Neue Technologien zur nachhaltigen Nutzung von Holz



Im COST-Programm (COST steht für Coopération européenne dans le domaine de la recherche scientifique et technique) für Europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der wissenschaftlichen und technischen Forschung wird zurzeit das Thema "Sustainability through new technologies for enhanced wood durability" (Action E37) bearbeitet. Qualitätssicherung und Leistungsklassifizierung für modifiziertes Holz und Holzprodukte als mögliche Alternativen zu Holz, das mit traditionellen Holzschutzmitteln behandelt ist, sind Schwerpunkte dieser Aktion. Institutionen aus 25 Zeichnerländern arbeiten im diesem Vorhaben zur kostengünstigen Nutzung von in Europa nachhaltig produziertem Holz, Holzfasern und Recyclingmaterialen zusammen. Auf einem internationalen Workshop am 4. und 5. Dezember 2006 an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) werden Spezialisten über Frage

Quelle und weiter lesen unter uni-protokolle.de

Autor:
Holzi am 16. Nov. 2006 um 15:27 Uhr
SChlagwort:
| | |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/117
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 5 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi