Neue strategische Ausrichtung von Bürkle



Seit Jahreswechsel ist der niederländische Investor Nimbus durch eine signifikante Kapitalerhöhung neuer Mehrheitseigner der Robert Bürkle GmbH, Freudenstadt. Die Beteiligungsgesellschaft will mit ihrem Engagement die Weiterentwicklung des weltweit aktiven Anlagen- und Maschinenbauers fördern. Der neue Sprecher der Geschäftsleitung und CEO Jürgen Schröer legt nunmehr erste strategische Planungen offen.

Im Fokus der Unternehmensstrategie steht, so Schröer, die heutige Position der Firmengruppe als profitabler und innovativer Leistungsführer in den Kerntechnologien Laminieren und Beschichten von Werkstoffen international auszubauen, um Bürkle langfristig für die Herausforderungen der globalen Wirtschaft erfolgreich und nachhaltig zu positionieren.

Marktnähe und Kundenbindungen noch weiter optimieren

Dieser Weg wird durch den Kapitalzufluss von Nimbus geebnet. Schröer, erfolgreicher Vertriebsmanager mit über 20-jährigem Wissens- und Erfahrungsschatz aus dem Maschinenbau, richtet sein besonderes Augenmerk auf die Schwerpunkte Kundennutzen, Produktivität, Service, Prozess-Knowhow und Energieeffizienz.

Mit dem strategisch vorbereiteten Ausbau differenzierter Sales Channels will Jürgen Schröer mit seinem Führungsteam Bürkle zu neuer Stärke bei Marktnähe und Kundenbindung führen. Ein erster Schritt ist die Neuausrichtung verschiedener Organisationsstrukturen. Dazu gehört u.a. die Implementierung fraktaler Netzwerke, in denen Mitarbeiter aus allen Teams und Abteilungen unmittelbar und nachhaltig in die Produktentwicklung involviert werden.

Mitarbeiter in Prozesse integrieren

Die kommende Matrixorganisation – die von der Vertriebsplanung bis zur Auslieferung greift – steht für höhere Flexibilität, verbesserte Innovationsführerschaft und optimale Mitarbeitereinbindung. Gerade in letztgenanntem Faktor ruhen hohe Potentiale, denn die Wettbewerbsfähigkeit von Systemanbietern wie Bürkle wird maßgeblich durch den Faktor Mensch geprägt, durch das Wissen und die Erfahrung der Mitarbeiter.

Neu in das Unternehmen an verantwortlicher Stelle eingetreten sind Horst Wickl und Olaf Rohrbeck. Mit Wickl wurde ein Experte für komplexe Anlagen in der Automobil-Zulieferindustrie als neuer technischer Leiter gefunden. Für die Leitung des Geschäftsbereichs Vertrieb, Marketing und Service wurde Olaf Rohrbeck bestellt, ein Brancheninsider mit langjährigen Erfahrungen in der Vermarktung von Maschinen und Anlagen für die Holzwerkstoffe verarbeitende Industrie. Beide Führungspositionen gehören zur erweiterten Geschäftsleitung von Bürkle, die von CEO Jürgen Schröer und dem Leiter Finanzen Jürgen Brenner gebildet wird.

Alle Geschäftsbereiche werden wachsen

Obgleich Bürkle sich traditionell bereits durch eine hohe Exportquote auszeichnet, soll mittelfristig die Marktposition des Unternehmens insbesondere in Asien sowie auf dem amerikanischen Kontinent deutlich ausgebaut werden. Im Mittelpunkt unternehmerischer Bemühungen steht auch künftig die Holz - bzw. Holzwerkstoffbranche inklusive Möbelindustrie und Bauwirtschaft. Die Maßnahmen zur Steigerung der Marktanteile in diesen Segmenten wurden eingeleitet.

Im Bereich Photovoltaik sieht sich Bürkle für die nächsten Jahre – bezogen auf die Prognosen für den PV-Markt – gut aufgestellt, der asiatische Markt wird ungebrochen die intensivste Bearbeitung erfahren. Seine Position als unangefochtener Marktführer bei der Maschinenausstattung bis hin zur Komplettlösung für die Plastikkarten-Fertigung will das Unternehmen ausbauen. Der Kampf um Marktanteile bei Pressen für Multilayer konzentriert sich auf Asien, wo sich Bürkle ebenso gut wie in den USA aufgestellt sieht. Weitere Zuwächse stehen im Fokus.

Die Firmengruppe Bürkle, Systemanbieter und in weiten Bereichen technologischer Marktführer, hat in den nächsten Jahren viel vor. Unterschiedliche Restrukturierungsmaßnahmen gehen einher mit einer intensiven Ausweitung aller Vertriebsaktivitäten, wie CEO Jürgen Schröer betont. Derzeit beschäftigt das Unternehmen in seinen Werken in Deutschland und China sowie in den Vertriebs- und Servicegesellschaften für Nordamerika und den europäischen Markt rund 600 Mitarbeiter.

Autor:
Holzi am 02. Sep. 2014 um 08:56 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22250
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
13 + 0 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi