TTW Waldpflege präsentiert sich auf der KWF-Tagung in Bopfingen



Mit einem eigenen Messestand präsentiert sich der Oberroter Forstdienstleister TTW Waldpflege GmbH vom 13. bis 16. Juni 2012 auf der 16. KWF-Tagung in Bopfingen. Zur nachhaltigen Forstwirtschaft bedarf es effizienter und auf die Bedürfnisse des Waldbesitzers zugeschnittener Holzerntekonzepte.

Bodenschonende Holzernte mit Raupenharvester
Die TTW Waldpflege entwickelt solche Lösungen und hält ein breites Angebot hiervon für den Forst bereit. Am Stand A 690 und im Rahmen der Fachexkursionen können sich die Besucher einen umfassenden Überblick dazu verschaffen.

Gemeinsam mit der Muttergesellschaft Klenk Holz AG und dem Joint Venture Unternehmen Wald Plus GmbH wird die komplette Wertschöpfungskette vom Wald über die Ernte und Logistik bis hin zur Holzindustrie dargestellt. „Die TTW bietet dem Waldbesitzer umfassende Dienstleistungen aus einer Hand. Von der Planung über die Durchführung der Erntemaßnahme bis hin zur die Frei-Werk-Lieferung umfassenden Logistik“, umschreibt Geschäftsführer Steffen Häußlein das breitgefächerte Angebot der TTW. Mögliche Varianten sind dabei der Kauf auf dem Stock (sog. Selbstwerbung), die Aufarbeitung in Dienstleistung oder der Kauf des fertig aufgearbeiteten Holzes an der Waldstraße. Dabei kann der Waldbesitzer wählen, ob er das Gesamtpaket oder nur einzelne Module daraus in Anspruch nehmen will. „Auf jeden Fall erhält er eine individuelle, exakt auf seine Bedürfnisse hin ausgerichtete Dienstleistung“, so Häußlein weiter.

Der vom Klenk-Marketing attraktiv und über zwei Etagen aufwändig und naturnah gestaltete Messestand in Holzbauweise umfasst eine Fläche von 240 qm. Den Besucher erwarten fachkundige Gesprächspartner für alle Teile der Wertschöpfungskette. Mit Filmpräsentationen werden verschiedene Holzernteverfahren vorgestellt. Und neben der Bewirtung am Stand dürfen sich die Besucher auch auf eine besondere Art des Fotoshootings freuen.

Im Rahmen der Fachexkursionen zeigt die TTW Waldpflege zwei Arbeitsverfahren, die auch die Bandbreite des Einsatzes mechanisierter Holzernteverfahren deutlich machen. Beim Exkursionsbild 3.1.1 geht es um die Schwachholzernte mit Raupenharvester und Kombiaggregat. Das Verfahren stellt durch die kombinierte Aushaltung von Energieholz und Sortimenten zur stofflichen Verwertung eine optimierte Wertschöpfung bei der Feinerschließung und Erstdurchforstung von Nadelholzbeständen dar. Das Exkursionsbild 3.1.4 hat die vollmechanisierte Räumung von Starkholz über Naturverjüngung zum Gegenstand. Die hohe Hubkraft des Starkholzharvesters ermöglicht ein wirtschaftliches und bestandesschonendes Verfahren zur Räumung von starken Nadelholzbeständen.

Die TTW Waldpflege zählt zu den großen Forstdienstleistern in Deutschland. In den drei Geschäftsstellen in Wolfegg, Regensburg und Baruth sowie in der Zentrale in Oberrot bewältigen 45 Mitarbeiter ein Einschlags- und Handelsvolumen von ca. 2,3Mio. fm pro Jahr. Neben den Regiemaschinen sind bis zu 120 Maschineneinheiten (Harvester und Forwarder) von professionellen Forstunternehmern für die TTW im Einsatz. Das Unternehmen verfügt bereits seit vielen Jahren über das Chain of Custody Zertifikat nach PEFC . Mit gegenwärtig rund 40.000 ha Kooperationsfläche besitzt die TTW eine einzigartige Verflechtung Richtung Waldbesitz.

Die 16. KWF-Tagung ist 2012 das weltweit größte Forsttechnik-Event und damit der wichtigste internationale Branchentreff des Jahres. Das Ausstellungsgelände, die KWF-Expo, hat seine Pforten von 13. bis 16. Juni 2012 geöffnet, die Demonstration der Holzernteverfahren im Rahmen der Fachexkursionen im Wald findet von 13. bis 15. Juni 2012 statt.

Autor:
Holzi am 04. Jun. 2012 um 11:13 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4976
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
3 + 2 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi