Eine Kücheninsel soll entstehen



Unsere Küche war nicht gerade so Gebaut das man alles dort hat wo man es gerne hätte. Daher ist der Gedanke gewachsen wir bauen uns eine KüchenInsel. Da ich zum erstenmal eine Testmaschine ( Bosch Akku-Multisäge PST 10,8 LI) bekommen habe und gleichzeitig gerade Praktika und OBI geschlossen wurde, stand der Umsetzung eigentlich nichts mehr im Wege.

Also auf zum Baumarkt und geschaut was es den noch so gab an Material für die Kücheninsel. Da ich meine Frau gleich mit genommen habe, konnte sie sich die Arbeitsplatte aussuchen. Als Arbeitsplatte wählte sie eine Leimholzplatte in 18mm Stärke aus Akazie, was gut zu unserer Eichenküche passt. Gleich noch die Platten mit genommen für die Zwischenwände und Boden.

Da zwei von den Küchenschränken weiter genutzt wurden, habe ich Sie erst mal so hingestellt wie die Kücheninsel nachher stehen soll, so braucht ich nur noch ausmessen wie groß die Restteile werden mussten. Zum zu sägen habe ich die Akku-Multisäge genutzt. vor allem weil es verschiedene Holzwerkstoffe zu bearbeiten gab.
Kücheninsel mit Theke ohne Schiebetüren
Als erstes habe ich den Sockel zurecht geschnitten und zusammen geschraubt. Die Socken hatte ich noch und es war Spanplatte, die hat die Akku-Multisäge sehr gut geschafft. Jetzt wurden der Boden und die Seitenwände zugesägt. Der Boden war aus Tischlerplatte und Seiten aus Buchenleimholzplatten 18mm stark. Mit einer Anschlagschiene lies sich das ganz sehr gut zuschneiden. Ich hatte ja erst die Befürchtung das die Akku-Multisäge bei der Buchenleimholzplatte aufgibt, da Buche doch schon etwas schwerer zu sägen geht, aber wenn man Zeit und Ruhe hat, schafft die Multisäge es sehr gut.

Nach dem alle Teile zugesägt waren, ging es an das Zusammenbauen von dem Korpus, da ich gerne mit Dübel und Leim arbeite, habe ich die Seiten, Boden, Deckel und die Zwischenwände gebohrt mit der Bohrmaschine und alles zusammen gesteckt, erst mal ohne Leim. Das muss man nicht machen, ich mache es um zu sehen ob es keine Fehler gibt und ob alles so ist wie nachher sein soll. Da ich nicht genug Schraubezwingen habe, nutze ich immer gerne die Spanngurte für das zusammen leimen.
Kücheninsel mit Theke und Schiebetüren
Die Sache mit der Oberfläche, das ist immer wieder so ein Problem wenn man Heimwerker ist. Am besten geht immer noch Ölen und Wachsen, bei Lackoberflächen muss man immer wieder damit rechnen das es nicht so gut läuft. Wir habe uns fürs beizen und Ölen enschieden, was auch sehr gut aussieht, wenn man sich die Kücheninsel anschaut.

Noch ein paar Worte zur Akku-Multisäge 10,8LI von Bosch

Die Multisäge ist sehr Handlich und vom Gewicht her finde ich Sie nicht gerade schwer (laut Hersteller wiegt sie 1kg) Der Akku hält eigentlich sehr lange, so nach Gefühl, aber bei so einem großen Projekt wie eine Kücheninsel, wünscht man sich einen 2Akku. Was mich besonderes gewundert hat, Der Akku ist auch noch nach gut 1Monat aufgeladen, da verspricht der Hersteller nicht zu viel. Was noch sehr wichtig sein könnte ist das man das Sägeblatt in 2Richtungen einspannen kann, das kann gerade bei Heimwerkern sehr vorteil haft sein.

Wer sich gerne mehr über Testes von Bosch Heimwerker Maschinen Informieren möchte, sollte mal unter http://www.1-2-do.com/de/aktionen/ schauen. Dort findet man auch Projekte die Nutzer von 1-2-do.com online gestellt haben.

Autor:
Holzi am 28. Mai 2014 um 07:40 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22087
Bookmark:

Comments

Das sieht top aus!

Unsere erste Kücheninsel war ebenfalls mit kleinen Startschwierigkeiten verbunden. Die Auswahl des richtigen Materials, das überdies zur Innenausstattung passen musste, war für alle eine Herausforderung. Doch nach einer Menge Kleinarbeit und umfangreicher Planung haben wir es endlich geschafft!

Marius um 05:18 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
9 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi