Kritik und wie soll es weiter gehen auf der Holzwurm-page



Es gab da ein wenig Kritik im Blog unter http://www.holzwurm-page.de/blog/otto-martin-erschliesst-neue-maerkte.ht... was ich selber sehr okay finde, das man gerade mal so eine Unterhaltung an fängt, den im Eindefekt entwickelt sich ja nur so eine Webseite weiter, man schaue sich nur den Holzatlas an, der hat sich ja auch eigentlich nur weiterentwickelt weil immer mal wieder Menschen Anregungen und Kritik geschrieben haben.

Zu dem Blog/Neues sollte man sagen, das es mir selber wichtig ist, ein Nachschlagewerk zu haben, wo das drin steht was mich Interessiert. Wenn man das auf einen anderen Stand wie zum Beispiel eine wirkliche Kritisches Blog/Neues bekommen möchte wird man sich um mehr Einnahmen kümmern müßen. Da so wie es im Moment ist, reicht es um die Seite gerade mal am Laufen zu halten. Sicher wäre es schön wenn man so was wie http://blog.buzzriders.com/ umsetzen könnte für die Holzbranche, keine Frage. Aber zur Zeit schaffen das nur so Seiten wie http://www.turi2.de/ . Das liegt mit daran das solche Inhalte Geld kosten und wenn sie dann noch von einem Reporter so bearbeitet werden sollen das der Leser sich eine Frei Meinung bilden kann, wird es erst recht nicht ganz einfach. Den selbst ein Reporter hat eine persönliche Meinung.

Die Kosten für solch eine freie Webseite liegen sicher bei gut 100 000,-€ und selbst so Seiten wie http://www.basicthinking.de , die um einiges größer sind kämpfen da schon mit sehr viel Gegenwind, man schaue sich nur die Artikel unter http://www.basicthinking.de/blog/2010/03/04/basic-thinking-warum-der-rss... und unter http://www.robertbasic.de/2010/03/andre-vatter-basic-thinking-chefredakt... an.

Mein persönlicher Ansatz ist und war, das wenn man solche eine Seite wirklich unabhängig bekommen möchte, müsste man alle ins Boot holen. Das würde bedeuten, das die Zeitschriften wie BM, dds und auch das Holz -Zentralblatt sich um den Redaktionellen Teil kümmern würden. Die Firmen mit ihrem wissen über die Maschinen und/oder dem Verarbeiten von Holz würden mit helfen den Inhalt zu erstellen. Die UNI's und Schulen würden an der Schnittstelle zu Neuentwicklungen und Forschung zu den einzelnen Bereichen mitarbeiten, damit alle mal die Möglichkeit haben auf solches Wissen zurückzugreifen. Das wäre so sicher ein gute Lösung und würde dem Netzwerk Holz, was ja eigentlich alle gerne wollen, sehr weiter helfen.

Zu Zeit ist aber die Lage so das ich als einzelner und mit so wenig Geld, nur das machen kann woran ich Interesse habe und es kann auch nur das entwickelt werden wo ich sehr viel Hilfe von anderen bekommen wie zum Beispiel von der Menschen auf Drupalcenter oder der E-Mailliste der i-worker. Den alle helfen weiter für kein Geld, sondern nur weil sie es sehr gut finden, das sich solch ein Portal jetzt schon gut 8 Jahre im Netz hält und der Inhaber immer noch mit der gleichen Begeisterung dran arbeitet wie am ersten Tag.

Die Kritik unter http://www.holzwurm-page.de/blog/otto-martin-erschliesst-neue-maerkte.ht... ist schon berechtigt und war ausschlaggebend für diesen Artikel. Aber ich sehe da im Moment leider keinen Ausweg, den so einfach ist es nicht so eine Summe wie die 100.000,-€ zusammen zu tragen, damit Menschen bezahlt werden können. Was aber nicht bedeutet das ich jetzt mehr Werbung auf die Seite mache, das mag ich selber nicht, so wie es jetzt ist, finde ich es persönlich Angenehm und man fühlt sich nicht belästigt.

Meiner Meinung nach sollten wir an der Thematik arbeiten und frei und ehrlich darüber reden, wie man es besser lösen könnte und wie man solch eine Webseite auf sichere Füße stellen könnte ohne das sie zu Werbelastig wird und doch noch Unabhängig bleibt, so das Inhalt entsteht, der für die Nutzer einen Nutzen hat. Ich rede/diskutiere gerne mit Ihnen meinen Lesern über das Thema und hoffe das wird zu einem guten Ergebnis kommen, was allen weiter hilft.

Aber ich selber werde weiterhin keinen Inhalt veröffentlichen, den ich selber nicht als Interessant finde. Den es macht mir Spaß über die Holzbranche zu schreiben, was da so aktuell Veröffentlicht wird, aber leider nicht immer den Weg ins Web schafft.

Autor:
Holzi am 30. Mär. 2010 um 07:29 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3421
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
8 + 9 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi