interzum 2009 zeigt die Innovationen der Zukunft



In wirtschaftlich schwierigen Zeiten investieren immer mehr Unternehmen in Design, um ihre Position am Markt zu stärken, dies ist die Beobachtung von Professor Dr. Peter Zec, Initiator des weltweit erfolgreichen red dot design award, Essen, und Senator International Council of Societies of Industrial Design (Icsid), Montreal. Den Beleg, dass diese These richtig ist, zeigen die aktuellen Anmeldezahlen zum Designwettbewerb "interzum award: intelligent material & design 2009". Dieser Wettbewerb wird in diesem Jahr zum fünften Mal von der Koelnmesse gemeinsam mit red dot projects durchgeführt. Insgesamt liegen der Jury 209 Anmeldungen von 115 Unternehmen vor. Beide Werte übertreffen den vor zwei Jahren durchgeführten Wettbewerb um nahezu 40 Prozent. 2007 hatten 83 Unternehmen mit 151 Neuheiten teilgenommen.

Dieser Trend unterstreicht die These von Peter Zec. Danach erkennt eine wachsende Zahl von Unternehmen, dass sie auf Kreativität setzen müssen, um sich trotz Krise weiterhin im globalen Wettbewerb behaupten zu können. "Design ist Mehrwert", sagt Peter Zec und fügt hinzu: "Aus technologischer Sicht haben wir in den vergangenen Jahren Spitzenleistungen erreicht. Nun gilt es, durch Designqualität die Spreu vom Weizen zu trennen."

Für den erforderlichen Aufmerksamkeitswert sorgt die Koelnmesse. Die Preisverleihung, an die von einer hochkarätigen Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Peter Zec nach den Kriterien Innovationsgrad, Funktionalität, Materialqualität, Formgebung und Nachhaltigkeit ermittelten Gewinner findet im Rahmen der interzum Eröffnung am 12. Mai 2009 statt.

Während der interzum vom 13. bis 16. Mai werden alle prämierten Produkte in einer Sonderausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit unterstreicht die Messe nicht nur die generelle Bedeutung des Designs als treibende Kraft der Branche, sondern zeichnet insbesondere die Gewinner des Wettbewerbs als zukunftsfähige Impulsgeber der Zulieferindustrie aus.

Für Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse GmbH, zeigt der enorme Zuwachs des Wettbewerbs, dass die erwarteten 1.300 Aussteller aus rund 60 Ländern die interzum als wichtigstes Neuheitenforum der Branche nutzen. Böse: "Die interzum als weltweit größte Messe für Zulieferer der Möbelindustrie und des Innenausbaus wird gerade jetzt der Branche einschließlich ihrer Architekten, Innenarchitekten und Designer die nötigen Impulse geben, um mit Innovationen gestärkt in die Zukunft zu gehen".

Autor:
Holzi am 28. Mär. 2009 um 06:17 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2689
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
3 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi