Pelletheizungen langfristig stark nachgefragt?



Das Schlagwort Heiztechnik wird immer häufiger mit den Stichwörtern „Effizienz“, „Nachhaltigkeit“ und „Kostenersparnis“ in Verbindung gebracht. Die Heizungstechnik hat sich bekanntermaßen in den letzten Jahren stark weiterentwickelt und neuere Aspekte – wie etwa das Thema rund um die Nutzung regenerativer Brennstoffe – rücken aktuell immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. BauInfoConsult hat daher 180 deutsche SHK-Installateure befragt, wo sie in den nächsten 5 Jahren die zentralen Nachfragetrends in der Heiztechnik sehen. Die Ergebnisse zeigen, dass die Sanitärprofis zukünftig insbesondere eine verstärkte Nachfrage nach Pelletheizungen erwarten.
Welchen Nachfragetrennt wird erwartet Quelle BauInfoConsult
Im Bereich der Heizungstechnik erwarten die SHK-Installateure für die nächsten 5 Jahre den stärksten Nachfragetrend bei den Pelletheizungen. 41 Prozent der im Zuge der Jahresanalyse von BauInfoConsult Befragten glauben, dass diese umweltfreundliche und kostengünstige Heizvariante zukünftig vermehrt am Markt nachgefragt wird. Auch das Thema Energieeffizienz wird die Branche weiter beschäftigen. So sehen 37 Prozent der SHK-Profis die Brennwerttechnik im Allgemeinen und 26 Prozent die Ölbrennwerttechnik im Speziellen auf dem Vormarsch.

Auch die regenerativen Energien sind mittlerweile ein fester Bestandteil der Heiztechnik. 34 Prozent der SHK-Installationsunternehmen erwarten in den kommenden 5 Jahren, dass die erneuerbaren Energien für den Bereich der Heiztechnik einen Nachfragetrend darstellen werden. Hierzu gehören sowohl die Solarthermie zur direkten Heizungsunterstützung (29 Prozent) als auch die Solarthermie zur Warmwasserunterstützung (25 Prozent).

Autor:
Holzi am 18. Sep. 2014 um 04:42 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/22280
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
12 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi