Nur edles Holz sieht auch edel aus



Immer mehr Verbraucher legen Wert auf die Gestaltung der eigenen vier Wände und investieren viel Zeit und Geld, um es sich Zuhause nach ihren Vorstellungen schön zu machen. Inspirieren lassen sie sich oft von einer der vielen erfolgreichen Einrichtungssendungen im Fernsehen, die laut Andreas Ruf, dem Geschäftsführer der Initiative Pro Massivholz , ein schöner Beleg sind für die anhaltende Beliebtheit des Themas „Wohnen“. Vor allem edle Möbel aus Echtholz stehen in der Gunst der Verbraucher weit oben – und hierfür gibt es zahlreiche gute Gründe.
 IPM
Massivholz ist facettenreich und vielfältig. Die unterschiedlichen Holzarten wirken auch komplett unterschiedlich. Die helle Buche beispielsweise sieht leicht und warm aus, die dunkle Eiche schwer und fast antik. Erle , Ahorn und Kirsche bestechen durch ihre feinen Oberflächen. Jede Möbeloberfläche ist dabei anders, denn jedes Massivholzbrett ist einzigartig. Auch bei den Nadelhölzern gibt es wunderschöne Maserungen. So bei der Fichte , bei der Kiefer, aber auch bei der Tanne. Diese Hölzer sind meist heller und vom Gewicht her leichter als ihre blättrigen „Baum-Kollegen“. Durch ausgeklügelte Herstellungsverfahren lässt sich Massivholz übrigens auch biegen.

Auch die Formensprache von Massivholzmöbeln ist sehr speziell. So ist sie beispielsweise bei einem Tisch total auf die wesentlichen Elemente reduziert: Vier Beine, eine Platte. „Die Oberfläche soll für sich wirken. Massivholzmöbel brauchen kein auffälliges Design, denn der Werkstoff Holz soll im Vordergrund stehen“, so Ruf. Solche Möbel sind meist geölt oder gewachst. Ihre Oberfläche ist also nicht verschlossen, sie atmet. Und das oft über Jahrhunderte, denn Massivholzmöbel sind sehr langlebige Möbel. So manche Museumsstücke oder Kirchenbestuhlungen zeigen das eindrucksvoll. Kirchenbänke sind manchmal 300 Jahre alt und halten immer noch wie am ersten Tag. Bei vielen Massivholzmöbeln wird übrigens auf Metallschrauben verzichtet und oft kommen nur Holzdübel und Leim zum Einsatz. „Dass die Konstruktion dennoch perfekt hält, belegt nochmals eindrucksvoll die Hochwertigkeit dieser Produkte“, schließt Ruf.

Autor:
Holzi am 25. Mär. 2014 um 05:52 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/14907
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
10 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi