SDW warnt eindringlich vor Ausverkauf



In letzter Zeit mehren sich die Meldungen, dass verschuldete Kommunen und Länder mit dem Gedanken spielen, ihre Wälder zu verkaufen. Aktuell plant die Landesregierung in Nordrhein-Westfalen 2.500 Hektar (das sind 25 Millionen Quadratmeter!) Staatswald in der Eifel an einen Privatinvestor zu veräußern, um mit den Erlösen ihr Haushaltsdefizit zu vermindern.

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) nimmt den „Tag des Waldes“ zum Anlass, sich vehement gegen diese Planungen auszusprechen.

Nach Bundeswaldgesetz hat sich die Waldbewirtschaftung des öffentlichen Waldes am Gemeinwohl zu orientieren, weshalb der Staats- und Kommunalwald einen außerordentlich hohen Stellenwert sowohl für die Erholungsfunktion, als auch für den Natur- und Artenschutz sowie die Umweltbildung im Wald hat.

Durch den Verkauf öffentlichen Waldes verändert sich die Grundeinstellung der öffentlichen Hand zu den vielfältigen Funktionen und der Bedeutung des Waldes insgesamt. Außerdem erhöht sich die Wahrscheinlichkeit weiterer Waldverkäufe in Krisenzeiten.

Die SDW ruft deshalb alle betroffenen Bürger auf, sich gegen diesen Paradigmenwechsel zu wehren. In Zusammenarbeit mit allen anderen Naturschutzverbänden und Gesellschaftsgruppen konnte die SDW vor zwei Jahren in Schleswig-Holstein den Verkauf des gesamten Staatswaldes an einen skandinavischen Großinvestor verhindern.

Autor:
Holzi am 20. Mär. 2009 um 08:55 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/2657
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
6 + 3 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi