Pelletproduktion in Deutschland auch 2010 kontinuierlich auf hohem Niveau



Die Pelletproduktion Deutschland verläuft auch im Jahr 2010 auf hohem Niveau. Mit rd. 410.000 Tonnen (t) im zweiten Quartal (April bis Juni 2010) produzierten Holzpellets wurde ein mit dem Vorjahr (430.000 t) vergleichbarer Wert erreicht.
Pelletproduktion 2. Quartal 2010
Gegenüber dem ersten Quartal 2010 ist eine Erhöhung der Produktion um rd. 100.000 t zu verzeichnen. Der Deutsche Energieholz - und Pellet-Verband e.V. (DEPV) erhebt die Produktionszahlen quartalsweise. DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele bezeichnete das aktuelle Produktionsniveau als „sehr gute Basis für eine umfassende Versorgungssicherheit der Verbraucher“. Insgesamt wurden in Deutschland damit bislang im Jahr 2010 rd. 720.000 t Pellets produziert, was exakt der Menge aus dem ersten Halbjahr des Vorjahrs entspricht. Danach bleibt Deutschland bei der Pelletproduktion in Europa weiterhin Spitzenreiter.

„Leider erreicht der Pelletverbrauch in Deutschland noch nicht das Niveau der Produktion“, betonte Bentele. Wenn die Politik ihre Klimaschutzziele erreichen und den Modernisierungsstau am Heizungsmarkt auflösen will, muss es endlich verlässliche Rahmenbedingungen für den Wärmebereich geben. Der DEPV weist darauf hin, dass seit Juli 2010 wieder Mittel aus dem Marktanreizprogramm zur Verfügung stünden. Für den Erwerb einer Pelletheizung erhält der Käufer mindestens 2.000 EUR. Verbraucher profitierten nach Einschätzung des DEPV von den hohen Produktionsmengen im Lande. Der Pelletpreis befindet sich schon seit Monaten auf einem gleichbleibenden Niveau mit einem aktuellen Preisvorteil von über 35 Prozent gegenüber Heizöl. Mit Blick auf die Heizsaison rät der DEPV daher zur baldigen Auffüllung der Pelletlager. In den nächsten Wochen werden auch die ersten Pellets mit dem neuen ENplus-Gütesiegel erhältlich sein. Durch strenge Produktansprüche sowie die Einbeziehung des Handels in die Zertifizierung ergibt sich für den Verbraucher bei ENplus-Pellets eine besondere QualitätQuelle: DEPV e.V.ssicherheit (s. hierzu www.enplus-pellets.de).

Autor:
Holzi am 17. Aug. 2010 um 10:08 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3758
Bookmark:

Comments

[...] rd. 720.000 Tonnen (t) und damit annähernd genauso viele Holzpellets erzeugt wie im Vorjahr (s. DEPV-PM v. 17.8.2010.). Der Zuwachs an Pelletheizungen verläuft dagegen schleppend. Der Grund hierfür liegt nach [...]

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
10 + 8 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi