HS Rosenheim setzt auf Abbundtechnik von WEINMANN



Die Studenten der HS Rosenheim arbeiten zukünftig mit neuer, hochmodernder Abbundtechnik: Im Schulungszentrum kommt ab sofort eine Abbundanlage WBS 140 von WEINMANN zum Einsatz. Offiziell übergeben wird die neue Maschine am 23. Januar.

„Nach eingehender Prüfung verschiedener Abbundmaschinen am Markt hat sich die FH Rosenheim für eine Anlage von WEINMANN entschieden, um auch zukünftig den neuesten Stand der Technik vor Ort zu haben. Die Entscheidung fiel auf die WEINMANN WBS 140: Genau die richtige Lösung für Zimmerer, die komfortabel, schnell und präzise abbinden  wollen“, so der verantwortlich für die Maschinenvorführungen an der FH. Die Maschine in Rosenheim wird vor allem für Schulungs-, Lern- und Präsentationszwecke genutzt.

Abbund nach Maß – Werkzeugwechsler und Balkenwender

Konzipiert wurde die WBS 140 für kleine und mittelständische Zimmereien. Was die Ausstattung angeht, erfüllt die neue Maschine den neuesten Stand der Technik und bietet eine extrem hohe Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten. Geeignet zur Bearbeitung von 13,30 m langen Rohbalken verfügt die WBS 140 über einen Drei-Seiten-Markierer für das Anreißen von Einbaupositionen, einen Barcodedrucker und eine automatische Balkenzufuhr zur Balkenvorlagerung, Kettenförderer und Vereinzelung.

Das eingesetzte wupWorks 4 (Bedienoberfläche der WBS) und der wupEditor (Erstellung von Datensätzen ohne CAD) ermöglichen den Anwendern die komplette Planung direkt am PC. Dazu gehört die Selektion der zu fertigenden Bauteile, genauso wie die Festlegung der Bearbeitungsstrategie und die Korrektur der Bauteillage. Der komplette Auftrag kann anschließend zur Maschine geschickt und sofort gefertigt werden. So ist zum Beispiel die Auswahl von Werkzeugen für bestimmte Arbeitsgänge als Standardbearbeitung in wupWORKS Wx4 hinterlegt, lässt sich jedoch gezielt mit ein paar Mausklicks anpassen.

Der integrierte 8-fach Werkzeugwechsler vergrößert zusätzlich die Bandbreite der möglichen Bearbeitungsschritte. Einsetzen lassen sich, neben dem Sägeblatt, verschiedene Bohrer und Fräser, sodass die Maschine zum Beispiel Bohrungen für Sparrennägel und Wandanschlüsse oder Fräsungen für Zapfen, Zapfenloch oder Schwalbenschwanzverbindungen herstellen kann.

Bedient wird die WBS 140 mit powerTouch, der gruppenübergreifenden neuen Maschinenbedienung und –steuerung der HOMAG Group: Im Mittelpunkt steht ein großer Multitouch-Monitor im Breitbildformat, an dem die Funktionen der Maschine durch direktes Berühren gesteuert werden. Die gesamte Oberfläche ist für die Touchbedienung optimiert und bietet zahlreiche, neue Hilfs- und Assistentenfunktionen, die das Arbeiten wesentlich vereinfachen. Einheitliche Bedienelemente und Softwarebausteine sorgen dafür, dass sich alle HOMAG Group Maschinen auf die gleiche Weise bedienen lassen und sich nur noch in wenigen maschinenspezifischen Details unterscheiden.

Aufgrund der Kompaktheit und des geringen Gewichts der Maschine waren im Vorführraum der Hochschule Rosenheim für die Installation der Maschine nur minimale Umbaumaßnahmen notwendig – und das obwohl die Fertigungshalle mit einem Holzfußboden ausgestattet ist. Weiterer Vorteil: Durch die kompakte Baugröße können alle anderen vorhandenen Maschinen weiterhin problemlos genutzt werden.

Autor:
Holzi am 14. Jan. 2014 um 05:55 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/9811
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
9 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi