Umweltproduktdeklaration von Parkett – Parkett-Verbands-EPD kurz vor Fertigstellung



Auf der letzten Sitzung des Technischen Lenkungsgremiums des Verbandes der Deutschen Parkettindustrie (vdp) wurden die Weichen zum Abschluss des Projekts „Verbands-EPD“ gestellt. Somit wird fristgerecht gemäß den Forderungen EU-Bauproduktenverordnung bereits vor dem Stichtag 1. Juli 2013 eine gemeinsame Umweltproduktdeklaration der vdp-Mitglieder verfügbar sein.

„Im vdp sind Deutschlands führende Parketthersteller organisiert, die für rund 90% der deutschen Parkettproduktion stehen.“, erklärt Dirk-Uwe Klaas, Geschäftsführer des vdp. „Die kommende Verbands-EPD bietet Parkettverlegern, Händlern, Architekten und Planern alle relevanten Informationen über die Umweltleistung des natürlichen Produkts Parkett .“ Somit ist in Kürze ein weiterer Baustein für die ökologische Bewertung von Gebäuden verfügbar.

Kürzlich wurde die letzte Phase für die Erstellung einer Verbands-EPD für Einschicht-Parkett und für Mehrschicht-Parkett eingeläutet. Unter Koordination des vdp wurde gemäß den Vorgaben des Instituts Bauen und Umwelt e. V. (IBU), das in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung und dem Umweltbundesamt für die Entstehung von EPDs für Bauprodukte verantwortlich ist, unter Mitwirkung des Johann Heinrich von Thünen-Instituts (vTI) eine Rohfassung der Umweltproduktdeklaration (engl. Environmental Product Declaration / EPD) erarbeitet.

Die im vdp organisierten Unternehmen der deutschen Parkettindustrie lieferten dazu eine umfangreiche Datenbasis. Während der nun folgenden letzten Phase werden die Inhalte der EPD weiter konkretisiert und in einer abschließenden Arbeitsgruppensitzung zur Endfassung der Verbands-EPD gebracht. Das Ergebnis ist eine ISO-Typ-III-Deklaration nach DIN EN 15804:2012 „Nachhaltigkeit von Bauwerken – Umweltproduktdeklarationen- Grundregeln für die Produktkategorie Bauprodukte“ entsprechend ISO 21930 „Hochbau – Nachhaltiges Bauen – Umweltdeklaration von Bauprodukten“ und ISO 14025:2011-10 "Umweltkennzeichnungen und –deklarationen – Typ III Umweltdeklarationen – Grundsätze und Verfahren“. Die vdp-Verbands-EPD enthält eine umfassende und systematische Beschreibung der Umweltleistung von Parkett. Zudem stellt sie die branchenweite Umsetzung der Forderungen der EU-Bauproduktenverordnung dar, die zum 1. Juli 2013 vollumfänglich in Kraft tritt.

Autor:
Holzi am 02. Okt. 2012 um 05:19 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5172
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
2 + 9 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi