Lichtinstallation in Potsdams Zentrum zum Start in das Internationale Jahr der Wälder 2011



An der Nordfront des Mercure Hotels in Potsdam werden ab heute zwei Wochen lang von 19 bis 24 Uhr im Wechsel zwei Bildmotive, zwei Slogans und zwei kurze Botschaften auf das Internationale Jahr der Wälder aufmerksam machen. Den Start für die Lichtinstallation gibt Brandenburgs Forststaatssekretär Rainer Bretschneider.

Bretschneider: „Der Termin ist bewusst gewählt: Der 21. März ist gleichzeitig Internationaler Tag des Waldes. An diesem Datum wird in allen Bundesländern Deutschlands das Internationale Jahr der Wälder eröffnet. Der Landesbetrieb Forst Brandenburg wird mit vielen Aktionen in diesem Jahr unter dem Motto ,Entdecken Sie unser Waldkulturerbe’ auf dieses UN-Themenjahr eingehen.“

Für Brandenburg hat Ministerpräsident Matthias Platzeck die Schirmherrschaft übernommen.

Die Fachhochschule Potsdam unterstützt die Aktion, indem sie den Standort für den Projektor ebenso problemlos zur Verfügung stellte wie auch die Stromversorgung und die erforderliche technische Infrastruktur.

„Entdecken Sie unser Waldkulturerbe“

Mit 18 Aktionen lenkt der Landesbetrieb Forst Brandenburg die Aufmerksamkeit auf den Wald . Eine der Aktionen ist die Eröffnung der gemeinsam mit den Berliner Forsten entwickelten Karikaturenausstellung am 15. Juni im Potsdamer Hauptbahnhof. Die Lesefährte Waldweisen werden am 23. April starten, dem Internationalen Tag des Buches. Unter www.wald2011.de sowie unter www.treffpunktwald.de, aber auch auf der Internetseite des Landesbetriebs Forst Brandenburg unter www.forst.brandenburg.de gibt es Informationen zu Veranstaltungen und zum Thema Brandenburger Wald.

Wald in Brandenburg

Mit seinen 1,1 Millionen Hektar Wald zählt Brandenburg zu den waldreichsten Ländern Deutschlands. Seine Waldfläche entspricht einem Quadrat mit der Seitenlänge von gut 100 Kilometern. Die Wälder im Landes- (25 Prozent), Privat- (57 Prozent) und Kommu-nalbesitz (6,5 Prozent) sowie bei weiteren Eigentümern (Bund , Sondervermögen, 11,5 Prozent) erfüllen Nutz, Schutz- und Erholungsfunktionen und sind letztlich für mehr als 15.000 Brandenburger im ländlichen Raum Erwerbsquelle.

Weltweites Aktionsjahr ausgerufen

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. Mit ihm soll weltweit auf die besondere Bedeutung des Waldes und seiner nachhaltigen Bewirtschaftung hingewiesen werden. Entsprechende internationale Aktivitäten werden vom Waldforum der Vereinten Nationen (UNFF) koordiniert und durch nationale Aktivitäten unterstützt und ergänzt. In Deutschland wird das Jahr der Wälder von den Forstverwaltungen des Bundes und der Länder getragen und vom Bun-desministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) koordiniert. Im Mittelpunkt steht die Vermittlung von Daten und Fakten zu den Themen Wald und Holz .

Plant for the Planet

Seit 2008 ist die Konzernmutter Accor bei dem Aufforstungsprojekt „Plant for the Planet“ dabei. Accor Deutschland hat sich im Laufe des letzten Jahres der Aktion angeschlossen. Bereits Ende des Jahres 2010 wurde die magische Grenze von 100.000 finanzierten Bäumen überschritten. Die Zusammenarbeit erfolgt mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP). Insgesamt finanzierten über tausend Accor Hotels weltweit über eine Million Bäume. Bis 2012 will die Accor Gruppe drei Millionen Bäume pflanzen. „Plant for the Planet“ ist nur eine von vielen Aktionen, mit denen sich Accor und seine Hotelmarken für nachhaltige Entwicklung und Umweltschutz einsetzen. Finanziert werden die Bäume durch Sparmaßnahmen: So fließen die durch wieder verwendete Handtücher eingesparten Energie- und Wäschereikosten direkt in ein Aufforstungsprojekt in Rumänien.

Allein das Mercure Hotel Potsdam City hat seit dem Jahr 2010 über 600 Bäume finanziert.

Autor:
Holzi am 21. Mär. 2011 um 15:22 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4271
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
1 + 15 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi