Wohlstand ohne Wachstum, KarmaKonsum Konferenz für grünes Wirtschaften



Weniger ist mehr. Das ist nicht nur das Lebensmotto von immer mehr Menschen, sondern auch in der Wirtschaft ein derzeit angesagtes Thema. Soll Wachstum weiter der Kompass für wirtschaftliches Handeln sein? Nicht nur Professorin Angelika Zahrnt vom Rat für Nachhaltige Entwicklung suchte auf der inzwischen fünften KarmaKonsum Konferenz im Juni 2011 nach einem passenden Begriff, der nicht wie "Schrumpfung" negativ besetzt ist.

Professor Nico Paech vom Lehrstuhl für Produktion und Umwelt der Uni Oldenburg ging noch weiter in seinen Ausführungen zur Postwachstumsökonomie. Nachhaltiger Konsum ist für ihn eine äußerst ambivalente Sache, denn selbst ökologischer Konsum nach bestem Stand der Technik bleibe eine Form von Abhängigkeit und stelle darüber hinaus eine Belastung der Umwelt dar. Die Frage müsse künftig sein: Gibt es eine Daseinsform jenseits des Konsums? Paech war sicher, eine solche Lebensform lasse den Menschen entspannter, entschleunigter, entrümpelter und glücklicher zurück. Sie bedeute eine Entlastung der Umwelt und eine Entlastung unserer selbst. Zeit sei der limitierende Faktor für immer mehr Menschen, die auf immer mehr Konsumgüter verteilt werden müsse.

Das führe zu permanenter Zeitknappheit und nicht zu Glück. Man werde künftig im Idealfall nicht auf Konsum verzichten, sondern sich auf das konzentrieren was man bewältigen kann. Die in Zukunft anstehenden Schrumpfungsprozesse in der Wirtschaft würden zu weniger Arbeit führen, den Menschen aber mehr Zeit zur Verfügung stellen. Und die müsse künftig sinnvoll genutzt werden, etwa in sozialen Netzwerken oder beim community gardening. Etwa 1.000 Menschen interessierten sich in Frankfurt für eine große Bandbreite von Vorträgen rund um das Thema nachhaltige Lebensstile, die von praktischem Handeln von Wirtschaftsakteuren im Lebensmittelhandel bis hin zum Thema Achtsamkeit für die Wirtschaft reichten.

Weitere Informationen: www.karmakonsum.de/konferenz

( Quelle: aid.de )

Autor:
Holzi am 22. Jun. 2011 um 10:50 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/4475
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
11 + 8 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi