Parkett leidet unter der Krise



Im vergangenen Jahr musste die gesamte Parkett -Branche einen Produktionsrückgang von 14,8 Prozent auf etwas mehr als 11 Millionen Quadratmeter hinnehmen. Der Produktionswert sank um rund 11,1 Prozent auf 266,2 Millionen Euro. Im ersten Quartal 2009 schlägt laut vdp-Quartalsumfrage ein weiteres Minus von 18,2 Prozent auf ein Produktionsvolumen von 2,1 Millionen Quadratmetern negativ zu Buche. Diese Entwicklung, die auch auf alle anderen Bodenbelagsbereiche durchgreift, basiert hauptsächlich auf der rückläufigen Entwicklung der Baukonjunktur in Deutschland und Europa.

Die Zahlen der ersten drei Monate 2009 bilden gleichzeitig das fünfte negative Quartal in Folge. Bereits im vierten Quartal 2008 lag der Produktionsrückgang laut Quartalsumfrage bei 22,9 Prozent. Uneinheitlich entwickelten sich dabei die Parkettarten: Während nach vdp-Erhebungen im Gesamtjahr 2008 zweischichtiges Mehrschichtparkett um 20,1 Prozent auf rund 1,6 Millionen Quadratmeter und dreischichtiges Mehrschichtparkett um 20,5 Prozent auf rund 5,3 Millionen Quadratmeter nachgaben, konnten Parkettdielen um 6,4 Prozent auf 83.900 und Landhausdielen um 7,4 Prozent auf rund 1,7 Millionen Quadratmeter zulegen.

Auch im ersten Quartal 2009 stemmten sich die Bereiche Landhausdiele und Parkettdiele mit Erfolg gegen die schwierige Wirtschaftslage: Landhausdielen konnten um gute 13,3 Prozent auf rund 463.000 und Parkettdielen um 20,3 Prozent auf rund 23.200 Quadratmeter zulegen. Rückgänge verzeichnen die vdp-Mitglieder in den Marktsegmenten zwei- und dreischichtiges Mehrschichtparkett: Diese Bereiche gaben um 31,2 auf rund 285.000 Quadratmeter bzw. 22,9 Prozent auf rund 1,2 Millionen Quadratmeter nach.

Die Parkettexporte verzeichneten laut Statistischem Bundesamt 2008 ein Gesamtplus von 4,8 Prozent. Der Export von Mehrschichtparkett stieg um 4,8 Prozent auf rund 165 Millionen Quadratmeter, während das kleine Segment Mosaikparkett ein Plus von 36,1 Prozent und Stabparkett ein Minus von 3,3 Prozent verzeichneten. Der Parkett-Import sank im vergangenen Jahr um 3,2 Prozent, wobei der Bereich Mehrschichtparkett ein Minus von 6,8 Prozent auf rund 170.000 Quadratmeter aufwies. Mosaikparkett gab um 14,1 Prozent nach, während Stabparkett ein Plus von 21,5 Prozent erreichte.

Die Top 3-Länder beim Export von Mehrschichtparkett waren im vergangenen Jahr die Schweiz, gefolgt von Österreich und Frankreich, bei den Importen lagen Österreich, China und Polen vorn. Den Verlauf des weiteren Jahres schätzt der Verband der deutschen Parkettindustrie negativ ein. Mit einer Erholung der Marktsituation wird frühestens 2010 gerechnet.

Mehr über Parkett in Internet: www.parkett.de

Autor:
Holzi am 13. Mai 2009 um 04:53 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2770
Bookmark:

Comments

Warum sollte es dieser Branche anders ergehen, wenn allgemein in der Baubranche ein Rückgang zu verzeichnen ist. Daher konnte man das erahnen.
Erst wenn insgesamt die Konjunktur anzieht und wieder mehr gebaut und renoviert wird, steigt die Nachfrage nach Bodenbelägen wie Parkett .
Die dennoch starke Nachfrage nach Mosaikparkett überrascht mich. Der Grund liegt allerdings darin, dass dieser spezielle Parkett derzeit sehr modern ist. Diese Entwicklung kann aber auch schnell wieder vorbei sein.

Daniel um 10:27 Uhr

Klar ist das im Zuge der Krise die Nachfrage zurückgeht.Aber ich frage mich ob das nicht durch die Heimwerker .... wett gemacht wird. Ich für meinen Teil werde mich nächste Wochen mal daran setzen Laminat zu verlegen... Klar ist das kein Parkett ...aber man fängt ja klein an Eye-wink

Ingo um 18:02 Uhr

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 11 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi