Top-Thema Oberfläche Tag der Holzbeschichtung auf der ZOW 2011



Oberflächen sind ein Top-Thema auf der ZOWInnovative Entwicklungen in der Oberflächentechnologie sind derzeit das Top-Thema in der europäischen Möbelbranche. Digitaldruck und Direktdruck, modulare Schleifsysteme, fugenloses Kaschieren von Flächen und kleberlose Plasmatechnik sind dabei nur einige der Schlagworte. Die ZOW in Bad Salzuflen trägt diesem spannenden Thema mit dem Tag der Holzbeschichtung am letzten Messetag, dem 17. Februar 2011, Rechnung. Veranstaltet wird diese Jahr für Jahr viel beachtete Tagung von der DFO Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e.V., die bereits im vergangenen Jahr auf der ZOW zu Gast war. Mit ihren Fachausschüssen ist dieser Verband der ideale Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Oberflächentechnologie.

Der ungebrochene Trend zum Cocooning und die damit verbundene Bereitschaft, in das eigene Wohnumfeld zu investieren, setzen immer höhere Maßstäbe an die Qualität von Produkten für den Wohnbereich. Da Möbeloberflächen in all ihren Ausprägungen einen Schlüsselfaktor für innovative Zuliefertechnologien darstellt, stehen sie im Fokus des Interesses von Designern und Entwicklern. Die ZOW in Bad Salzuflen hat sich als Präsentationsplattform für innovative Oberflächen einen exzellenten Ruf in der internationalen Möbelbranche erworben und will dies mit dem Tag der Holzbeschichtung auf wissenschaftlicher Ebene fortsetzen. Eingeladen sind alle Interessierten aus dem Möbel- und Maschinenbau, die sich professionell mit der Beschichtung von Oberflächen beschäftigen. Anmeldungen zu dieser Veranstaltung werden gerne unter www.dfo.info oder bei Frau Nicole Dopheide unter Telefon +49 (0) 2131/40811-24 entgegen genommen.

Der zunehmende Wunsch des Kunden nach mehr Individualität im privaten Wohnumfeld stellt hohe Anforderungen an die Drucktechnik im Bereich Möbeloberflächen. Mit dem Digitaldruck etabliert sich neben dem indirekten Tiefdruck eine Technologie, die nicht nur eine kreative, sondern auch kostengünstige Umsetzung ab Losgröße 1 ermöglicht. Die enorme Vielfalt an Dekorideen, die im vergangenen Jahr auf der ZOW in Bad Salzufen gezeigt wurde, spricht für sich. Der Single-Pass-Druck als Weiterentwicklung des Digitaldrucks schafft mit seinem aufwendigen Farbaufbau heute noch bessere Ergebnisse – so darf man auf die Präsentationen der Hersteller im kommenden Jahr gespannt sein. Aber auch im Tiefdruckverfahren gibt es interessante Neuentwicklungen, die auf dem Tag der Holzbeschichtung in Bad Salzuflen Thema sein werden. Haptik und Strukturtiefe von Oberflächen sind die Topthemen der Möbelsaison 2011.

ZOW ein „Must go“ für Oberflächen-Profis

Flexibilität und Individualität zeigen sich aber nicht nur in der Drucktechnik, auch der Maschinen- und Anlagenbau stellt sich mit modularen Systemen mehr und mehr auf die neuen Koordinaten moderner Fertigungstechnologie ein. Viel Beachtung findet derzeit das fugenlose Kaschieren von Flächen und die kleberlose Plasmatechnik, mit der sich die Oberflächenplatte und -kante zu einer perfekten optischen Einheit verbinden lassen. Otto Nüßer, Geschäftsführer der DFO-Mitgliedsfirma Venjakob Maschinenbau: „Der Fortschritt in der Fertigungstechnologie ist unaufhaltbar. Wir freuen uns auf viele neue Impulse am Tag der Holzbeschichtung auf der ZOW. Diese Messe ist ein ´Must go´ für alle, die sich professionell mit dem Thema Oberflächen beschäftigen.“

Autor:
Holzi am 23. Okt. 2010 um 05:44 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/3938
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 4 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi