind“, sagte heute in Erfurt der Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, und rief nochmals zur Teilnahme am Wettbewerb um den „Thüringer Holzbaupreis 2011“ auf. Bewerbungen können bis zum 04. Mai 2011 eingereicht werden.

„Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum „Internationalen Jahr der Wälder“ erklärt. Damit soll das Bewusstsein für die Bedeutung der nachhaltigen Entwicklung aller Arten von Wäldern geschärft und Wissen zur nachhaltigen Nutzung der Wälder vermittelt werden“, erklärte hierzu der Minister für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz, Jürgen Reinholz. „Es ist mir ein wichtiges Anliegen gerade in diesem besonderen Jahr für den Wald , den Thüringer Holzbaupreis als Beitrag einzubringen, um die Verwendungsvielfalt des umweltfreundlichen und nachwachsenden Baustoffs Holz als eine zeitlose Alternative in vielen Bereichen des Hochbaus einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen“, sagte Minister Reinholz.

„Auch in diesem Jahr sind wir auf die gebaute Vielfalt aus Holz in Thüringen gespannt und rufen ausdrücklich dazu auf, auch kleinere Baulösungen anzumelden. Diesen kommt gerade im Zuge des Stadtumbaus vermehrt Bedeutung zu“, betonte Bauminister Carius.

Zum siebenten Mal seit 1999 sind Bauherren, Architekten, Ingenieure und Holzbauunternehmen aufgefordert, Holzbauwerke für den Thüringer Holzbaupreis anzumelden. Insgesamt sind 10.000 Euro Preisgeld zu vergeben. Die Ministerien für Bau, Landesentwicklung und Verkehr sowie für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz loben den Preis in Zusammenarbeit mit dem Landesbeirat Holz, der Architekten- und der Ingenieurkammer Thüringen, der Bauhaus-Universität Weimar und der Fachhochschule Erfurt aus. Zuletzt gewann die Ausstellungshalle „Steinerne Rinne“ der archäologischen Fundstätte des Homo Erectus in Bilzingsleben (Kreis Sömmerda) den Holzpreis 2009 (Foto in der Anlage).

Der vollständige Auslobungstext ist unter Holzbaupreis 2011 zu finden.

Autor:
Holzi am 18. Apr. 2011 um 13:27 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4344
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
13 + 7 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi