Das 5. GD Holz Zukunftssymposium in Fulda



Am Freitag, den 16. November 2012 findet in Fulda das Zukunftssymposium des GD Holz exklusiv für seine Mitglieder und Fördermitglieder statt. Im Zentrum dieser Veranstaltung stehen Themen und Herausforderungen, die sich mit Chancen und Perspektiven für die Branche befassen.

Beleuchtet wird die volkswirtschaftliche Situation Deutschlands und Europas für 2013 – vor dem Hintergrund der Entwicklung der Gemeinschaftswährung. Hierzu referiert Prof. Dr. Michael Bräuninger vom HWWI in Hamburg. Hochaktuell ist auch das Thema demografischer Wandel, das mittelständische Unternehmen vor besondere Herausforderungen stellt, wenn es um Personalakquise geht, aber auch um kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Hier sieht der GD Holz als Branchenverband eine wichtige Aufgabe zur Unterstützung seiner Mitgliedsunternehmen. Den Vortrag zu diesem Thema hält Prof. Dr. Jutta Rump, Ludwigshafen.

Wie werden wir in Zukunft wohnen? Auch dieser Frage wird im GD Holz Zukunftssymposium nachgegangen, gerade weil das Thema Wohnen immer wieder im Wandel begriffen ist und sich neuen Anforderungen stellen muss. Sei es die alternde Gesellschaft, seien es zunehmende Singlehaushalte oder sich wandelnde Funktionalitäten – und das alles vor dem Hintergrund zunehmender Klima-schutzmaßnahmen. Hierzu spricht Harry Gatterer vom Zukunftsinstitut, Wien.

Auch dem innovativen Holzbau ist ein Themenbereich gewidmet: Welche Möglichkeiten bietet der Holzbau heute und morgen, und mit welchen Materialien aus Holz wird man bauen? Hier erfahren Sie mehr über den LifeCycle Tower, der gerade in Bregenz erstellt wird. Jakob Bonomo aus Bregenz stellt dieses innovative Holzbaukonzept vor.

Das Zukunftssymposium des GD Holz greift nicht nur wirtschaftliche, gesellschaftliche und holzfachlichen Trends auf, sondern ist auch konzipiert als kommunikative Plattform zum Netzwerken mit Kollegen.

Autor:
Holzi am 09. Okt. 2012 um 04:55 Uhr
SChlagwort:
| |
Kategorie:
Trackback:
http://www.holzwurm-page.de/trackback/5186
Bookmark:

Kommentar hinzufügen

Smileys
;):(:D:yeah::P:O:?:zzz::jawdrop::sick::-*:oehm::clown:::):)
Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <h1> <h2> <h3> <h4> <h5> <img><b>
  • Textual smileys will be replaced with graphical ones.
  • You may quote other posts using [quote] tags.
  • Glossarbegriffe werden automatisch mit einem Link zu Ihren entsprechenden Erklärungen versehen
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
4 + 1 =
Lösen Sie dieses einfache mathematische Problem und geben Sie das Ergebnis ein. Für 1 + 3 geben Sie z.B. 4 ein.
Inhalt abgleichen


Wurmi